Ab wann ist denn die kritische Phase vorbei?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von panikmama1 15.09.06 - 17:00 Uhr

Hallo an alle! :-)
Die Frage steht ja schon oben? Kann man Ende zehnter Woche schon etwas beruhigter sein?

Lg #schwitz

Beitrag von julchenundmexx 15.09.06 - 17:06 Uhr

Hallo,
ich dachte damals bei mir, dass Mitte der 11. SSW die kritische Phase vorbei wäre. Falsch gedacht...
Es kann immer etwas passieren. Meine Fä meinte, dass die ersten 13-14 Wochen nicht so stabil seien.
Mach dir nicht so viele Sorgen. Wenn bei den Untersuchungen alles in Ordnung ist, dann wird auch nichts passieren.

LG Birgit mit #baby 34. SSW

Beitrag von kati_n22 15.09.06 - 17:27 Uhr

Das Risiko fängt nach Vollendung der 12. Woche an zu sinken, nach der 16.SSW ist es dann vergleichsweise gering und die Schwangerschaften dann im allgemeinen sehr stabil.

LG
Kati

Beitrag von mezzopalme 15.09.06 - 18:13 Uhr

Vor der 12.SSW liegt die FG-Rate bei 15% und nach vollendung singt sie auf ich glaub 3% (können auch 5% sein #hicks weiß nicht mehr so genau wo ich das gelesen hab!!! Sorry)!!! Aufjedenfall ist sie dann schon deutlich stabiler!!!!!


LG Claudia

Beitrag von guzbeth 15.09.06 - 18:19 Uhr

Hallo,

ich glaube, ab jetzt gibt es kein "vorbei" mehr. Von einer kritische Phase raten wir in das andere - und wenn das Baby auf der Welt ist beginnen die weitere kritische Phasen.

Eine alte Freundin von mir (sie hat schon erwachsene Söhne und Enkelkinder) hat mir gesagt, wie ich ihr erzählt habe, dass ich mir Sorgen um das kleine mache: "Ja, das gehört zu unsere Beruf als Eltern bis Ende unseres Lebens."

Also, geniesse einfach, dass du dieses Beruf angefangen hast und lasst dich nicht allzuoft von Sorgen geleitet werden. Sie sind einfach da und so sollte es sein.

Liebe Grüße,
Aurora & baby im Bauch, 37 ssw (einige kritische Phasen weiter, aber noch immer in eine kritische Phase anderer Natur)

Beitrag von curlysue1 15.09.06 - 19:08 Uhr

Hallo,

das hat mir immer geholfen das Risiko sinkt nämlich schon wenn das Herzchen zum schlagen beginnt

http://www.wireltern.ch/inhalt.php?rubr=2&subrubr=1&ID=59

LG
Curly 20.ssw

Beitrag von blueeyes77 15.09.06 - 21:32 Uhr

Hallo

Ich möchte Dich nicht beunruhigen, aber meine FÄ sagte mal zu mir. Wir können erst so richtig aufatmen, wenn wir die 16 SSW geschafft haben.

Und heute bin ich in der 17 SSW. #huepf#huepf#huepf#huepf

Aber wenn das Herzl schon mal schlägt denne is es schon die halbe Miete.

Immer positiv denken und eine weitere schöne Schwangerschaft

LG
blue77 + #baby 17 SSW + #stern ganz tief im Herzen