Magnesium aus der Apotheke oder aus dem Drogeriemarkt ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mond1971 15.09.06 - 20:32 Uhr

hello zusammen,

juhu wochenende... #huepf

meine frage steht ja schon oben...was meint ihr ?
hmm...ich bin ja bereit für unseren kleinen wurm alles zu geben, aber wenn ich sparen kann, dann bin ich auch dazu bereit.. ;-)

lt inhaltsliste gibt es keinen unterschied zwischen zb magnetrans und der großpackung von rossmann...

viele liebe grüsse und eine wunderbares wochenende...
mit viel #sonne


Mond #schein
( nur noch 96 tage.. #huepf )

Beitrag von awapuhi 15.09.06 - 20:36 Uhr

Hi,

also Inhaltsstoffe sind schon klar :-), aber ist die Dosierung auch identisch? Wenn ja, dann trabe ich morgen auch zu Rossmann, da meine Magnetrans morgen zur Neige gehen.

LG
awapuhi

Beitrag von mond1971 15.09.06 - 20:41 Uhr

also bei beiden steht 150mg... hmm.. also sparen ? #gruebel

Beitrag von adams 15.09.06 - 20:41 Uhr

Guten Abend Mond,
ich persönlich habe mir Vitaminpräparate immer in der Drogerie gekauft. Meine Ärztin ist ebenfalls der Meinung, dass diese Sachen völlig ausreichend sind und ihren Zweck erfüllen. Hatte gerade diese Woche ein diesbezügliches Gespräch mit ihr. Wegen ein paar Beschwerden (Ziehen im Bauch etc.) hat sie mir geraden, Magnesium zu nehmen - dabei sind die ganz normalen Brausetabletten, die auch Sportler gegen Krämpfe nehmen, in Ordnung. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man nicht unnötig viel Geld für Dinge bezahlen muss, die auch gleichwertig und günstiger zu bekommen sind.
Übrigens nicht vergessen, das Magnesium rechtzeitig abzusetzen - Wehen sind auch "Krämpfe" und könnten durch die Einnahme von Magnesium gehemmt werden.
Gruß Adams

Beitrag von annatrance 15.09.06 - 21:44 Uhr

Hallo,

also ich hab das Magnesium 250 von Tetesept genommen, das war das günstigste im dm-Markt. Meine FÄ meinte, davon könnte ich bis 3 Stück am Tag nehmen, weil ich in der 30. SSW schon öfter einen harten Bauch bekommen hab. Von Mg-Überdosierung kann man höchstens Durchfall bekommen, aber da ich vorher übelste Verstopfung hatte, hat es mir zweifach geholfen.

LG Conny + #baby Asena Vedia inside (ET-30)

Beitrag von curlysue1 15.09.06 - 22:29 Uhr

Ich kaufe alles in der Apotheke bin da irgendwie komisch.

LG
Curly 20.ssw