War beim Frauenarzt heut

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dida160301 15.09.06 - 15:00 Uhr

Heute ist mein 13. ZT und der erste Zyklus in dem ich Clomifen genommen habe. 2mal am Tag. Aber der Arzt hat leider wieder keine Follikel entdeckt. Meint es könnte sich durch das Clomifen paar Tage verschieben. Er ist jetzt aber ganze Woche weg und ich habe nächsten Ultraschall am 25.09. Besteht noch Hoffnung? Ich meine hat sich daß bei Euch auch schon verschoben durch das Clomifen? Wie sind Eure Erfahrungen damit? war schon arg #schmoll.

LG
Daniela

Beitrag von stern76 15.09.06 - 15:10 Uhr

Hallo!

Leider kann ich dir keine Anwort nehmen. Wenn dein Arzt eine Woche weg ist und der ultraschall so lange dauert. Hab doch #sex vielleicht ist dein ES in der Zeit ja. Eine Chance wäre es ja. Außer dein FA hat was anderes gesagt wegen herzeln. Was mich interessiert.

Für was nimmst du das?#kratz

Wenn in einigen Monaten nichts passiert, soll ich Tabletten bekommen.

Wobei alles in Ordnung bei ist. Wohl um die Eier anzuregen.

LG stern76

Beitrag von dida160301 15.09.06 - 15:17 Uhr

Ne er hat sich diesbezüglich nicht geäußert. Ja und werden es auch so machen. Mit dem #sex mein ich ;-)

Es bilden sich bei mir keine Follikel, also kein Ei. Ich habe regelmäßig meine Tage spüre auch ein Ziehen worauf ich dann 14 Tage später meine Tage bekomme. Aber es sind keine Follikel zu sehen und so gibt es auch kein Eisprung. Das Clomifen ist ein Antiöstrogen. Es wird dazu eingesetzt, daß Follikel vorhanden sind.

Beitrag von stern76 15.09.06 - 15:22 Uhr

Danke für deine Antwort. Was ich nicht verstehe, warum mein FA Tabletten verschreiben will. Wenn ich ein ES habe. Er meinte es soll noch mehr anregen. Und wir öfters Sono machen müssen um es zu überpfrüfen. Ich hoffe ich brauch das nicht und natürlich schneller schwaner werde. Nach 19ÜZ bin ich doch ziemlich ungeduldig.

Ich wünsche dir trotzdem viel Glück, das es klappt mit Euch.

LG stern76

Beitrag von blauauge27 15.09.06 - 15:49 Uhr

hallo

ich hab damals auch mal clomifen genommen 5 zyklen lang, bis ich es dann angesprochen hab umsonst die hormone zunehmen, da sich ja nichts gebildet hatte, sind wir umgestiegen auf puregon. und da hab ich jetzt jeden monat ein ei, was aber leider noch nicht zu einer schwangeschaft geführt hat,das die richtige größe hat.
sprich es einfach mal an #liebdrueck


lg kerstin

Beitrag von dida160301 15.09.06 - 22:28 Uhr

Was ist Puregon? Und darf man daß dann auch nur für diese 6-8 Zyklen nehmen wie das Clomifen?

Ich bin halt enttäuscht daß mir schon wieder gleich die Hoffnung genommen wird. Denn ohne geht es ja nicht. Hätte ich also Follikel wäre es ja auch noch keine Garantie das es klappt, aber ich wäre nen Schritt weiter.

Vielen Dank für die Antwort übrigens!

Beitrag von blauauge27 18.09.06 - 17:46 Uhr

hallo dida!

Puregon ist eine Injektionslösung zum spritzen, ich muß es mir in den Bauch spritzen.

im Beibackzettel steht:
wirksamer Bestandteil ist Follitropin beta, ein Hormon, bekannt als follokelstimulierendes Hormon (FSH).

gute Frage, wie lange man es nehmen muß, bei meinem Sohn hat es 3 zyklen gedauert bis ich#schwanger war, bei meiner Tochter da war ich schon beim ersten mal #schwanger, leider hat uns unser Engel im siebten Schwangerschaftsmonat verlassen, aber das ist eine andere Geschichte.
Nun fang ich meinen 3 Zyklus Puregon wieder an, meistens muß ich mich 16-20 Tage spritzen, bis man den Eisprung auslösen kann.
Clomifen hat bei mir ewig gedauert und es kamen keine eier zustande, aber es kann ja wie die anderen geschrieben haben auch etwas dauern, es ist ja kein Zaubermittel.

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und kopf hoch #liebdrueck

kerstin

Beitrag von dida160301 18.09.06 - 19:35 Uhr

Danke für Deine Antwort. Werde mal meinen Frauenarzt fragen ob das bei mir auch in Frage käme wenn es mit Clomifen nicht klappt. Das mit dem Spritzen bin ich ja schon gewöhnt wegem Diabetes.

Ich wünsch Dir auch viel Glück, hoffentlich klappt es bei uns beiden bald. Ich war an dem Tag halt super enttäuscht, dachte immer wenn noch nichtmal die Vorraussetzungen da sind..

Beitrag von _lasse 15.09.06 - 16:07 Uhr

Moin Daniela,
ist Dein erster Clomizyklus.... Geduld, Clomi ist kein Zaubermittel #liebdrueck
Also bei mir hat sich bei Einnahme von Clomi der ES immer so auf den 19. ZT verschoben. Aber eigentlich müßte er dann bei Dir jetzt schon kleine Folikel sehen können.
Warte doch einfach mal den nächsten US-Termin ab evtl. bildet sich ja noch etwas.
LG Karin #katze

Beitrag von dolly6 15.09.06 - 16:42 Uhr

Hi,

mit geht es genauso. Bin im 2. Clomi Zyklus (1mal am Tag)
und war am ZT 10 bei FA. Es war kein Follikel zu sehen.

3 Tage später war der Ovu-Test fett positiv und zugleich
Persona. Auch mein ZB zeigt mir in der Zeit von SA - Mo
ES an. Ich glaube, dass ich mich eher auf OVU Test etc. verlasse als in dem Fall auf den Arzt.

Im übrigen ist mein Zyklus trotz Clomi wie immer exakt 28 Tage.

Also Kopf hoch und viele

LG
Petra

Beitrag von dida160301 15.09.06 - 22:32 Uhr

Vielen Dank Euch allen für Eure Antworten!