Aprilis und alle anderen- wie schlafen Eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerschi75 15.09.06 - 18:31 Uhr

Hallo Aprilis,

wie schlafen denn Eure Kleinen?

Wir haben immer noch das Problem, dass Lea sich nicht einfach in Schlaf fallen lassen kann. Wenn sie müde ist, reibt sie sich die Augen und schreit sie wie wild. Irgendwann (Minimum nach einer Viertelstunde Geschrei, meist allerdings noch viel, viel länger) schläft sie dann erschöpft ein. Das dann allerdings auch nur auf dem Arm oder im Tragesack. Ins Bett können wir sie dann erst schlafend legen.
Oft, wenn es mir zu lange geht mit Ihrem Geschrei, stille ich sie oft noch mal, mehr zur Beruhigung als für den Hunger/Durst. Daraufhin schläft sie meist sofort ein.

Habt Ihr denn ähnliche Probleme? Dachte, dass sie das mit der Zeit automatisch gibt. Aber momentan habe ich eher das Gefühl, dass es immer schlimer wird.

Tagsüber gehts meist etwas schneller, da ich zu der Zeit dann meist mit dem Kinderwagen rausgehe und sie in den Schlaf schaukle.

Viele Grüße
Kerschi

Beitrag von winnie_windelchen 15.09.06 - 18:36 Uhr

Hi Kerschi.

Also erstmal zu uns. Angelina geht spätestens um 18 Uhr ins Bettchen dh. vorher wird aller 2 Tage gebadet und im Bett bekommt sie dann ihre Flasche.

Wenn sie satt ist, gehe ich raus. Manchmal schimpft sie dann noch etwas. Wenn sie nach 5 min. immer noch nicht schläft geh ich nochmal rein und tröste sie und dann schläft sie ein bis in etwa 5-6 Uhr. Dann bekommt sie Tee und macht nochmal dei dei bis ca. 8-9 Uhr und dann stehen wir auf.

Dadurch das ich nicht stille kann ich dir so genau leider nicht weiterhelfen aber eine Frage hab ich, habt ihr ein Abendritual?

Falls ja ists gut, dann steckt deine Maus vieleicht nur in einem Schub aber falls nein, solltest du unbedingt eines einführen. Das hilft deinem Spatz und auch dir.

LG Winnie

Beitrag von kerschi75 15.09.06 - 18:41 Uhr

Hallo Winnie,

danke für die schnelle Antwort!

Als Abendritual haben wir: Zimmer leicht abdunkeln, Schlaflied singen....aber wie gesagt, das singe ich oft 30x, weil sie so schreit und irgendwann nehme ich sie wieder raus aus dem Bettchen, weil ich es nicht/oder nur schwer übers Herz bringe, sie schreien zu lassen. Einige Minuten schreien haben wir auch schon probiert, aber das spitzt sich immer mehr zu, dass sie kaum noch zu beruhigen ist. Da habe ich dann immer den bequemeren Weg gewählt sie nochmals zu stillen.

Viele Grüße
Kerschi

Beitrag von winnie_windelchen 15.09.06 - 18:47 Uhr

Hi, ok, klingt ja schon mal gut. Hast du vieleicht ein Mobile oder eine Babyschaukel oder wippe?
Das ist gut zum beruhigen.
Wenn meine Schnecke mal ihre Phase hat, nehm ich sie auch oft nochmal raus und tanz dann mit ihr durch ihr Kinderzimmer und nebenbei schauen wir ihre Mickeymouse Bilder an.
Dann leg ich sie wieder in ihr Bettchen und mach das Mobile nochmal an und geb ihr den Nubbi. Nimmt deine Maus einen Nubbi?
LG Winnie

Beitrag von silberknopf 15.09.06 - 20:15 Uhr

Hallo,

Bela geht gegen 19 Uhr ins Bett. Vorher hat er seine Flasche bekommen und ich lege ihn dann, wenn er müde wird noch wach ist, ins Bett, sage ihm Gute Nacht, ziehe die Spieluhr auf, gebe ihm ein Küsschen und gehe dann raus. Er schläft dann alleine ein.

Leider habe ich keinen Tipp für dich, da ich damit schon relativ früh angefangen habe und da war es noch kein Problem für ihn, da er schon fast geschlafen hat.

Aber das wird bei euch auch noch klappen #daumen Vielleicht hat ja eine andere Mami noch einen Tipp...

LG,
Silberknopf mit Bela (20 Wochen)

Beitrag von katinka2204 15.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo,

wie beruhigend!
Uns geht es genauso wie Euch, Leonie findet ganz schlecht in den Schlaf, trotz Abendritual und allem pipapo!!! Sie schläft nur bei mir im Arm ein, allerdings inzwischen auch schon bei mir im Bett, wenn sie schläft lege ich sie in ihre Wiege. Meist muss ich aber das Schlaflied auch zigmal singen. In den Schlaf stillen geht nicht mehr, Leonie kneift mich dann immer mit ihren scharfen Spitzen, sie hat definitiv keine Lust auf Milch. Sie bekommt dann den Lulli.
Sie schläft auch im Kinderwagen nur ganz selten alleine ein. haben auch nen Tragesack und der ist oft in Gebrauch.

Unsere Maus hat auch keine feste Schlafenszeit. Sie schläft immer unterschiedlich. Ich hoffe noch auf den Abendbrei der das ganze dann etwas mehr strukturiert.

guts Nächtle und lg.
Katinka mit Leonie, Montag 23wochen. #schock

Beitrag von shakiry 15.09.06 - 21:03 Uhr

Hallo Kerschi!



Meine Kleine bekommt ihre Flasche so gegen acht halb neun! Dann wird sie in ihr Bettchen gelegt, wobei sie danach noch ca. 10 min. brabbelt! Danach schläft sie bis halb acht acht durch:-)! Hab also keine Probleme mit dem schlafen bei ihr!

Aber dafür andere;-)

Aber schließlich ist jedes Kind anders! Und das ist auch gut so;-)

Liebe Grüße

Nicole + Angelina (22 Wochen)