"Bäuerchen"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dianka_01 15.09.06 - 14:45 Uhr

Hallo,
ich bin neu in diesem Forum und hab deshalb wahrscheinlich auch eine Neulingsfrage. Hab sie auch im "Stillen-Forum" gestellt. Wer kann also helfen? Gibt es Tipps, wie ich meine Kleine dazu bringen kann ihr "Bäuerchen" zu machen. Oft klappt es ja ganz gut, aber vor allem Nachts schläft sie auf der Schulter immer ein. Wenn ich sie dann wieder hinlege bekommt sie Bauchschmerzen, da die Luft ja noch drinn ist. Wie macht ihr das???
Liebe Grüße
Dianka (2 Wochen)

Beitrag von tascha3577 15.09.06 - 14:50 Uhr

Hallo,
Nico hat auch nicht immer sein Bäuerchen gemacht. Ich bekam damals im Krankenhaus den Tip ihn auf die Seite zu legen (Couch, Bett) und ihm auf dem Rücken hoch und runter zu streichen wie normal auch dann kommt es automatisch. Hab aber auch schon gelesen das es nicht schlimm ist wenn ab und an kein Bäuerchen kommt weil sie ja nicht immer soviel Luft mitschlucken beim stillen oder Fläschen trinken.
HOffe konnte dir helfen, da deine kleine ja erst 2 Wochen alt ist kommt doch auch noch die Hebamme frag sie doch mal was sie von dem Tip hält ??

ciao tascha m. Nico
www.unserbaby.ch/Nico9206

Beitrag von raquel77 15.09.06 - 14:51 Uhr

Hallo Dianka,

bei uns hat das Bäuerchen auch manchmal sehr lange auf sich warten lassen. Und in diesem Alter ist Pia auch immer eingepennt und ich habe sie ohne Bäuerchen hingelegt. Bei uns war es nicht so schlimm und sie hatte keine Bauchweh. Es muss jetzt auch nicht unbedingt DESWEGEN sein, dass sie Bauchweh hat. Ich würde mir da jetzt keinen Stress machen.

LG
Sonja + Pia (20 Mon.)

Beitrag von wir_beide 15.09.06 - 15:15 Uhr

Hallo Dianka,

als unsere Maus noch so klein war, hat das mit dem Bäuerchen auch immer ewig gedauert - wenn denn überhaupt eins kam. Wenn sie beim Essen eingeschlafen ist, hab' ich sie oft so hingelegt. Wenn sie dann doch noch von Luft gequält wurde, ist sie wieder aufgewacht und war unruhig. Habe sie dann nochmal hochgenommen und dann kam auch meist ein Bäuerchen.

Übrigens: unsere Kleine wird am Montag 16 Wochen alt und mittlerweile kann man Papas und ihre Bäuerchen kaum auseinander halten ;-)#hicks

LG
wir_beide

Beitrag von almut 15.09.06 - 15:44 Uhr

Hallo Dianka,

veruch mal deine Maus 2-3 x langsam nach vorne zu kippen/schaukeln und wieder zurück- wie mit so einem Brumm-Bären. Ich hoffe, du verstehst was ich meine#kratz.

Jonas hat danach immer ein Bäuerchen gemacht....#huepf vorher musste ich auch stundenlang warten#gaehn.

#herzlich
Bianca

Beitrag von alphafrau 15.09.06 - 16:38 Uhr

Also versuch mal sie auf den Bauch zu legen, nicht schlafen lassen. Sondern so ca. 2-3 Minuten. Bei unserer Maus klappt das sehr gut, da kommt dann auf einmal vorne und Hinten alles raus#freu

Beitrag von dianka_01 15.09.06 - 19:26 Uhr

DANKE EUCH ALLEN !!!