ab wann ahbt ihr das bettchen tiefer gestellt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadberlin 15.09.06 - 21:18 Uhr

hallo,
meine tochter ist jetzt 3,5 monate jung und zieht sich schon an den händen zum sitzen hoch und versucht auch so schon sich aufzurichten. neulich dachte ich, sie will aus dem kinderwagen aussteigen #schwitz, weil sie den oberkörper hob und zur seite rausschaute... .
nun weiß ich nicht, ob ich das bettchen lieber schon runterstellen oder ob ich noch warten soll. sie hat zwar noch nicht rausgekriegt, wie man sich an den gitterstäben hochzieht, aber das dauert wahrscheinlich auch nicht mehr lange.

was meint ihr?

lg, nadine mit karoline

Beitrag von quitschi2006 15.09.06 - 21:23 Uhr

Hi Nadine,

wenn Deine Kleine so aktiv ist, dann würde ich aber das Bett sofort runterstellen.......... ! Wäre mir zu gefährlich !

Wir haben unser Bett und unser Laufgitter vor zwei Wochen runtergestellt........

LG
Steffi mit Gian-Luca (31 Wochen)

Beitrag von tonip34 15.09.06 - 21:27 Uhr

Hi , ich habe es mit 5,5 Monaten runtergestellt.
Also, wenn dein Kind es schafft sich mit 4 Monaten alleine hinzustellen das faengt fruehestens ab dem 7 Monat an...ansonsten waere das ein kleines Wunder. Ich arbeite viel mit Saueglingen , aber das habe ich noch nie gesehen. Das sie sich an den Haenden hochziehen , ist ja nicht wirklich die Kraft des Kindes ...Sie hat doch noch gar keine Bauchmuskeln.
Ansonsten haettest Du ein Wunderbaby !!

Lg Toni

Beitrag von silver822 15.09.06 - 21:27 Uhr

HALLO NADINE HABEN WIR AUCH SCHON IN DEM ALTER GEMACHT ! SICHER IST SICHER :-)
DIE KIDS SIND ALLE BISSEL FRÜHREIF . SO WAREN WIR FRÜHER NICHT .ABER HAT JA AUCH WAS GUTES DANN WEIS MAN WENIGSTENS DAS ES IHNEN GUT GEHT UND DIE RACKER FIT SIND

LG MELLI

Beitrag von susannewerner 15.09.06 - 21:29 Uhr

Hallo Nadine,

just in dem Moment, als Konstantin nur den Versuch gestartet hatte, sich an den Gitterstäben hochzuziehen, haben wir das Bett und den Laufstall runtergestellt.
Das geht manchmal so schnell, und ehe Du Dich versiehst, sind sie rausgeplumst. Deshalb wird Konstantin auch schon seit 3 Monaten im Kinderwagen angeschnallt.

Sicher ist sicher.

Liebe Grüße

Susanne und Konstantin (*25.12.2005)