HILFE !!! Meine kleine hat Coli-Bakterien.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mima09 15.09.06 - 14:11 Uhr

Hallo,
war ja letzte Woche im KH wegen dieser Urticaria die meine kleine hat. Da haben sie Stuhlproben und Speichelproben entnommen.

So und heute bekomme ich einen Brief vom Landratsamt dass bei ihr E.coli 0145 (EPEC) im Stuhl gefunden wurde und dass wir und untersuchen lassen sollten.

Also wenn das KH dem Landratsamt bescheid gibt, könnten sie mir doch auch mal bescheid geben was mit meiner kleinen ist. Bin total sauer. Hab grad mit meiner Hebi gesprochen und die hat mir am Montag einen Termin gegeben. Die Aussage von ihr "na wenn sie die kleine Impfen lassen haben, war das ja klar" hat mich jetzt auch noch total verunsichert.

Und zu guterletzt hat sich Lisa grad am Tisch hoch gezogen und ist mit dem Kopf auf die Tischplatte geknallt, jetzt hat sie ihre erste Boile. Toll

Hab mich heute schon so aufs Babyschwimmen gefreut, aber jetzt geh ich lieber nicht, will ja niemanden anstecken.

Wie soll so ein SCHEISSTAG blos enden.

Kann mir jemand sagen ob so Colibakterien schlimm sind?

LG Mirjam + Lisa (Die grad vor lauter Boile und Schreien eingeschlummert ist)

Beitrag von solly_23 15.09.06 - 14:31 Uhr

Hallo Mirjam,
meines Wissens nach sind Coli Bakterien ganz normal. Jeder Mensch trägt sie im Darm/Stuhl mit sich herum.
Brauchst Dir keine Sorgen zu machen, ansonsten tel. mit Arzt, der die Untersuchung veranlasst hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Escherichia_coli

Alles Gute,
Solly

Beitrag von mima09 15.09.06 - 14:37 Uhr

Hallo

Danke für deine Antwort. Ich hätte längst mit dem Arzt telefoniert, wenns nicht Freitag mittag wär. Denn ich würde auch gerne wissen was sonst noch rausgekommen ist. Ich mein wegen der Nesselsucht.

Aber ich muß wohl bis Montag warten. Wie immer bekommt man sowas aufs Wochenende gesagt.

Gruss Mirjam

Beitrag von cathie_g 15.09.06 - 15:53 Uhr

Hi,

so ein Brief verunsichert natuerlich. Erstmal #liebdrueck

E. coli gehoeren zu den normalen Darmbesiedlern. Wenn man aber E. coli schluckt, kann man davon boese Magendarmprobleme bekommen (deswegen das Haendewaschen nach der Toilette). Unter den verschiedenen E. coli Staemmen gibt es welche, die besonders viele Beschwerden machen, wenn die den Magen besiedeln und zu denen gehoert dieser Stamm E.coli 0145 (EPEC) und deshalb wird eben weiter geschaut, ob sie zB Antibiotika nehmen sollte. Ist nicht besonders schlimm, nur sehr laestig, weil ihr in den naechsten Wochen sicher haeufiger Stuhlproben abgeben muesst und eben so Sachen wie Babyschwimmen ausfallen.

Eine E. coli Infektion hat NICHTS mit Impfen zu tun und wenn Deine Hebamme das behauptet, dann waere sie fuer mich keine vertrauenswuerdige Quelle fuer Information mehr. Lass Dir da nichts anschnacken und vor allem kein schlechtes Gewissen machen.

Gute Besserung

Catherina

Beitrag von cldsndr 15.09.06 - 15:55 Uhr

Hallo,

für den Satz:
"na wenn sie die kleine Impfen lassen haben, war das ja klar" würde ich von der Hebi mal eine vernünftige Erklärung (wissenschaftlich fundiert) fordern...is ja wohl unglaublich!!!!#schock