*Ausheulpost*

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von thueringer78 15.09.06 - 22:07 Uhr

Die Nachbarn grillen schonwieder auf dem Balkon, wollen wir hoffen dass die nicht schonwieder dabei irgendetwas abfackeln..

Meine Frau sitzt mit unseren Freunden beim Inder und sie lassen es sich in einer "gümütlichen Runde" gutgehen.
Ich wär so gern dabei, aber ich sitze hier mit den Kindern, die Große Schläft, die kleine wedelt mit den Armen .. und guckt in der Weltgeschichte rum.

Meine Frau hat mir nichtmal erzählt, dass sie sich heute mit unseren Freunden treffen wollte. Dann hätte ich einen Babysitter besorgt und wäre mitgegangen.

Nein ich erfahre es erst als ich sie anrufe frage wann sie heimkommt und im Hintergrund meinen Besten Freund und seine Frau reden höre.

"Ja wir sind grad indisch essen."

Das kotzt mich so an.
Bin ich Babysitter oder bin ich Ehemann und Vater?

Muss man mit mir nicht mehr absprechen wenn man abends weggeht? Und wo man ist?

Muss man denn nicht mehr bescheidsagen, wenns später wird?

Der Fleischgeruch von den Nachbarn unten zieht hoch zu mir ins Wohnzimmer, ich habe Hunger, aber keine Lust etwas zu Kochen.
Ja ich weiss, typisch Mann könnt ner Frau nicht passieren ..

Ich bin überhaupt heute so lustlos.
Wann war ich das letzte Mal aus mit ihr?

Vor allem - wann war ich das letzte Mal alleine aus?

Ich liebe meine Frau, abrer manchmal macht sie Sachen, da denke ich "Warum redet sie denn nie mit mir bevor sie es tut, das hätte man doch besser regeln können.."

Ich glaub ich schnall mir die Babytrage um und geh den Keller aufräumen..
Da kann ich dann wenigstens meinen Ärger hineinstecken - der Keller hats nötig..

Aber sollte ich eine 3 Jährige allein schlafen lassen.. (das Babyphon wäre zwar an.. aber man weiss ja nie)

Dumme Idee.
Sie kann auch leise Blödsinn machen.
Ich glaub ich lass es lieber und warte mit dem Keller aufräumen bis morgen.

Nur irgendwas muss ich tun sonst platz ich.

Habt ihr einen Rat

Beitrag von matjeshering 15.09.06 - 22:42 Uhr

Hey Du #liebdrueck

Oje, da hast du aber heute das große Los gezogen.. hmm?:-(

Also ich finde es sehr respektlos von deiner Frau dir gegenüber, dass sie dir nocht nichtmal etwas von ihren Vorhaben erzählt. Bei aller Liebe, bei uns hier wär aber der Busch am brennen, wenn das vorkommen würde.

Ich will jetzt nicht indiskret erscheinen, aber ein Posting von letzter/vorletzter Woche erinnert mich doch sehr an diese Situation. Falls es das ist was ich meine.... naja, mit den Depressionen scheint es nicht weit her zu sein.

Wie du sicher weisst, liest man hier immer solche Postings wie deines nur von Frauen, deren Männer das machen.
Aber ich muss auch ehrlich sagen, ich kann es nicht nachvollziehen, wie deine Frau so zu dir sein kann.

Der erste Gedanke war, als ich den Thread... billiger Babysitter! Ich leb mein Leben weiter, wie es mir Spass macht, hab ja wen, der alles für mich tut!

Nun zum Hunger:

1. Zück Pizzalieferdienstkarte

2. Ruf sie beim Inder an und verlange von ihr, dass sie dir gefälligst auch was zum Beissen mitbringen soll.

3. Koch dir was und verwüste die Küche so, dass sie sich es merkt. Aber wahrscheinlich, bleibt das Aufräumen eh an dir hängen, also hinkt dieser Punkt.


Herrjee!! Was würden manche Frauen darum geben, wenn ihre Männer nur ein Fünkchen von dem hätten, was du für deine Frau tust. (mich miteingeschlossen, obwohl mein GöGa sehr viel macht m.E.)

Lass dich bloss nicht noch länger so behandeln, steig auf die Barrikaden, bist du erst in die Rolle gedrängt kommst da so schnell leider nicht mehr raus.

Ganz dolle liebe Grüsse

Silke, würd dir ja was vom Gemüseauflauf von heute geben... aber leider, leider.... bist ja nicht mal annähernd in der Nachbarschaft ;-)



Beitrag von thueringer78 15.09.06 - 22:54 Uhr

Dankeschön - liebevoll gekochten Gemüseauflauf
Mjam - ja schade, dass du nicht nebenan wohnst..
Den hätte ich gerne gekostet,

so hab ich mir all die Sachen gekrallt die ich eigentlich extra für sie gekauft hatte - zum Beispiel ihre heissgeliebte Rote Grütze - und hab sie ihr weggegessen.

Okay - recht kindische Rache..
Aber hat recht gut getan.

Beitrag von thueringer78 15.09.06 - 22:55 Uhr

PS: Ja is schon dämlich wenn man hier als Mann blacknick schreibt.. da gibts nämlich dann nicht wie bei euch Frauen 1000 Leute dies geschrieben haben könnten, sondern nur eine Handvoll..

Beitrag von matjeshering 15.09.06 - 23:09 Uhr

Mensch, muss schon sagen, verzwickte Sache bei euch.

Ich glaub ich kann nachvollziehen, wie es sich anfühlt für dich. Da ist ein Mensch, den man über alles liebt, für den man alles tun würde... das doofe ist, dieser Mensch weiss das und nutzt es gnadenlos aus.

Vorallem ist es schwer, weil nichts zurückkommt. Nichts, was man in Energie stecken könnte, um weiter zu geben. Aber man gibt dem Menschen doch so gerne, aber nur geben und nie etwas bekommen, auf Dauer ein Krankmacher.

Ich weiss ja nun nicht über eure derzeitige Situation bescheid, ob sich da was ergeben hat... ob ihr reden konntet.
Aber wenn alles noch beim Alten ist und sie sich heute wieder so einen Faupas leistet.... ich weiss nicht, wenn ich ehrlich bin, ob ihr noch etwas an dir als Mann liegt, oder ob sie einfach deine absolute Loyalität ihr gegenüber liebt.

Ändere was, ist immer leichter gesagt als getan. Aber wenn ihr(sie) so weitermacht.... macht ihr(sie) dich kaputt.

Irgendwann ist jedes Repertoire erschöpft, irgendwann muss man anfangen an sich zu denken. Hast du nicht die Möglichkeit, mal nach einem Babysitter (ohne ihr wissen) umszuschauen (perfekt ginge Oma oder so), die dann auf einmal bei euch auftaucht... du ziehst dich an und sagst zu deiner Frau ''Bis später Schatz...'' und gehst. Okay, Auge um Auge - Zahn um Zahn, ob das die richtige Methode ist, sei mal dahingestellt.

Ich wünsche dir sehr viel Kraft! Lass dich mal #liebdrueck

Würd dir gerne mehr helfen können :-(

Silke, die einfach nur entsetzt ist

Beitrag von 81nadine 15.09.06 - 22:45 Uhr

Hallo Thueringer!

Helfen kann ich Dir leider nicht wirklich-würde mir an Deiner Stelle aber SOFORT Essen liefern lassen (Chinamann oder Pizza).

Alles Gute, Kopf hoch und #mampf,

Nadine, die das Verhalten Deiner Frau seltsam findet

Beitrag von mm1902 15.09.06 - 23:43 Uhr

Hallo!

Dass du sauer bist, weil deine Frau (die beste der Welt laut deiner VK ;-) ) nicht angerufen hat, um zu sagen, dass es später wird, kann ich vollkommen nachvollziehen!!!

Ich ärgere mich auch über meinen Mann, wenn er meint, er wär' in 2 Std. wieder da und kommt dann nach 7-8 Std. erst heim...! :-(
Nicht, dass ich ihm das nicht gönne, aber ein kurzer Anruf, dass es länger wird, fände ich doch sehr nett...! #schmoll

Aber vielleicht war das mit dem indisch essen gehen eine spontane Idee und sie hat sich nicht allzu viel dabei gedacht... #kratz
Sie wusste die Kinder ja in guten Händen...!!!

Gönn' ihr doch das Vergnügen und sag' ihr, dass sie nächstes Mal doch bescheid geben soll, wenn es später werden sollte.
Auch dass du gerne mal wieder etwas mit ihr gemeinsam unternehmen möchtest!
Wieso machst du nicht mal wieder einen Männerabend?

Also..., sei nicht zu sehr böse auf sie! #schein

LG
Melanie

Beitrag von hummelinchen 16.09.06 - 12:42 Uhr

Hey,
mit 22 schon zwei Kinder und die große drei?
Das erklärt einiges..
Lass ihr solche Freiheiten aber sage ihr, dass du Ehrlichkeit erwartest um auch ordentlich damit umgehen zu können.

Du bist etwas älter, erinnere dich, wie du mit 22 warst...

lg Tanja (die einfach mal gemutmast hat)

Beitrag von hummelinchen 16.09.06 - 16:27 Uhr

Ihhhhhh, der Fehlerteufel...

Mutmaßen, mein ich doch... #schein

Beitrag von thueringer78 17.09.06 - 11:23 Uhr

Du hast recht, und es ist noch verzwickter als du glaubst, die Große ist nicht mein leibliches Kind..

Beitrag von hummelinchen 17.09.06 - 13:51 Uhr

Hey Sebastian
Naja aber dafür liebst du sie anscheinend wie dein eigenes (VK). Zumindest lese ich das oft zwischen den Zeilen. Lese öfter mal was von dir... #pro Hat einen ziemlichen Schmunzelfaktor- und sehr liebevoll...
So verzwickt muss das aber doch gar nicht sein aber wahrscheinlich kommt sowas - verzeih mir- erst mit dem Alter.
Grundlage jeder guten Beziehung ist neben Liebe natürlich Vertrauen, dass auf Ehrlichkeit beruht.
Deine Frau hat sicher auch Seiten, die dir nicht gefallen aber die musst du zulassen. Genau wie natürlich umgekehrt. Erst durch diese Akzeptanz funktioniert`s.
Wie ihr das klärt ist deine Sache aber ansprechen musst du es. Und wenn sie es nicht sagen kann, soll sie es schreiben. Und du musst es zulassen können.
Huuii, wenn ich daran denke, wie ich mit 22 war.. #schein #hicks schmunzel..

Und ob die große nu dein eigenes ist oder nicht, hat ja mit dem örtlichen Problem nischt zu tun, nech?! Und auch die besten Frauen der Welt haben Ecken und Kanten..
Kannst du damit was anfangen??

lg Tanja

Beitrag von thueringer78 17.09.06 - 20:13 Uhr

Ich weiss sie hat sich nie in ihrem leben so richtig austoben können.

Ich lass sie ja, dafür hat sie auch supertolle Seiten.

Lieb, treu, frech (ja das ist eine gute Seite - sie bringt mich zum Lachen) nur du hast recht, besonders reif verhält sie sich nicht.

Ich denk mal das wird schon noch ..
und wenn sie sich nicht ändert, werd ich auch damit klarkommen, aber manchmal denkt man da als Partner einfach nur "Hmmpf.." und brummelt dann griesgrämig herum - wie ein alter Bär.

Ich hab mit ihr gesprochen - heute erst denn als sie (nachts um 3 ) zurückkam, war sie a) zu müde und b) wär ihr auf der Autobahn beinah einer hinten rein gefahren, und wenn man einem Trabbi hinten rein fährt.. da ist nich viel Knautschzone, und Airbag und hochwertige Sicherheitsgurte schonmal gar nicht..

Ich war dann so froh, das nichts passiert ist dass ich mir die Standpauke aufgespart hab.

Und es war dann auch wirklich besser - mit ihr zu reden als ich wieder gute Laune hatte. Denn so nimmt sie das was ich sage auch viel besser an..

Beitrag von hummelinchen 18.09.06 - 18:51 Uhr

Ich nochmal,
1. du klingst aber schon sehr reif - mit 28 erwünscht!! #cool
2. mit 22 sind ganz andere Dinge wichtig, schon überhaupt in ihrer Situation
Ich weiß das, da ich auch mit 19 Mami wurde. Ich war auch nicht immer "reif" weil ich Dinge wollte, die für andere Selbstverständlich waren. Aber auf der anderen Seite war ich "reifer" als andere, da ich die Mutterrolle inne hatte.

So, und so wie du schreibst, bringt es dich auch nicht um den Verstand. Es nervt dich aber du liebst sie Bedingungslos. Die Standpauke hätte sie sowieso nicht bekommen, hm?! #schein
Und nochwas: Lieb, treu, frech - so würde meiner mich wohl auch beschreiben #cool pööhöö..
Aber genau das will er ja. Mit mir wird es nicht langweilig, so sagt er... Für die "Hmpf" sorge ich auch gelegentlich -aber---#cool-- nee, gibt kein Aber!!! #hicks

Also, ich solidarisiere mich unbekannterweise mal ein wenig mit deiner Frau.
Denn a) ist sie jetzt jung und will erleben und b) langsamer wirds von alleine.
Das müsstest du ja auch selber wissen, oder?! Gibs zu!!!! ;-)
Ich kann dir nur Raten: Bleib so, mach weiter so, lass sie...

#klee #klee #klee

lg Tanja

Beitrag von tulpe2301 16.09.06 - 16:18 Uhr

Tja..... Deine Frau denkt halt sie kann mit Dir machen was sie will....

Warum wohl?!?!?