Strenge Bettruhe!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moerchen82 15.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,
seid heute morgen habe ich wieder Blutungen(frisches Blut)
bin natürlich gleich zum Arzt und US war alles bestens unser Baby war putzmunter und hat gestammpelt#freu.
Die Ärztin meinte das dass woll vom Mumu kommt und jetzt habe ich srenge Bettruhe sie wollte mich eigentlich ins Kh schicken aber da werde ich nur wahnsinig!! Ich mach mir sollche Sorgen jedesmal wenn ich auf Klo gehe bekomme ich Panik das da wieder Blut ist!!
Bitte baut mich ein bisschen auf bin so am Ende und könnte nur heulen!!!!#heul

#danke#danke#danke

Lg Nina & #baby2,5 J. & #ei 16 SSW

Beitrag von suri76 15.09.06 - 20:50 Uhr

ich hatte zwar früher blutungen als du ( 6-10.ssw ), aber auch mit bettruhe und utrogest. der stress war erheblich und wir hatten nur angst.

jetzt sind wir schon in der 25.ssw!!!! ;-)

alles alles gute und ruh dich gut aus: suri

Beitrag von kitty_cat 15.09.06 - 22:32 Uhr

Hallo
Keine Bange. Hatte auch von der 13ter SSW Blutungen wegen Hematomen. War auch im KH. Da konnte mir keiner helfen. War nur im KH voll gestreßt, hab aber nicht bereut dahin zu gehen, man muß ja schließlich abklären wenn die Blutungen Periodenstark sind.
Bin inzwischen in der 21SSW und habe zwar keine Blutungen mehr, muß mich aber immer noch schonen. War bei mir schwer mit der Bettruhe, da ich auch einen 2,5 Jährigen Sohn habe. Mußte ihn zu meinen Eltern abgeben für ne Weile. Mein Mann hat die Wohnung geputzt obwohl er arbeiten mußte. Meine Eltern haben für mich gekocht etc etc.
Es ist schwer aber es muß sein. War besonders schwer da mein Sohn nach paar Wochen hier nicht mehr schlaffen wollte. Ist aber inzwischen schon wieder ok. Und meiner ungeborener Tochter geht es auch gut
Also das würde ich Dir auch empfehlen, kannst auch den Arzt nach der Haushaltshilfe fragen, wird von KK bezahlt. Reinstreßen sollst Du Dich auch nicht, Dein Kreislauf sollte normal bleiben. Viel Trinken, frag den Arzt nach Magnesium und laß Dich mal Zuhause verwöhnen.
Gruß
Marina

Beitrag von annatrance 15.09.06 - 22:35 Uhr

Liebe Nina,

ohje, kann mir gut vorstellen, daß Du ganz schön fertig bist!
Auf's KH hätte ich da auch keinen Bock, da macht man sich nur noch mehr miese Gedanken...
Solltest nur schauen, daß Du die Bettruhe wirklich absolut einhälst, auch wenn's schwerfällt mit einem 2,5jährigen Wirbelwind... Aber im Moment geht das Kleine im Bauch einfach vor. Hoffe, Du hast viel Unterstützung, nicht nur von Deinem Mann, sondern vielleicht auch von Eltern, Verwandten, Freunden usw. Darfst halt jetzt kein Risiko eingehen, dann wird das auch schon wieder! :-)
Vielleicht kannst Du Dich auch mit einem gutem Buch oder ein paar schönen Filmen ablenken, zuviel Angst und schlechte Gedanken tun Dir und dem Baby auch nicht grade gut...

Kopf hoch, Dein Baby ist putzmunter, und die nächsten paar Wochen werden schnell rum sein, Du packst das schon!

Ganz liebe Grüße und gute Besserung!
Conny + #baby Asena Vedia inside (ET-30)