Julchen will nur die Brust

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von betty28 15.09.06 - 21:02 Uhr

Hallo Ihr,

unsere Jule ist jetzt 6 Monate alt und will nur die Brust.
Sie ist kein Gemüse, keine Breie, kein Obst, egal ob fertig
gekauft oder selbstgemacht.
Ich stille ja auch wirklich gerne, aber irgendwann muß sie doch
mal was anderes haben, oder? Flasche geht gleich gar nicht.
Sobald sie den Sauger im Mund hat, verzieht sie das Gesicht,
wie wenn ich sie vergiften wollte.
Die Hebamme hat gesagt, es gibt Kinder, die nie aus der
Flasche trinken, sondern gleich aus einer Tasse.
Wer hat selbst so ein "Busenkind" oder wer kann mir sonst
Tipps geben.
Liebe Grüße
Betty mit Thea (3) und Jule (6 Monate)#mampf

Beitrag von mama2imneuenjahr 15.09.06 - 21:25 Uhr

liebe betty

ist doch wunderbar wenn Julchen noch so zufrieden ist. Lass ihr Zeit. Wenn Du sie wirklich nach Bedarf stillst (d.h. wann immer sie will) dann reicht das doch. Und irgendwann isst jeder Mensch. Kein Kind will verhungern. Diese 6 Monatsgrenze ist doch total relativ zu betrachten. Wenn Ihr beide Spass am Stillen habt, dann mach doch einfach weiter - nichts ist besser als die Muttermilch für Dein Baby.
Liebe Grüsse
Katrin (mit Hugo, 8 Monate )

Beitrag von mamisteffi 16.09.06 - 12:00 Uhr

Hallo Betty,

das ist vollkommen ok! Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Ich hatte mir das bei Sara auch so einfach vorgestellt. 6 Monate voll stillen und dann Beikosteinführung. Pustekuchen! Sara sah das anders. Sie hat jede Art von Brei komplett verweigert.

Nächste Woche wird sie ein Jahr und hat erst vor ca. 2 Wochen angefangen, was anders als Brot und Reiswaffeln zu essen. Sie ißt jetzt direkt vom Tisch mit: Würstchen, Nudeln, Kartoffeln, gedünstete Möhrchen. Allerdings alles in Stücke geschnitten, da sie es selbst in die Hand nimmt. Meine Tochter läßt sich auch nicht füttern.

Aus der Flasche trinkt sie auch nicht, das habe ich allerdings auch gar nicht probiert, weil sie ja direkt aus dem Becher trinken kann in ihrem Alter.

Ich habe hier auch mehrfach gepostet und ein gutes Buch empfohlen bekommen: Mein Kind will nicht essen von Dr. Carlos Gonzales. Kann ich nur empfehlen! #pro War sehr interessant.

Also keine Panik, dein Kind hat alles was es braucht.

VLG Steffi + Sara

Beitrag von babauzz 17.09.06 - 11:28 Uhr

Jap! Super - Buch! Kann mich da nur anschließen.:-)