Lauflernschuhe, ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susannewerner 15.09.06 - 20:47 Uhr

Hallo liebe Mami's,

ich wüßte gerne mal Eure Meinung bzgl. Lauflernschuhe.

Ich habe nämlich zwei widersprüchliche Aussagen innerhalb eines Jahres von ein und derselben Zeitschrift.

In der November Ausgabe 2005 von "Leben & erziehen" wird von Lauflernschuhen abgeraten, da Kinder am besten barfuß oder mit Stoppersocken duch die Wohnung gehen sollen. Schuhe sollte man nur gegen Kälte, Splitter, Glasscherben etc. verwenden.

In der neuesten Oktober Ausgabe 2006 wird empfohlen, die Kinder nur draußen auf Kies, Sand, Wiese, Wald etc. barfuß laufen zu lassen bzgl. des natürlichen Gefühls. In der Wohnung, auf unseren harten Böden, würden den Kindern die natürlichen Reize fehlen, die z.B. den Gleichgewichtssinn fördern. Ausserdem würde die Gefahr bestehen, dass sich Kinder am Sprunggelenk verletzen. Und Stoppersocken seien nur zweite Wahl.

Ja, was denn nun.
Soll ich jetzt Schuhe anziehen oder nicht ?

Am liebsten würde ich mal an die Redaktion dieser Zeitung schreiben. Mach ich vielleicht auch noch.

Ursprünglich wollte ich bzgl. des November Artikels 2005 handeln. Aber da Konstantin trotz Stoppersocken auf unserem Laminatboden gerutscht ist und dadurch sehr verunsichert war, haben wir ihm doch ein paar Schuhe gekauft. Er ist im Urlaub in unserem Appartement (Teppichboden) so toll am Sofa, Stuhl, Sessel etc. umhergehangelt, so dass ich nicht wollte, dass er dies durch seine Unsicherheit wieder verliert.

Trotzdem sind natürlich auch die Schuhe etwas ungewohntes für ihn. Und da es momentan ja noch ziemlcih warm ist, lass ich ihn auch meistens barfuß umherlaufen.

Nichts desto Trotz würde ich gerne Eure Meinung dazu erfahren.

Liebe Grüße

Susanne und Konstantin (*25.12.2005)


Beitrag von hexe2608 15.09.06 - 21:12 Uhr

Hallo Susanne

Grundsätzlich ist Barfuß laufen das beste für kleine Kinderfüße!

Wie du schon geschrieben hast soll man schuhe nur gegen kälte anziehen!
Ich werde Celina auch nur so ganz weiche schuhe aus stoff für den winter anziehen!

Schönen abend noch
Hexe2608 & Celina 9,5 monate

Beitrag von susannewerner 15.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo Hexe 2608,

vielen dank für Deine Meinung.

Dir auch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von debuggingsklavin 15.09.06 - 21:27 Uhr

Hallo,

in beiden Artikeln steht ja im Grunde, dass man das Kind so lange wie möglich barfuß lassen sollte.
Schuhe sollte man ja sowieso erst kaufen, wenn sie sicher laufen können.

Ein paar super Infos findest Du hier:
http://www.bims-shop.de/

Das Fußmessgerät ist auch TOP!

LG :-)

Beitrag von susannewerner 15.09.06 - 21:51 Uhr

Hallo,
danke für Deine Meinung und die Internetadresse.
Werde da gleich mal stöbern.

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von anzi83 15.09.06 - 21:34 Uhr

Das hat mich auch irritiert!
An die Buggysklavin: im aktuelleren Bericht steht doch, dass man in der Wohnung Schuhe anziehen soll, nur auf Rasen, Kies etc. nicht?!

LG

Anne und Mikias *27.12.2005

Beitrag von debuggingsklavin 15.09.06 - 21:39 Uhr

Achso. das hab ich irgendwie nicht ganz hinbekommen.

Also eigentlich sollten die Kleinen so oft es geht Barfuß, in Stoppersocken oder in Krabbelpuschen herumlaufen.
Und wirklich erst Schuhe anziehen, wenns notwendig ist.

Beitrag von anzi83 15.09.06 - 21:44 Uhr

...das sagt mir mein Gefühl auch.

LG