Mittelschmerz, aber Ovutest neg.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von s.grimm 15.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin vor zwei Jahren erfolgreich mit der Temperaturmethode schwanger geworden, zusätzlich habe ich noch den Muttermund und den Schleim beobachtet.
Nun nehme ich noch einen Ovulationstest von Babytest dazu. Seit 3 Tagen teste ich und die sind bis jetzt alle negativ. Der Schleim ist auch noch nicht spinnbar und durchsichtig. Der Gebährmuttermund ist seit gestern geöffnet und heute habe ich Mittelschmerz. Morgen wäre laut meiner Annahme auch der Eisprung. Auf was soll ich nun vertrauen? Dem Schleim und dem Ovutest oder dem Schmerz und der Gebährmutter?
Ich bin da jetzt leicht überfragt. Vielleicht hatte das mal eine von euch.

Sandra

Beitrag von annaline 15.09.06 - 21:46 Uhr

Hallo Sandra!

Tja, wenn ich nach dem offenen MuMu gehen würde, hätte ich mindestens 3-4 ES im Monat... Nachweislich habe ich jedoch seit Eeeeeewigkeiten GAR KEINEN! Kann also sein, dass der spinnt ;-) Und der ZS muss auch net immer spinnbar sein!
Andererseits würde ich mich auf keinen fall auf Ovutests verlassen, hab schon oft gehört, dass die negativ anzeigen, obwohl dann ein ES mit der Tempi angezeigt wurde... Schmeiss die Dinger mal weg!

Also, herzeln wenn Lust ist und der Tempi vertrauen! Denn die zeigt dir auf jeden fall, wenn ein ES war!

Hast du ne Kurve?

Beitrag von s.grimm 15.09.06 - 22:05 Uhr

Ja, hab ich, die TEmpi ist auch noch nicht gestiegen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=114691&user_id=516150

Ich wollte heute mit meinem Mann herzeln, wir wollen wenn möglich einen Jungen, da müssen wir es so genau wie möglich treffen.

Beitrag von annaline 15.09.06 - 22:13 Uhr

Die Tempi hat nen Knick nach unten gemacht, das KANN ein Hinweis auf den ES sein. Bei vielen macht die Tempi vor dem ES noch einen Sprung nach unten...

Tja, dann herzel mal fleissig... ;-) Wenn ihr es jeden Tag probiert, sind die Chancen auf nen Jungen net schlecht, weil die Jungs ja schneller sind...

Mir wäre aber gar net wichtig, was es wird, hauptsache erstmal #schwanger und dann gesund!

Beitrag von thewife 16.09.06 - 11:12 Uhr

Bei mir ist es ähnlich-der Ovutest zeigt keinen ES an - aber den Mittelschmerz habe ich ganz deutlich, auch die Temp steigt. Also, ich lasse Ovutest jetzt sein, dass ist nur teuer und helfen tut er kein bisschen.
Meine FÄ meinte auf dem Ultraschall wäre Flüssigkeit zu sehen, das auf
einen ES hinweist. Dennoch habe ich vermutlich GKS, da die 2. Zyklushälfte zu kurz ist, daher kann es sein dass der ES bzw. die Eizelle nicht optimal waren.
Nicht aufgeben.