Utrogest?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von joya77 15.09.06 - 14:01 Uhr

Hallo Ihr,

bin im 49. ÜZ.

Stecke nach FG im April 06 wieder im 1. Clomizyklus. Meine letzte Mens war am 18.08., am 01.09. wurde ES ausgelöst.

Ab 03.09. nehme ich Utrogest (3 x1) oral (vaginal traute ich mich nicht, konnte mir nicht vorstellen, dass dieses Kügelchen an Ort und Stelle bleibt, sorry).

Meine FÄ war im Urlaub, als ich zur Folischau war, deshalb sind leider ein paar Fragen offen geblieben.

Ich dachte, ich nehme Utrogest noch bis 17.09. und am 18.09. früh morgens wollte ich testen und wenn Test positiv, nehme ich Utrogest weiter und wenn Test negativ setze ich Utrogest ab. Oder?

Utrogest nehme ich nämlich zum ersten Mal, habe daher noch keine Erfahrungen damit.

Übrigens seit dem 11.09. habe ich immer wieder ein Ziehen im Unterleib, mal rechts, mal links. Ich bin mir total unsicher, wie es ausgehen wird.

Nun zur eigentlichen Frage: Ist Test am 18.09. o. k. oder ist das noch zu früh?

Danke schon mal im voraus.

#herzlich joya

Beitrag von silke2007 15.09.06 - 14:19 Uhr

Erstmal Respekt, das du das Zeug oral nimmst.

Bei den Nebenwirkungen (Übelkeit, Schwindel).

Zwar schmiert es ein wenig, aber wenn man sich danach ein wenig hinlegen kann ist es nicht so schlimm. Ausserdem wirkt es dann dort, wo es auch wirken soll. ;-)

Der Test könnte zu früh sein, muss aber nicht. Zur Sicherheit würde ich noch 2 Tage weiter nehmen, nochmal testen und dann evtl. absetzen.


LG,

Silke

Beitrag von joya77 15.09.06 - 14:50 Uhr

Hallo Silke,

Danke erstmal für Deine schnelle Antwort.

Also ich muss sagen, bis heute, hatte ich keine Nebenwirkungen, außer dass ich abends eher müde war, aber tagsüber nichts.

Erst heute plagen mich Schwindelattaken und na ja Übelkeit wäre übertrieben, aber zumindest konnte ich nichts richtiges essen, habe nur Obst zu mir nehmen können. Heute ist aber bereits der 13. Tag an dem ich Utrogest nehme.

Habe aber schon oft gehört, dass vaginal besser ist. Meinst Du ich kann jetzt noch umstellen?

Mit dem testen glaube ich bald auch, dass es besser wäre, noch 2-3 Tage länger zu warten. Bis Freitag nächste Woche reicht Utrogest ja noch. Wenn ich Donnerstag teste, kann ich ja notfalls immer noch ein neues Rezept holen.

Aber die Frage ist, bekomme ich überhaupt meine Tage, solange ich Utrogest nehme? Ich dachte, man muss zum NMT testen und falls negativ dann absetzen. Eigentlich nur aus diesem Grund wollte ich Montag schon testen.

Wäre nochmal für viele Antworten dankbar.

#herzlich joya

Beitrag von 123.eierlei 15.09.06 - 15:12 Uhr

Hi Joya,
das alles würde mich auch interessieren. Auch ich nehme Utrogest zum ersten Mal (vaginal) ein (2xtäglich 1); leider habe ich bis jetzt noch nicht meine Mens. Meine FÄ sagte mir, dass ich das Zeug nehmen soll, bis ich meine Mens habe...
Leider konnte mir noch keiner sagen, ob die Mens auch total ausbleiben kann dadurch. Ich in jetzt NMT + 3; hatte mich getraut, am NMT + 1 zu testen; leider negativ. Nun warte ich wirklich noch bis Sonntag und test noch mal; falls wiedern negativ, weiß ich nicht, was ich tun soll. Viele Frauen nehmen Utrogest ja in der SS weiter, damit die SS erhalten bleibt. Hoffentlich gibt es bald Klärung (entweder doch Mens oder dann POSITIV...#gruebel

Beitrag von joya77 15.09.06 - 15:23 Uhr

Hallo Du,

ja wäre super, wenn uns mal jemand aufklären könnte. Meine FÄ ist noch im Urlaub, da kann ich im Moment nicht nachfragen und vorher hat man solche Fragen ja nicht.

Vielleicht findet sich noch jemand, der besser damit Bescheid weiß, es gibt ja genügend, die Utrogest nehmen.

In der Hoffnung auf hilfreiche Antworten

#herzlich joya

Beitrag von 123.eierlei 15.09.06 - 15:27 Uhr

Danke für Deine Antwort; melde Dich doch mal, wie Dein SS-Test ausgefallen ist. Weißt Du, es gibt viele Frauen, die gleich beim 1. Mal schwanger geworden sind. Komischerweise sind die SS-Tests auch nicht immer gleich nach dem NMT positiv gewesen, sondern manchmal erst am 7. Tag danach... Hab ich zumindest im KiWu-Formum gelesen. Es heißt also noch warten, warten, warten und leider noch nicht ganz so opitimistisch zu sein, da ja das Utrogest vielleicht alles durcheinanderhaut.
LG Silke

Beitrag von joya77 15.09.06 - 15:48 Uhr

Hallo Silke,

ja klar, ich sage Bescheid. Ich werde aber doch noch bis zum 20.09. oder gar 21.09. mit dem Test warten und solange Utrogest weiter nehmen, es sei denn, ich bekomme bis dahin meine Mens.

Den Clomizyklus habe ich ja im März diesen Jahres schon mal gemacht, da nahm ich in der 2. Zyklushälfte Crinone, das ist ein Vaginalgel. Da hatte es sogar gleich beim ersten Mal geklappt und der Test war schon bei ZT 31 positiv. Aber es endete leider in der 6. SSW mit einer FG und dann AS.

Ich hoffe so sehr, dass es diesmal wieder sofort geklappt hat. Du hast schon recht, besser ist, man wartet ein paar Tage länger, dann ist es sicherer.

Dir auch viel Glück und informiere bitte auch, wie´s steht!

#herzlich joya

Beitrag von 123.eierlei 15.09.06 - 16:10 Uhr

Hallo Joya, das tut mir sehr leid für Dich. Mir ist so etwas ähnliches passiert - da kann ich gut nachfühlen, wie es Dir geht. Trotzdem muss man immer wieder hoffen, dass sich unser Traum noch erfüllt. Ich glaube ganz fest daran.
Bleib ein bissel locker und genieß die Zeit. Falls es diesmal nicht geklappt hat, gibts noch so viele Versuche.
Liebe Grüße
Silke

Beitrag von joya77 15.09.06 - 16:27 Uhr

#danke

#herzlich joya

Beitrag von julchenundmexx 15.09.06 - 15:58 Uhr

Hallo,
du solltest das Utrogest schon vaginal nehmen, weil es da viel besser wirkt. Wenn du es schluckst, wird ein großer Teil des Wirkstoffes von der Leber zersetzt und es bringt nicht viel.
Soweit ich weiß, hört man damit erst auf, wenn die Mens kommt. Am 18.09. kannst du ruhig einen Test machen.

LG Birgit mit #baby 34. SSW

Beitrag von joya77 15.09.06 - 16:03 Uhr

Hallo Birgit,

Danke für Deine Antwort.

Meinst Du ich kann jetzt einfach wechseln, von oral auf vaginal? Ich mache mir inzwischen auch schon "Vorwürfe", dass ich es nicht gleich vaginal genommen habe, meine FÄ stellte es mir ja frei.

Hoffentlich habe ich damit nichts versaut.

Wäre über eine Antwort dankbar.

#herzlich joya

Beitrag von julchenundmexx 15.09.06 - 16:09 Uhr

Versaut hast du dir damit nichts, aber es wirkt vaginal einfach besser. Es is halt mit etwas "Ferkelei" verbunden, weil nach dem Auflösen der Tablette etwas von dem Zeug wieder rauskommt. Ich habe mir dafür Binden gakauft, die das abfangen. Ich habe sie auch nur abends genommen 2 Stück. Du kannst auch jetzt noch einfach wechseln von oral auf vaginal.

Beitrag von joya77 15.09.06 - 16:23 Uhr

Ich danke Dir, werde gleich heute abend die vaginale Methode ausprobieren. Ich hatte bei vaginal immer die Angst, dass das Kügelchen nicht da bleibt, wo es hingehört. Aber es kommt ja bekanntlich auf einen Versuch an und da es ja so viele von Euch so machen, werde ich es jetzt auch probieren.

Danke Euch nochmal.

#herzlich joya

Beitrag von julchenundmexx 15.09.06 - 16:36 Uhr

Das bleibt schon da, wo es hin soll. Direkt vor den Muttermund schieben und dann ins Bett gehen. Dann fällt auf keinen Fall was raus. ;-)

Beitrag von joya77 15.09.06 - 17:52 Uhr

#hicks #danke

Beitrag von suri76 15.09.06 - 18:02 Uhr

du solltest utrogest vaginal nehmen. und musst auch nicht unbedingt absetzen, falls positiv.

ich musste bis zur 14.ssw utrogest nehmen!

lg: suri ( 25.ssw )

Beitrag von joya77 16.09.06 - 16:07 Uhr

Hallo suri,
Danke auch für Deine Antwort.
Ja, ich habe gestern abend gleich ausprobiert es vaginal zu nehmen und ja Ihr hattet Recht, es funktioniert.

Werde es nun natürlich noch weiter nehmen. Meinen Test werde ich, falls die Mens bis dahin ausbleibt, erst am Mittwoch oder Donnerstag machen, dann ist es sicherer.

Also, Dir noch ne schöne Schwangerschaft und ich hoffe, man sieht sich bald im SS-Forum.

#herzlich joya