Gings Euch mit Pille auch besser? Achtung, Jammerthread!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maranoelle 15.09.06 - 15:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich muss mal was rumheulen ... *schnief* ... abgesehen davon, daß die Mens ja auch immer das Ende neuer Hoffnung bedeutet, quälen mich seit dem Absetzen der Pille meine Tage mal weniger und mal mehr ... zur Zeit leider Letzteres, ganz nervig mit Übelkeit, Krämpfen, Seitenstechen das bis in die Schulter zieht, unentspanntes Zwergfell und dadurch Atemnot, Migräne, depresive Verstimmung ... etc. pp

Migräne hatte ich in der Pillenpause auch immer und das war auch arg lästig, aber ansonsten hatte ich wenigstens meine Ruhe .. so bin ich zu nix zu gebrauchen *jammer*.

Ich überlege an solchen Tagen ernsthaft, die Pille wieder zu nehmen .... geht es noch wem so?

LG ... Mara

Beitrag von moreena 15.09.06 - 15:34 Uhr

die ersten 2-3monate wars bei mir auch so, aber jetzt hat sichs eingependelt.....nervig ist nur daß es etwas stärker blutet als MIT Pille, aber ich hoffe ja immer, daß die mens mal nicht kommt#klee
Lass dich mal #liebdrueck

Beitrag von mezzopalme 15.09.06 - 15:34 Uhr

Das sind echt starke PMS und damit würd ich zum Arzt gehen! Gibt es doch mittel gegen!!!

Bei mir ist es genau umgekehrt gewesen! Und ich werde die Pille oder irgendwelche Hormone nie mehr nehmen!!!


Hoffe dir geht es bald besser und wenn du erstmal ss bist,hast sowieso 9 Monate ruhe!!!;-)

Ach so und ich sehe die Mens als neuen Versuch!!! Wired alles freigeräumt für den neuen Mieter!!!Positiv denken!!! #pro #pro #pro

Beitrag von glasregen 15.09.06 - 15:49 Uhr

Also ich hab zwar den Nuvaring gehabt, aber irgendwie gings mir damit auch besser.

Jetzt hab ich wohl PMS, meine Migräne lässt sich wieder (wie vor dem Ring) mind. 1mal die Woche sehen #heul

Aber trotzdem sag ich mir die ganze Zeit dabei: Ich steh das ja nicht umsonst durch und irgendwann werd ich vielleicht dafür belohnt #baby

lg

Beitrag von nicky78 15.09.06 - 16:17 Uhr

Hi...

Ich hätt' nie gedacht, dass das Absetzen der Pille mein Leben derart verändern wird... :-(
Ich war vorher unbeschwert, mein einziges Problem war, dass ich die 3 Tage, an welchen ich die Mens hatte, üble Schmerzen ertragen musste. Doch man gewöhnt sich ja an vieles.. ;-)

Nur seither... und das is' seit Mai dieses Jahres... nach der Abbruchblutung keine Mens mehr, viel geschwollener Bauch, viel Schmerzen wie bei der Mens, doch nix kommt. Mehr Ausfluss, Übelkeit, sehr schlechte Haut (tierische Akne), Gewichtsschwankungen, Depressionene, usw... Gut, das hängt auch alles damit zusammen, dass ich keinen ES hatte bislang und somit nicht #schwanger werden konnte/kann... Bin jetzt an Hormonen schlucken... Das heisst.. noch mehr Nebenwirkungen... #heul

Also, kann Dich versteh'n... Nur, ich glaub' das is' das beste Zeichen, dass die Pille verdammt Scheisse is'! Die bringt den Körper sowas von durcheinander? Sonst würd' der doch jetzt nicht so beschissen tun?! Der is' wie auf Entzug.. #schmoll
Also ich möcht' sie auch nimmer nehmen, doch eben.. dann muss man sich umseh'n, was man noch machen könnt'... Mal schau'n... derzeit möcht ich ja immer noch #schwanger werden und somit nicht verhüten.. ;-)

Lieben Gruss
Nicky

Beitrag von sonnekai 15.09.06 - 16:19 Uhr

Hallo Mara...

kann mich deiner Meinung nur anschließen. Mit Pille gings mir auch besser. Zwar plagen mich keine Migräneanfälle und Übelkeit, dafür aber ein unangenehmer Unterleibsdruck mindestens zwei Wochen vor der Mens sowie sehr sehr empfindliche Brustwarzen und ständiges Pippi müssen. Seit diesem Zyklus tun mir die kompletten Brüste weh und ich bin leicht reizbar. Von Rückenschmerzen bleib ich auch nicht verschont.
Könnten zwar alles SS-Anzeichen sein, aber ich glaub es hat bei mir noch nicht geklappt.

Gruß Sonja.

Beitrag von schnap 15.09.06 - 16:41 Uhr

Also bei mir ist kein Unterschied festzustellen. Liege bei der Mens müde, genervt und mit Wärmflasche auf dem Sofa. Ob mit oder ohne Pille.

Gruß
Nina

Beitrag von aepplerqueen 15.09.06 - 17:36 Uhr

Das einzige was ich habe ist ein Blähbauch.Die Mens dauert kürzer als mit Pille.

Gruss,
Moni

Beitrag von maranoelle 21.09.06 - 09:53 Uhr

Sorry, hab mich gar nicht mehr gemeldet, dabei hat mir Eure Anteilnahme sehr gut getan - ganz lieben Dank!

Zweit Tage später war ich dann schon wieder raus aus dem Jammertal und hoffe, beim nächsten Mal wird es nicht ganz so arg!

Liebe Grüße

Mara