Was tut ihr gegen die Angst - Kindstod

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shaks1980 15.09.06 - 20:26 Uhr

Hallo

hab manchmal oder besser gesagt wenn ich dran denk immer so Angst und könnt vor lauter Sorge nur heulen...
Ich weiß man kann nix dagegen machen wenn es soweit kommt dann ist es so aber grad das ist ja das Schlimme!!
Bin heute auch noch den ersten Abend allein, mein Freund ist mit Kumpels unterwegs auf unseren Süßen anzusoßen, sozusagen die Beinchen zu waschen...
Ich sitz hier und hab richtig Panik! #schock
Was macht ihr gegen die Angst?

Liebe Grüße und euch allen alles Liebe
Sandra mit dem kleinen Luca

Beitrag von daira 15.09.06 - 20:32 Uhr

hi,
wir hatten von anfang an einen angelcare der alarm schlägt sobald das kind nicht atmet. sie geht zum schlafen auch nur in ihr bett. wenn wir mal wo anders schlafen hol ich das alarmgerät mit. nur im wagen oder so gehts natürlich nicht aber da schau ich dann auch besonders oft nach. bin vielleicht überfindlich fühle mich aber sehr wohl mit dem angel care kann ich nur empfehlen.
gruß jennifer;-)

Beitrag von sonnenschein28w 15.09.06 - 20:49 Uhr

Hallo Sandra,

ich kann dich so gut verstehen. Ich habe so eine große Angst und mir schießen oft die tränen in die augen wenn ich daran denke.
Wir haben von Anfang an ein Angel-Care. Habe auch einen Erstehilfekurs für Babys gemacht. Und trotzdem gehe ich dauern nachschauen ob mit meiner Maus alles ok ist auch nachts...
Heute abend bin ich auch alleine und ich hoffe mein freund kommt bald nach hause.
Wir haben auch jegliche Risikofaktoren beseitigt,
kein Nestchen, Kein Himmel, keine Decke usw...
aber trotz dieser ganzen Vorsichtsmaßnahmen bin ich mir darüber bewusst das ich es nicht verhindern....
Trotzdem möchte ich alles machen was ich für mein Mäuschen tun kann und lerne jeden Tag wieder mit der Angst zu leben.
Ich wünsche dir das du das auch schaffst.
Auch wenn es viele gibt die diese Angst nicht verstehen oder sich in Sicherheit denken, so gibt es sicher auch genauso viele die so fühlen wie wir.

Alles Liebe

Beitrag von stehvieh 15.09.06 - 20:54 Uhr

Hallo Sandra mit Luca (haben wir wirklich so viele Sandras mit Lucas oder hast du 3 Nicks? #;-))!

Wir haben jetzt schon beim 2. Kind das Angel Care, und ich schlafe damit sehr viel ruhiger. Bei der Großen damals hab ich mal einen Nervenzusammenbruch gekriegt, als sie 11 Wochen alt war, Auslöser (aber nicht der alleinige Grund) war diese verdammte Sch... Angst vor dem Kindstod. In dieser Nacht haben wir beschlossen, am nächsten Tag das Angel Care zu kaufen, und außerdem haben wir uns dann auch gleich zum Erste-Hilfe-Kurs für Babys angemeldet. Denn ohne die Kenntnisse über Reanimation beim Baby (da gelten andere Gesetze als bei Erwachsenen!) nützt einem das Wissen, dass das Kind gerade einen Atemstillstand hat, herzlich wenig #;-). Also bitte mach auch einen Kurs. Ich frische bald noch mal mein Erste-Hilfe-Wissen auf, weil ich vieles vergessen habe.

Zum Glück hab ich die Reanimation nie gebraucht. Alarm gab's bei uns nur, wenn wir Caroline aus dem Bett genommen haben, ohne das Gerät abzuschalten, oder als sie mal so weit an den Rand gekrabbelt war, dass die Sensoren sie nicht mehr wahrnehmen konnten. Man hört oft von Fehlalarmen, aber meiner Meinung nach kann man die verhindern, wenn man die Sensibilität des Geräts anders einstellt.

LG
Steffi + Caroline Johanna (29 Monate) + Josephine Marie (morgen 8 Wochen)

Beitrag von shaks1980 15.09.06 - 21:32 Uhr

Hi

den Angelcare haben wir uns auch schon zugelegt aber mein erste Hilfe Kurs ist erst Ende nächsten Monats da es vorher keinen gab... Naja dann hoff ich mal das auch ich die Nacht schnell rumkrieg und mein Freund dann bald wieder da ist daswenigstens noch jemand hier ist der mich versucht ein wenig zu beruhigen...
Ach ja und ich hab nur einen Nick... ;-)
Aber Luca scheint sehr beliebt zu sein aber das die Mamas da auch ausgerechnet Sandra heißen #kratz
Ich wünsch euch auch weiterhin ruhige Nächte und auch Tage ohne Alarm vom Bewegungsmelder...

Beitrag von julia76 15.09.06 - 21:53 Uhr

Hallööö

darf ich dich mal fragen wo der 1 Hilfe Kurs denn stattfindet??
Also ort oder stadt

lg

Beitrag von shaks1980 15.09.06 - 22:01 Uhr

Hab mich jetzt in Offenbach angemeldet aber da bin ich momentan die einzige und da ist fraglich ob er überhaupt stattfindet und dann ist einer in obertshausen der findet auf jeden Fall statt. Genaue Termine müßt ich nochmal nachschauen hab ich mir aufgeschrieben.
Woher kommst du? Was ist 63868??

Beitrag von julia76 15.09.06 - 22:06 Uhr

Ja deswegen fragte ich. Komm aus Aschaffenburg. Denn unser 1 hilfe kurs ist auch nächsten Monat in Mainaschaff.
geht 2 Tage also freitags abends und samstag frühs. 6/ / Oktober.
Fand das nicht leicht überhapt eine zu finden.

Beitrag von shaks1980 15.09.06 - 22:18 Uhr

aschaffenburg hat ich auch schon überlegt aber hat da irgendwie nie jemanden ereicht beim roten kreuz oder wer macht des da? komm ursprünglich aus der nähe von ab - karlstein - sagt dir des was?

Beitrag von julia76 15.09.06 - 22:29 Uhr

Ja in KArlstein war ich am dienstag im Edeka;-) danch im sconto:-p
Also das macht das Bayerische rote kreuz...
Heeg@kvaschaffenburg.brk.de
da kannst du ne E- mail hinschreiben.
uro für einzelperson und 40 für Pärchen.
6.10 19-22 uhr
7.10 9 - 14 uhr.


lg julia