Haare färben??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babydeniz 15.09.06 - 20:31 Uhr

Wisst ihr ob es wirklich stimmt das Haare Färben in der SS absolut schädlich ist? Die einen sagen es so, die anderen wieder anders.#kratz

Hoffe ihr könnt mir vieleicht helfen.

Liebe Grüsse

Beitrag von nyctalopia 15.09.06 - 20:49 Uhr

Hallo,

also ich habe gehört, dass nur blondieren schädlich sein soll. Stränchen sind kein problem, da die Farbe nicht direkt auf die Kopfheut kommt.

Gruß,
Nina

Beitrag von finnya 15.09.06 - 20:51 Uhr

Nein, es ist nicht schädlich.
Eine gute Freundin von mir ist Frisör Meisterin und hat auf der Meisterschule alles über die Zusammensetzung und Wirkung der Chemikalien gelernt -trotzdem färbt sie mir auch wenn ich schwanger bin bedenkenlos die Haare (was sie nicht tun würde, wenn sie nur den Verdacht hätte, dass es meinen Babies schaden könnte!).
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich taubenblaue Haare, die alle 2-3 Wochen nachgefärbt werden mussten.
Jetzt habe ich pinke mit lila Strähnchen und färbe alle 5 Wochen nach (rote Farbpigmente halten besser).
Allerdings brauche ich nicht viel Wasserstoff Peroxid, da ich von Natur aus blonde Haare habe, sie also nicht vor dem bunt färben aufhellen muss.

Die Annahme, dass die schädliche Haarfarbe über die Kopfhaut ins Blut und zum Baby gelangt ist ein Aberglaube, allenfalls die Dämpfe, die beim Färben entstehen sind nicht so gut -aber auch nicht schlimmer, als wenn man an einer dicht befahrenen Hauptstraße entlang läuft und die Luft da einatmet.

Beitrag von cona 15.09.06 - 20:53 Uhr

Hallo,

wenn du die haare tönst ist das ok, wurde mir gerade vom friseur bestätigt...

wie es beim richtigen färben ist, bzw beim blondieren weiß ich nicht, vermute das das nciht so toll ist.

also ich töne nur und das ist denke ich ok, strähnchen sowieso

klg cona

Beitrag von babyangelinlove 15.09.06 - 21:52 Uhr

Hallo

ich habe mir auch meine Haare heute frisch gefärbt. Vorher habe ich meinen FA soagr im Urlaub auf dem Handy angerufen & er meinte das das garkein Problem ist. Man muss ja nicht direkt von schwarz auf hellblond färben wo mal 6x nacheinander Farne auf die Haare klatschen muss.

Er sagte auch zu mir, das wenn er den erwischt der das mal gesagt hat, das Haare färben in der SS schädlch wäre mal ziemlich gehörig die Meinung sagen würde. Denn es sind so viele Schwangeren verunsichert durch sowas.

Danach habe ich meine bekannte gefragt die in einem Frisuersalon arbeitet und die meinte das gleiche.

Also keine angst und tue die was gutes. wenn du dich wieder wohl fühlst, dann tut es dein kleiner wurm auch.

liebe grüße babyangel 19.ssw
und auch wieder froh weil dieser blöde ansatz endlich weg ist und ich mich wieder im spiegel ansehen kann.