Guter Rat meiner Hebamme - Himberblättertee...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .sternchen. 15.09.06 - 14:43 Uhr

Hallo ihr Lieben

Mir fällt grad was ein was meine Hebamme uns geraten hat. Zum Thema Himberblättertee.
Nicht zu viel davon trinken, (nur 2-3 Tassen)
Sie hat schon viele Frauen erlebt die durch übermäßige Einnahme Scheidenrisse bekommen haben bei der Geburt. Denn durch den Tee wird ja das Gewebe gelockert und erweicht und wenn mans übertreibt (weil man vielleicht das Baby endlich dazu bewegen will rauszukommen) kanns zu ganz unangenehmen Rissen kommen....

Weiß nicht obs stimmt, aber sonst würd sie´s wohl nicht extra erwähnen. Wollt ich euch nur mal mitteilen.

Machts gut.

Beitrag von eumel79 15.09.06 - 14:48 Uhr

Hallo,

meine Hebi sagte auch 2 bis 3 Tassen, obwohl man hier auch häufig liest, dass 5 bis 6 Tassen getrunken werden sollen. Hat wahrscheinlich jede Hebi eine andere Einstellung. Ich halte mich aber an das, was mir meine sagt ;-)

LG Britta (ET-10)