Angst vor Stürzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von antonia73 15.09.06 - 18:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,
jetzt habe ich die ersten drei Monate prima überstanden - und Krümelchen offensichtlich auch... Da kommt schon die nächste Angstwelle: Fahre gern Rad - was ja auch für Schwangere ganz gesund sein soll - aber in letzter Zeit überkommt mich immer mehr Angst vor Stürzen.
Ist es wirklich so, dass sich unter Umständen die Plazenta lösen kann? Oder mache ich mir unnötig Panik?

#danke für eure Antworten,

LG Toni (14+3)

Beitrag von awapuhi 15.09.06 - 18:18 Uhr

Hi Toni,

klar kann bei einem Sturz so einiges passieren! Wenn Du solche Angst hast, dann lass das Fahrrad fahren halt.

Du kannst natürlich auch beim spazieren gehen stolpern und stürzen, allerdings ist hier das Risiko wahrscheinlich geringer als beim Rad fahren.

LG
awapuhi

Beitrag von curlysue1 15.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo Toni,

ich trau mich nicht Fahrrad zu fahren hab ich in meiner 1. ss schon nicht.

LG
Curly 20.ssw

Beitrag von mezzopalme 15.09.06 - 19:03 Uhr

Also mit dem Fahrrad stürzt man doch nicht so leicht!!! Wenn mal was spontan vors Fahhrad läuft,dann bremst man abprubt,aber stürzen???

Am Anfang der SS kann ich das noch nachvollziehen wegen der hohen FG gefahr,aber jetrzt hat sich dein Kleines ja schon fest gebissen!!! ;-)

Meine Mutter erzählt immer das sie bei eis und schnee mit mir mal voll auf den Bauch geknallt ist und da ist auch nichts weiter passiert!!!

Außerdem ist Fahrrad fahren gut für dich und dein Baby und man kann es bis zum letzten Tag der ss machen!!!


LG Claudia