Weiß jemand wie ansteckend u. gefährlich Windpocken/Gürtelrose ist?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babytraum82 15.09.06 - 20:02 Uhr

Hallo,

mein Vater war heute wegen eines komischen Ausschlags beim Arzt. Und jetzt haltet Euch fest, er hat wohl die Windpocken oder auch Gürtelrose #schmoll Windpocken hab ich als Kind gehabt, aber Gürtelrose kann man ja trotzdem bekommen #schock Weiß jemand wie der Ansteckungsweg ist, wie leicht man sich anstecken kann und wie gefährlich das für mich als Schwangere ist? #gruebel
Meine Tochter ist zum Glück geimpft #schwitz

#herzlich Grüße
Isabell + Verena (fast 15 Monate) + Krümel inside (8+3)

Beitrag von silkesommer 15.09.06 - 20:06 Uhr

solltest erst mal abstand nehmen, auch wenn du immun bist....

lg

silke

Beitrag von keimchen 15.09.06 - 20:19 Uhr

Hab mal für dich gesucht... vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=555432

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=487280

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=388771

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=371250

und dann noch folgendes:

http://www.chuv.ch/swiss-noso/d33a1.htm (ziemlich weit unten auf der seite)

http://www.swissmom.ch/anzeige.php?docname=FAQSCHWINFWINDPGUERTELROSE

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen... red auf jeden fall mal mit deiner fa.

liebe grüße

susi mit #sonne leon inside (35+2)

Beitrag von babytraum82 15.09.06 - 20:29 Uhr

Vielen Dank für Deine Mühe, soweit hab ich gar nicht gedacht #freu

Beitrag von keimchen 15.09.06 - 20:38 Uhr

Mühe? Nööö... aber nicht die paar "fingerübungen" auf der Tastatur ;-)

Bin doch froh, wenn ich helfen kann #liebdrück

Alles Gute für dich und dein Kleines

Susi

Beitrag von suri76 15.09.06 - 20:36 Uhr

habe wochen lang abstand halten müssen, als schwivater gürtelrose hatte!!!!!

obwohl ich windpocken schon gehabt habe...gürtelrose ist eine viruserkrankung, die für den kranken gefährlich sein kann. ich würd sagen, eine ss sollte eine ansteckung auf jeden fall vermeiden.

lg: suri ( 25.ssw )

Beitrag von babytraum82 15.09.06 - 21:25 Uhr

#danke an Alle

Ich hab jetzt auch noch ein bißchen gegoogelt. Es ist wohl so, dass man sich bei Gürtelrose nicht direkt anstecken kann. Falls man noch keine Windpocken hatte, kann man sich bei einem Gürtelrosen-Patient mit Windpocken anstecken. Wer schon mal Windpocken hatte, hat diese Viren eh in sich, die schlummern sozusagen und können irgendwann in Form einer Gürtelrose wieder ausbrechen. Das hat dann wohl aber nichts mit dem Kontakt mit einem Gürtelrosen-Patienten zu tun.
Werde aber trotzdem vorsichtshalber nochmal mit einem Arzt sprechen.

#herzlich Grüße
Isabell

Beitrag von yippih 16.09.06 - 00:41 Uhr

Hi Isabell!

Ich hatte kürzlich dieselben Sorgen. Gott sei Dank, entpuppten sich die "Windpocken" unserer Kleinen doch nur als Mückenstiche und das Fieber hatte auch nix damit zu tun #schwitz.

Habe mich dann aber auch schlau gemacht. Und insbesondere in der 13. - 20. SSW ist's gefährlich fürs Baby, wenn man daran erkrankt.

Wenn man die Windpocken allerdings schon hatte, ist man zunächst immun. Stattdessen würde man an einer Gürtelrose erkranken, allerdings auch nur dann, wenn das Immunsystem geschwächt ist - z.B. durch enormen Stress etc. Trotzdem würde ich den Kontakt meiden!

Liebe Grüße,
Katrin & Emma (*10.06.05) & Stöpsel inside (Ende 19.SSW)