Polenta ... wer hat Ahnung?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von muggeltier 15.09.06 - 20:07 Uhr

Hallo!
Habe mal zum Ausprobieren, Polenta im Supermarkt eingekauft, eigentlich auch nur, weil ich´s mal in ner Kochsendung gesehen hab und neugierig war....

Nun weiß ich aber nicht genau, wie ich´s zubereiten soll. Als Beilage? Hab auch gesehen, dass es gebraten wurde... #kratz

Fragen über Fragen... vielleicht habt ihr paar Anregungen und Rezepte für mich und könnt aus Erfahrung sprechen? #aha

#danke

Andrea

Beitrag von valerita 15.09.06 - 20:54 Uhr

ja, du kannst polenta als beilage machen, in walzwasser kochen, bis sie schön musig wird
und da kommts auf den geschmack drauf an, einige mögen sie lieber weich, andere fester.
wasser kann man immer dazugeben.

wie gesagt kannst du sie als beilage nehmen, oder mit käse überbacken.
du kannst sie auf ein blech geben, und erkalten lassen, rauten ausschneiden und frittieren.
oder du machst meine "kreation":
in ne auflaufform ne schicht polenta, dann indianerbohnen drauf, tomaten und käse und rahm, dann ne tortilla, und wieder polenta, und so weiter.
und das dann ca 25 minuten bei 180° innen ofen.
ist suuuperlecker!!

man kann polenta aber auch süss essen, mit marmelade!!

wenn du mehr tips brauchst, meld dich
liebe grüße
barbara

Beitrag von andreag1302 16.09.06 - 16:45 Uhr

Mein Mann macht die Polenta mit Knobi,Olivenöl und Wasser in der Pfanne...die löffelt der als Hauptmahlzeit...