Trinklernflasche von NUK etc. - bin total enttäuscht!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von diamant78 15.09.06 - 22:08 Uhr

Hallo Mami´s,

unser Sohn ist nun 16 Monate alt und trinkt entweder aus einem Glas, Becher oder aus seiner Baby-Flasche mit Trinklernsauger (andere hat er nie akzeptiert). Er hat erst mit 10 Monaten, da ich voll gestillt habe, erst eine Flasche bekommen und ich habe nun mal eine Trinklernflasche von NUK gekauft.

Ganz ehrlich, habt ihr mal an der Flasche gezogen, bis da was rauskommt ist man ehrlich gesagt - VERDURSTET! Ich finde es ist rausgeschmissenes Geld und so einen dicken, harten Gnuppel möchte man auch nicht gerne im Mund haben. Habe gedacht, daß diese Flaschen ganz praktisch für unterwegs sind, da die nicht tropfen, aber da kann und will er nicht aus trinken - und das kann ich echt gut verstehen.

Gibt es vielleicht andere Flaschen aus denen man gut trinken kann und dich auch nicht tropfen, wenn man sie über Kopf hält, finde es nämlich lässig immer diese Platte auf die Babyflasche machen zu müssen.

Vielleicht habt ihr ja bessere zu Hause und könnte mir da mal eine gute empfehlen.

LG und vielen Dank.
Julia + Coco 10.05.05

Beitrag von mami030705 15.09.06 - 22:10 Uhr

Die sogenannten "Fahrradflaschen" von der Firma Sigg sind echt gut. Sie sind total dicht und ich kenne viele die damit angefangen haben....

Beitrag von vicky1233 15.09.06 - 22:12 Uhr

Hallo

Oh ja, die sind wirklich heftig, sogar ich hab am Anfang nix rausbekommen #augen.

Habe jetzt die von MUM, die sind tropfsicher und da kann Dominik super trinken. Sind zwar auch nicht billig 6 oder 7 Euro aber viel besser als die von NUK.

Lg Vicky und Dominik

Beitrag von knesa 15.09.06 - 22:12 Uhr

Hallo,

wir hatten die von Avent!. Die sind sehr gut. Unser Sohn hat aber einige Zeit gebraucht bis er daraus trinken konnte, weil er den Kopf weit nach hinten legen mußte.
Doch er hat sie nur vier Monate benutzt! JEtzt trinkt er lioeber aus der Tasse oder direkt aus der Flasche.

LG Knesa

Beitrag von babybauchnr2 15.09.06 - 22:14 Uhr

Hallo Julia,

ich weiß wovon du sprichst... Wir haben diesen Becher auch und ich war auch ganz schön enttäuscht, dass da gar nix raus kommt (hab es auch mal probiert...)

Haben noch die Trinklerntasse von "avent naturally", die ist echt besser. Da tropft auch nix und das Mundstück ist ganz weich. Die ist echt gut!

Benutz den Becher von Nuk jetzt nur noch ohne Deckel, zu Hause mit Strohhalm, das ist ok, aber für unterwegs ist es echt nix!

LG Nadine und Julika *18.2.05

Beitrag von didda79 15.09.06 - 22:39 Uhr

Hi,

wenn er doch so gut aus dem Becher trinkt, warum willst du dann noch eine Flasche nehmen?
Ich nehme immer eine kleine Thermoskanne (500ml) mit da ist Saft drinnen, und oben als Deckel ja der Becher.
So rinnt nichts und meine Kleine trinkt aus dem Becher.
LG Birgit mit Anna schon wieder fast 2 Jahre alt#heul

Beitrag von hanni.ball 15.09.06 - 22:45 Uhr

Ich frage mich auch, was sich die von NUK bei diesen Bechern gedacht haben. Werden die nicht getestet ?

Habe vor ca. 1/2 Jahr auch einen gekauft, für meinen Sohn.

Erst habe ich gedacht, das unser Becher defekt ist, aber ich habe inzwischen mitbekommen, das andere das selbe Problem haben. Leider hatte ich den Kassenzettel nicht mehr, sonst hätte ich ihn gleich zurückgebracht.

Jetzt benutzen wir die Becher von DM, sind nur halb so teuer (ca. 3 Euro) und funktionieren einwandfrei. Sind auch gut zu reinigen.

hanni + ben (17.06.2005)

Beitrag von dana_maus 16.09.06 - 06:53 Uhr

Hallo Julia,

ich würde an deiner Stelle auch anfangen, es zu Hause mit normalen Bechern zu versuchen und für unterwegs kann ich auch die SIGG-Flaschen empfehlen.

LG Sandy

Beitrag von eisbaer.baby 16.09.06 - 06:57 Uhr

hallo!
unsere tochter trinkt ausschließlich aus dem trinklernbecher
von tupperware, diese trinktülle ist total weich und hat einen schlitz und wenn sie sie mit dem mund zusammendrückt, dann wird es ein loch und es kommt was raus - zwar wohl am anfang auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil da immer gleich ein bisschen viel kommt aber besser wie gar nix! leider benutzt sie andere becher, die in der gleichen art funktionieren auch nicht!

ich muss jetzt mal gucken, ob ich auch ohne party mal einen kriege, damit ich mal zwei daheim hab!

lg bianca

Beitrag von sunnyhsk 17.09.06 - 14:54 Uhr

Hallo Bianca !

Wo wohnt ihr ungefähr , es gibt auch Tuppershops !
zB bei Walmart in Dortmund Kley
oder bei Real in Dortmund Sölde !

Oder frag mal die Tuppertante bei der du die Sachen bestellt hast, steht meist auf dem Zettel dabei und sie kann dir bestimmt auch so einen Becher besorgen !

Bei unseren ist das kein Problem !
Kann auch gerne für dich nachfragen !!

Kannst dich ja mal melden, einfach über die Visitenkarte !

Beitrag von ca2005 16.09.06 - 07:43 Uhr

Hallo,
Meine Tochter hat nie eine Flasche genommen und bei den Trinklernflaschen hat sie (und ich auch) eigentlich nichts rausbekommen- die ersten (und bisher einzigen) guten sind welche von Eduscho/Tchibo, aber ohne dem Tropf-Stopp-Verschluss, dh sie rinnen zwar aus wenn sie umfallen aber man kenn wenigstens daraus trinken. UND- noch viel besser, vor allem für unterwegs - die normalen (ohne Kohlensäure) Mineralwasserflaschen mit dem Trinkverschluß.-geht ganz supi, ist hygenisch zu öffnen und rinnt nicht aus! (und bekommt man eigentlich fast überall zu kaufen, falls man mal nicht daran denkt)
glg CA

Beitrag von chimera666 16.09.06 - 09:32 Uhr

Hallo Julia!

Bei uns in der Babygruppe haben mittlerweile fast alle die Trinklernflasche vom dm. Wir sind jetzt auch umgestiegen, da Tom aus dem Avent Magic-Cup, bzw. generell aus Trinklernflaschen mit Ventil nur sehr wenig trinkt.

Die Flasche vom dm hat kein Ventil sondern einen Silikondeckel und in dem Mundstück sind 3 Schlitze. Die liegen bestimmt angenehmer im Mund und die Kleinen müssen nur das Mundstück zusammendrücken, damit sich die Schlitze öffnen und leicht saugen. Das geht viel einfacher. Die kann man auch auf den Kopf stellen ohne dass sie auslaufen (bloß zum Transport würde ich den Deckel draufmachen).

Nachteil: das Mundstück ist halt aus Silikon und wie bei den Saugern besteht die Gefahr, dass die Kleinen ein Stück abbeißen. Aber ich denke mal, wenn man die Flasche wirklich nur zum Trinken gibt und nicht zum Dauernuckeln, ist die Gefahr sehr gering.

LG Chrissie (die eigentlich noch ins Babyforum gehört, aber hier schonmal reinschnuppert ;-))

Beitrag von diamant78 16.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten.

LG und ein schönes WE
Julia + Coco

Beitrag von stefa78 16.09.06 - 14:42 Uhr

Du meinst den MagicCup? von Nuk..da kriegt mein Sohn auch überhaupt nichts raus...
empfehlen kann ich die Becher von MAM, die gibts bei uns bei dm und die sind klasse.
Gruß Stefa

Beitrag von drache77 16.09.06 - 18:09 Uhr

Schick den mal direkt zu Mam. Wir hatten auch einen. Haben Nuk per E-Mail angeschrieben und die haben uns gesagt wir sollten den mal einschicken. Das ergebnis war das der Becher kaputt war! Wir haben ersatz und eine kleine Überaschung bekommen. Ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.

LG Alexa

Beitrag von dyingangel 16.09.06 - 20:35 Uhr

Ja, genauso ging es mir auch! Habe sie heute zum zweiten Mal gekauft, weil ich dahcte, das die ersten evtl. kaputt waren. Aber pustekuchen!

Habe NUK gerade angeschrieben und ihnen das nun zum zweiten Mal geschildert.

Ich hole mir nun die von Nüby. Kosten bei MyToys 4,99 € (glaube #kratz ) aber die sind super und funktionieren auch!

LG

Beitrag von sunnyhsk 17.09.06 - 15:03 Uhr

Hallo Julia !!!

Kann deinen Ärger verstehen, hatte auch erst diesen tollen Trinkbecher von Nuk , mit Ventil im Deckel !
Den Easy Learning Becher !

Aber da bekomme ja ich sogar nur unter anstrengung etwas raus !

Haben dann Nuby ausprobiert ,aber die waren auch nicht so toll!
Sind zwar Tropfsicher , aber durch den Silikondeckel und rumkauen dadrauf, sind die auch schnell undicht geworden !

Haben jetzt von Nuk die Magic Cup , ist ein anderer Trinkbecher als die Easy Learning Tasse !
Damit klappt es wunderbar, Tropfsicher , auf gebaut wie die Nubytassen, aber kein Silikondeckel und es gibt kein Problem beim Trinken und Saugen !

Lg Anette und Oliver knapp 19 Monate