WICHTIG!!!! Frage wegen Scheimpfropf Abgang-----26 SSW!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadja_und_thomas 15.09.06 - 16:57 Uhr

Hallo Zusammen,

habe gerade bei einem Posting weiter unten gelesen dass wenn der Schleimpfropf abgeht...er wie eine Art "geleeartige Masse" aussieht.
Bin jetzt wirklich sehr sehr beunruhigt...

denn vor ca. 4 Tagen als ich duschen war hatte ich beim waschen auf einmal auch "sowas" in der Hand...
habe sowieso ständig Wehen und muss deshalb Wehenhemmer nehmen und vor 2 Wochen wurde mir in einer OP der Mumu zugenäht (Cerclage).

Bin ja erst in der 25+4 SSW...
wäre es schlimm wenn er abgegangen wäre? und kann es so früh überhaupt sein?

Danke für Eure Antworten...

Nadja +#baby Kevin (der hoffentlich noch bis zum Schluss durch hält #schwitz )

Beitrag von trixi21 15.09.06 - 16:59 Uhr

Hallo

Also ehrlich gesagt kann ich mir net vorstellen, dass nach einer Cerclage der Schleimpfropf überhaupt abgehen kann...#kratz. bin mir aber net ganz sicher.. aber wie soll er denn abgehen?? Bei ner Cerclage wird doch ein Ring um den MuMU gelagt und der Schleimpfropf verschließt doch den Gebärmutterhals und löst sich nur wenn der MuMu weiter aufgeht.. oder bin ich falsch..
Also mach dir keine Sorgen.

Liebe Grüße Sigrid ET-14

Beitrag von apfelschnitz 15.09.06 - 17:09 Uhr

Hallo Nadja,

soweit ich informiert bin, bildet sich der Schleimpfropf in der SS immer mal wieder neu, bzw. wird ersetzt. Es MUSS also nicht zwangsweise bedeuten, dass es ein Zeichen für eine nahestehende Geburt ist.

Aber ganz ehrlich: Lass das doch bitte von einem Arzt abklären. Bei Deiner (Vor-)Geschichte würde ich damit nicht lange warten. Und wenn es nur zur Beruhigung ist...

ALLES GUTE für Dich!

LG

apfelschnitz

Beitrag von felidae74 15.09.06 - 17:13 Uhr

Hallo,

du das kann auch angesammelter Schleim gewesen sein, da wir Schwangerinen sowieso vermehrt Ausfluss haben würde ich mir darüber nicht so die Gedanken machen.

Du warst doch bestimmt schon wieder bei einer Vorsorge?
Da wäre das Aufgefallen.
Außerdem erneuert sich der Schleimpropf in der ss ständig..

So habe ich es gelesen!

LG
melanie+#baby 29 ssw