Einmal Kaiserschnitt - immer Kaiserschnitt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charlie76 15.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo zusammen,
sagt mal, meine Schwiegermutter meinte gestern zu mir, dass ich ja eh nicht "normal" entbinden kann, da ich schließlich schon einen Kaiserschnitt hatte #kratz
Ist da was Wahres dran??? Ich habe natürlich gleich NEIN geantwortet, da ich auch schon Anderes gehört habe! Aber nun bin ich doch etwas verunsichert #gruebel
Hat jemand eine Ahnung?
lieben Gruß
Iris

Beitrag von marion01 15.09.06 - 13:51 Uhr

Hallo Iris!

Ich hatte bei meiner ersten Geburt auch einen Kaiserschnitt, daher hab ich mich auch mit dem Thema befasst.

Hab bis jetzt von allen (Frauenarzt und Hebamme) gehört, dass jede Schwangerschaft einzigartig ist, sprich auch die Geburt. Und wenn nicht gerade irgendwas körperliches vorliegt (zu enges Becken oder so) spricht nix gegen eine normale, spontane Geburt. #pro

Außerdem kenn ich zwei Frauen, die zuerst eine Kaiserschnittgeburt hatten und bei der nächsten Geburt aber normal entbunden haben.

Was deine Schwiemu sagt, stimmt nicht. Vielleicht war das früher mal so, aber mittlerweile nicht mehr!

Liebe Grüße
Marion & Baby 26.SSW

Beitrag von charlie76 15.09.06 - 13:56 Uhr

Hey Marion,
dankeschön, für Deine schnelle Antwort #freu

ich möchte nämlich, wenn möglich, dieses Mal keinen Kaiserschnitt haben!
Zumal die Narbe dann schon das 3-te Mal geöffnet werden würde #schock
Mal sehen, wie es kommt,
lieben Gruß
Iris

Beitrag von die_schwangere 15.09.06 - 13:54 Uhr

meine erste geburt war auch per ks
und die jetzige wird ganz normal verlaufen.


Lg Carina + babyboy ET-9

Beitrag von 3raupen 15.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo Iris,

also was deine Schwiemu gesagt hat, ist falsch.

Wenn die nächsten SS normal verläuft und du den Wunsch hast, spontan zu entbinden, ist das kein Problem.

Allerdings wenn du eine lange Spontangeburt hast, könnte es sein, dass man dir ans Herz legt, einen KS machen zu lassen, damit die erste Narbe nicht reist. Was aber sehr selten passiert.

Unser Sohn kam per NotKS zur Welt und ich hatte jetzt die Wahl, ob spontan oder WunschKS.

LG. Penny mit Arthur(22 Mon.) und #ei(37. SSW+KS-Termin am 26.09.)

Beitrag von silkew1976 15.09.06 - 14:42 Uhr

Hallo!

Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen " die Aussage Deiner Schwiemu ist veraltet!

Ich habe meinen ersten Sohn auch per KS entbunden, da er bis zum Schluß in BEL liegen blieb! Ich bin jetzt wieder schwanger und wenn alles normal verläuft und sich die kleine Madame mit dem Kopf nach unten dreht werde ich spontan entbinden. Hebi und FA sind da guter Dinge!

viele liebe Grüße
Silke+Steven(23Monate)+Elaine(29.SSW)+#sternPatrick im #herzlich