KINDERGELD UND ERZIEHUNGSGELD!?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vanybuny 15.09.06 - 16:05 Uhr

Hallöchen an alle Kuglis!:-D

Ich hab da mal ne frage,wie macht ihr das mit den anträgen

Kindergeld und erziehungsgeld????

Lasst ihr euch die Anträge vorher zuschicken,oder bekommt

man die automatisch????

Schicken die Behörden überhaupt vor der Geburt Anträge raus?


Vany SSW 38 #freu

Beitrag von cat_t 15.09.06 - 16:09 Uhr

Hallo Vany #blume

ich habe die Erfahrung gemacht, das man sich um alles selbst kümmern muß. Zugeschickt bekommst Du automatisch nichts bis sehr wenig. Mir fällt zumindest nichts ein, was ich automatisch zugeschickt bekommen habe#kratz.

Holen kannst Du Dir die Formulare zwar schon, aber beantragen kannst Du alles erst nach der Geburt. Ob man das auf Anfrage auch geschickt bekommt, weiß ich nicht.

Viel Spaß noch im Bürokratendschungel;-)

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von julchenundmexx 15.09.06 - 16:10 Uhr

Hallo,
kannst du mir sagen, woher ich die Formulare bekomme?

LG Birgit mit#baby 34. SSW

Beitrag von cat_t 15.09.06 - 16:11 Uhr

Hallo Birgit #blume

bei uns gabs die auf dem Bürgerdienst. Aber ich denke, das ist überall anders#kratz

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von ninniya 15.09.06 - 16:17 Uhr

Bei uns in Berlin habe ich beides beim Bürgeramt bekommen. Ansonsten sind glaube ich auch die Jugendämter zuständig. Schau Dich mal im Internet um. Vielleicht gibt es ja auch eine Homepage Deiner Stadt/ Deines Landkreises, wo Du was dazu findest.

LG NinniYa (39.SSW)

Beitrag von ninniya 15.09.06 - 16:09 Uhr

Ich habe sie mir auf jeden Fall jetzt schon geholt und die Sachen, die ich schon weiß, habe ich ausgefüllt, so dass nur noch der Name des Kindes, Geburtsdatum, Geburtsurkunde usw. fehlen. Die Anträge für beides gibt es auf jeden Fall jetzt schon, aber Du kannst sie eben erst nachher abschicken mit der Geburtsurkunde.

LG NinniYa (39.SSW)

Beitrag von spacemom 15.09.06 - 16:10 Uhr

Grundsätzlich gilt: Ämter kommen nur auf Dich zu wenn Sie etwas haben wollen. Diese Anträge mußt Du selber besorgen, kannst Du vorher telefonisch bestellen und bis auf das Geburtsdatum und den Namen schon einmal ausfüllen.

Beitrag von keimchen 15.09.06 - 16:22 Uhr

Hallo... du kannst die Anträge für Kindergeld, Kinderzuschlag und Erziehungsgeld schon vor der Geburt ausfüllen, so dass du dann nur noch Geburtsdatum und Name des Kindes einsetzen muss.

Die Anträge für Kindergeld- und zuschlag bekommst du sogar online, hier mal der Link:

für Kindergeld: http://www.arbeitsagentur.de/nn_248718/Navigation/zentral/Service-von-a-bis-z/Geldleistungen/Kindergeld/Vordrucke-merkblaetter-kindergeld/Vordrucke-merkblaetter-kindergeld-Nav.html__nnn=true

für Kinderzuschlag:
http://www.arbeitsagentur.de/nn_248718/Navigation/zentral/Service-von-a-bis-z/Geldleistungen/Kindergeld/Vordrucke-merkblaetter-kinderzuschlag/Vordrucke-merkblaetter-kinderzuschlag-Nav.html__nnn=true

Das kannst du dann ausdrucken, ausfüllen... fertig. schon hast du nach der geburt einiges weniger an Papierkram weniger zu erledigen.

Ob es allerdings den Antrag für Erziehungsgeld online gibt, weiss ich nicht... bei uns gibt's die beim Einwohnermeldeamt, anderswo beim Lamdratsamt (Erziehungsgeldstelle), ist wohl unterschiedlich.

Liebe Grüße

Susi mit #sonne Leon inside (35+2)