TSH Basal 2.701 zu hoch?????????????????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von riekschen 15.09.06 - 20:58 Uhr

Hallöle Mädels#freu#freu#freu

Habe mein Blutbefund beim Hausarzt abgeholt und er meinte bei mir sei alles O.K.

Jetzt habe Ich auf der Seite www.gesundheitsberatung.de reingeschrieben und Sie meinte das sei zu hoch #heul#heul

Ja was ist denn nun

Beim befund steht TSH basal 2.701 Normalb. 0.25 - 3.10

Laut Fa Blutbild verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion ( Befund liegt 2 Jahre zurück)#hicks#hicks#hicks

Och menno was soll Ich denn nun glauben:-[#heul

Unser Kiwu ist schon fast 8 Jahre #schwitz#schwitz#schwitz#schwitz

BItte Bitte helft mir ( Sollte Ich zum anderen Hausarzt#kratz)

Riekschen#blume

Beitrag von medikan 15.09.06 - 21:28 Uhr

Ist in Ordnung.

2,7 liegt eindeutig im Normbereich.

Mach Dir keinen Kopf. Habe tag täglich mit den Befunden zu tun also take ist easy

LG Jenny

Beitrag von johanna.ulm 15.09.06 - 21:34 Uhr

Der Wert ist in Ordnung, es jedoch so, dass man am besten SS wird mit 0,8 bis 1,5. Am besten wohl so 1. Das sagte meine FÄ mir. Ich hatte 3 und nehme jetzt Tabletten und bin bei 1. SS bin ich aber bis jetzt leider auch noch nicht...

Johanna

Beitrag von riekschen 15.09.06 - 21:37 Uhr

ja aber die meisten sagen ja der sollte bei 1 liegen???? Ich meine nicht das der zu hoch ist und das unser hinderlicher Grund ist#kratz#kratz#kratz#kratz

Sorry aber bin irgendwie doch leicht verzweifelt #hicks#hicks#hicks

Riekschen#blume

Beitrag von medikan 15.09.06 - 21:59 Uhr

Klar bei einer SS wäre ein Wert um 1 natürlich optimal, aber nicht zwingend.

Mach Dir also keinen Kopf.

LG Jenny *die immer noch verzweifelt KUchen backen muss

Beitrag von moheki 15.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo Riekschen

hab vor 6 wochen bei meinem HA die schildi überprüfen lassen, raus kam eine latente unterfunktion, mit einem wert von 2,71(also im Normbereich)... hab ihr auch von meinem kiwu erzählt und meinte für den kiwu wäre es besser wenn er bei 1 liegen würde. hat mir dann jodtabletten verschrieben und kombiniert mit folio, in denen auch jod enthalten ist, komme ich auf ein probierlevel das mich auf den wert 1 bringen soll #schein
nächste woche muss ich nochmal blut abgeben und dann seh ich ob es besser geworden ist !


hast du ihm dein kiwu erzählt?

grüssle
nicole

Beitrag von riekschen 15.09.06 - 21:39 Uhr

Ja habe ihn mein Kiwu erzählt und er meinte darauf hin na ja hier ist alles in Ordnung dann soll sich der FA mal was einfallen lassen#kratz#kratz#kratz

So nun bin Ich irretiert gehe Ich nun noch mal hin und sage Ihm das oder soll Ich es so belassen???

Ach menno Riekschen#blume

Beitrag von moheki 15.09.06 - 21:49 Uhr

bitte doch deinen FA um klärung deiner schildrüse! ein versuch ist es doch alle mal wert, wenn es schon sinnvoll sein soll, dass der wert 1 besser ist für eine SS !!

evtl. ist ein Endokrinologe der 2.rat! das sind die spezies

Beitrag von riekschen 15.09.06 - 21:49 Uhr

Hallöle Nicole


Hast Du zu ihm gesagt das der Wert bei 1 liegen sollte oder hatte er es die gesagt???

Ansonsten gehe Ich da Montag noch mal hin. Wie heißt es genau was er Dir verschrieben hat???

Beste grüße Riekschen#blume

Beitrag von moheki 15.09.06 - 21:53 Uhr

sorry, die ärztin meinte das natürlich!

Beitrag von moheki 15.09.06 - 21:56 Uhr

Jodid 100 Hexal (das sind ganz normale jodtabletten)

insgesamt nehm ich 200 µg Jod am tag

hoffe du hast erfolg#klee

Beitrag von riekschen 15.09.06 - 22:00 Uhr

Ja das hoffe Ich auch:-p:-p:-p:-p

Na dann gehe Ich da Montag nochmal hin.

Der Tip mit dem Fa war noch nicht so gut;-);-);-) Bin gerade beim wechseln und der Befund von meiner jetzigen ist schon fast 2 Jahre her. Tja und so toll ist sie nicht

Nun wollte Ich das halt vorher alles abchecken lassen damit Ich dann ab Oktober zum neuen Fa gehen kann

Warst Du auch schon beim Urologen Deine Nebennieren kontrollieren lassen??? Werde Ich auch noch tun ist glaube Ich auch nur Blutabnahme. Und kann auch ein grund fürs nicht #schwangerwerden sein;-);-);-);-)

Riekschen#blume muss man aber selbst bezahlen falls man nicht verheiratet ist meinte die Urologin

Beitrag von moheki 15.09.06 - 22:14 Uhr

Na dann lassen wir uns bis auf die nieren kontrollieren!!!
danke für den tip:-)

deine 8 jahre sind doch schon viel zu lange!... unglaublich!
wechsel du deinen FA und löcher ihn gleich zu anfang!

und das du jetzt auch ne tempikurve führst find ich gut, aber nicht verrückt machen lassen, vom morgendlichen piep piep piep:-p

lass wieder von dir hören, ich les gern deine beiträge

grüssle
nicole (verheiratet) ;-)

Beitrag von mila5 16.09.06 - 16:58 Uhr

Hallo Nicole!

Bei mir wurde auch eine SD-Unterfunktion diagnostiziert. Ich war dann beim Internisten, der hat auch noch einen Unbtraschall gemacht, und der meinte der Wert soll zwischen 0,3 und 1 liegen. Ich muss nun Hormontabletten (L-Thyroxin) nehmen, aber auf keinen Fall! Jodtabletten, hab ich extra nochmal nachgefragt.
Also das mit dem Jod kommt mir komisch vor...

Grüsse
mila

Beitrag von jasmin66 16.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo Du...

War vor ein paar Tagen beim Nuklearmediziner und der sagte der Wert dürfe bei einer Schilddrüsenunterfunktion nicht unter 0,5 und nicht über 1 liegen!!!

Diese Werte sind aber nur bei einer Unterfunktion zu berücksichtigen.

Lass Dir mal eine Überweisung zum Nuklearmediziner geben.

Würde das nicht auf mir sitzen lasse.

Der Hausarzt kontrolliert nämlich nur den TSH Wert,der Nuk-Med untersucht mehrere Werte.Und macht einen Ultraschall.


LG Jasmin(die mittlerweile im 7.ÜZ ist,aber mein Wert auch bei 5 liegt#heul)