Liegt mein Kleiner jetzt "falsch"? 38 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rumorosa 15.09.06 - 13:33 Uhr

Hallo zusammen

Bin gerade etwas die Beiträge am durchstöbern und der kleine Mann ist mal wieder am strampeln wie wild. #freu

Vor einer Woche hatte ich schon einen geburtsreifen Befunde. d.h Muttermund weich, GMH stark verkürzt und der kleine lag tief im Becken.

Nun merk ich ihn aber so quer durch den Bauch. Ganz komisch, das hatte ich bis anhin noch nie. Er strampelt jetzt irgendwie von links über der Hüfte bis rechts unter den Rippenbogen.

Könnte das sein, dass er sich plötzlich gedreht hat? Wie muss ich denn da vorgehen? Soll ich beim FA anrufen?

Denn dann müsste ja vor dem ET einen KS gemacht werden, damit die Wehen icht noch einsetzen. (Hab eben schon ziemlich regelmässig mal wieder wilde Wehen...)

Danke für Eure Antworten.

Liebe Grüsse
rumorosa & Leon (ET -18)

Beitrag von sabsetom 15.09.06 - 13:39 Uhr

Hallo,
ich würde das mal mit dem FA abklären. Lass ihn nachschauen, dann hast du Gewissheit. Aber könnten das in der Leistengegend nicht auch die Hände sein und am Rippenbogen die Füße? Dann wär ja alles in Ordnung. Da du auch Wehen hast würd ich nicht warten , da ja mal wieder WE ist.
Drück dir die Daumen das er richtig liegt.;-)

Beitrag von rumorosa 15.09.06 - 13:47 Uhr

Die Hände hatte er bis anhin eben immer beim Köpfchen. Deshalb kenn ich das gar nicht...

Von dem här wäre das natürlich schon möglich. Möchte eben auch nicht einfach so zum FA rennen und dann ist gar nix...Das sowas auch immer vor dem Weekend passieren muss.. #augen

Beitrag von felidae74 15.09.06 - 13:45 Uhr

Hallo rumorosa,

kann es vieleicht sein das oben rechts es die Füßchen sind und das über der Hüfte die Händchen?

War er denn schon mit dem Kopf so tief im Becken das man ihn nicht mehr nach oben schieben konnte?
Dann ist es eigentlich unwahrscheinlich das er sich noch einmal gedreht hat.

Wenn man den Kopf aber noch nach oben schieben konnte, ist es noch möglich das die Muggelchen sich kurz vor der Geburt noch einmal drehen.

Aber vieleicht ist es besser noch einmal den FA nachsehen zulassen ob er auch wirklich richtig liegt.

LG
melanie+#baby 29 ssw

Beitrag von rumorosa 15.09.06 - 13:50 Uhr

Hmm das wäre natürlich möglich. Das hat gerade deine Vorrednerin auch geschrieben.

Bisher hatte er die Hàndchen eben immer vor dem Gesicht. Aber es wäre gut möglich, dass er die jetzt halt mal austreckt. #augen

Der FA hat nur gesagt, dass er mit dem Kopf schon schön tief im Becken liegt. Er hat da aber nix darüber gesagt, ob der Kopf noch "hochschiebbar" wäre oder nicht.