Lässt sich ein Eisprung auslösen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicoletta7 15.09.06 - 15:34 Uhr

Hallo, ich lese schon eine Weile gespannt mit und habe heute mal eine Frage: ich habe vor einiger Zeit (6 Monate) die Pille abgesetzt und habe inzwischen einen schönen 28-Tage Zyklus. Das Probme ist nur: kein Eisprung weit und breit. Mache Tempi-Messung, ZS-Beobachtung und auch MuMu-Beobachtung und es tut sich definitv nichts. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Gibt es eine Möglichkeit, den ES anzuregen, ohne gleich zur Hormonbehandlung zu greifen?

Beitrag von kascha912 15.09.06 - 15:46 Uhr

Hallo nicoletta7,
es macht sicherlich Sinn, erst mal mit Deiner FÄ/FA zu sprechen, um die Ursachen abzuklären.

Aber: Einen Versuch ist die Homöopathie sicherlich wert.

Hier mal ein paar Ansatzpunkte:
www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_werden/sanfte_hilfen.html?p=11

www.kinderwunschhilfe.de

www.wunschkinder.net/theorie/therapie-der-sterilitaet/alternative-therapie

- Katja

Beitrag von annaline 15.09.06 - 23:04 Uhr

Hallo!

Eine Antwort haste ja schon bekommen. Klar musst du zum FA!!! Und mit Homöopathie kann man es auch versuchen...

Medikamentös kann man auch auslösen, klar! Aber erstmal sollte die Ursache für deine fehlenden ES gefunden werden. Wenns ne richtige Ursache hat, sollte man die behandeln und net einfach nur auslösen...

Alles Gute von Anna, die innerhalb von 16 ÜZ nur einen ES hatte #schmoll