Von wegen das zweite kommt schneller!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von jennifer80 15.09.06 - 22:13 Uhr

Hallöle,

So es ist zwar morgen schon 6 Monate her, trotzdem würde ich euch gerne die Geburt unserer zweiten Tochter beschreiben.



Termin war am 8.3. der ging dann an uns vorbei, und dass obwohl mein FA meinte, sie käme früher, und ich wieder wie verrückt den Himbeerblättertee in mich reingeschüttet, mich akupunktieren lassen, den Rotwein genossen und in der Wanne vor mich hingeschwitzt hab sie kam nicht.

Am 15.3. musste ich zur normalen CTG Kontrolle ins KH, nach ca 40 min CTG, meinte die Hebi: Jenny, Du bleibst hier, die Herztöne gehen immer wieder runter #schock.
Ich sollte mich mal net verrückt machen, kann sein dass sie kleine nur dauernd einschläft. Wenn die Hebi das sagt wird es schon so sein, ihr vertraute ich, sie hatt ich bei meiner ersten Geburt. Ok, dann bleiben wir mal ruhig, wir wurden dann von Doc gleich auf einen Wehenbelastungstest vorbereitet, nochmal US gemacht, alles In Ordnung.

Na dann, kommt enigstens bewegung in die Sache.#:-p

Mein Mann, fuhr erst mal meine tasche holen und unserer "großen" die bei Oma wartete, bescheid sagen.

19.00 Nochmal CTG, eine ganze Std lang, alles im normalen Bereich, trotzdem Wehenbelastungtet, wir waren ja auch fast 8 Tage über´m Termin, und bei der ersten geburt hatte ich eine Wehenschwäche.Außerden hatte ich ja schon ab und an mal leichte Wehen.

21.00 Uhr Wehenbelastungstest, alles super, richtig nette Wehen, und die Maus hat alles bestens verkraftet. Das schönste fand ich allerdings, die Wehen blieben!! Yuppie #freu #huepf, endlich!! Wir sollten mal ein bissel laufen gehen, na das machen wir doch prompt, ich war so ungeduldig, wollte jetzt endlich dass es voran geht. Also sind wr knapp 2 Std durch´s KH getiegert, und dann? Sie wurden schwächer #:-(

24.00 nochmal bei der Hebi, ich soll mich hinlegen, das wird nix. Mein Mann is dann heim, um 02.00 Uhr (mittlerweile 16.03)war ich dann komplett Wehenlos, nix mehr, gaaaaar nix #schmoll. Naja, hatte auch was guten die Hebi, konnt ich eh net leiden.


05.00 Uhr, ich werde wach, na holla, was is denn hier los Wehen!! alle 5 min, soll cih zur Hebi? ach nee, so wild es jetzt auch wieder net, hab dann lieber noch ein Nickerchen gehalten.

08.00 Uhr, Frühstück, hab dann im Frühstückszimmer gesessen und schon das ein oder andere mal, etwas fester geatmet, aber immer noch super, kein grund zur Hebi zu rennen. Die hab ich dann eh auf´m Flur getroffen, kurzer Bericht, ich soll mich um 10.00 im KS melden. Ich gleich meinen Mann angerufen, hab gesagt er soll dann um 10 da sein.

10.00 Uhr, wo ist mein Mann??? Na, dann geh ich eben allein in den KS, aha, da kommt er mir auch grad entgegen, Glück gehabt! (er#;-) ) Ok, Hebi unterrssucht mich alles ok, es geht los. Einlauf, und dann ab in die Wanne, noch drei globuli eingeworfen und ab geht´s. Die Wann zeigt auch wirkung, ich merke die Wehen jetzt schön in den Beinen und muß zum Teil auch immer mal wieder lauter durchschnaufen.

11.45 uhr, mir reichts in Wanne, raus aus dem warmen. Hebi frag kurz ob alles ok is, ich bejahe, gut dann kann ich ja noch Mittagessen gehen und mich um 13.00 uhr wieder melden.

12.30 Uhr, oh mann, wenn man sich dauernd über´s Bett hängt, und schmerzen hat, scmeckt auch so eine Reissuppe nicht wirklich.

13.00 Uhr ab in den KS, Ctg ahja, Wehen vorhanden. Sehenzwr noch echt harmlos aus, haben es aber echt in sich, ich will direkt was gegen die schmerzen, PDA ohja, hatt ich bei meiner ersten auch, super Sache, alles recht entspannt zumindest bis zum pressen. Mh, denkste.

14.00 Uhr die PDA sitzt, ich verlang erst mal eine Nierenschale bzw. mein Mann hatgerade noch rechtzeitig regiert und mir so ein Teil hingehalten, die guute Reissuppe!!! tstst.

14.30 Uhr, uiui die wehen gehen gut, ich merk von der PDA gar nix, nicht normal, info an Hebi, na gut dann spritzen wir nach. Ok,nachgespitzt und die Jenny braucht schon wieder so ein niedliches Nierenschälchen wo nix reinpasst.


14.45 Uhr, also da stimmt was nicht, war der "stromschlag" im Bein beim setzen der PDA doch zu heftig für "normal"??

Ich kann keine Linderung verzeichnen, ganz im gegenteil!! Dann wird der Oberarzt und die Assistenzärztin der Anästhesie gerufen, gucken bissel blöd, mh, nochmal spritzen aber ohne so ein zusatz. Gut, wird gemacht. jenny muss nicht brechen (Danke dem nicht gespritzten zusatz!) Aber besser wird hier gar nix. Inzwischen, bin ich eigentlich nur noch am heulen, total verkrampft und kann kaum noch ordentlich atmen. Alle möglich Ärzte turnen um mich rum, und ich kann net mehr sprechen, ausser :Aua, aua kommt da nix raus. Ich hab echt nur nch genickt oder mit dem Kopf geschüttelt, sprechen war nicht.

Inzwischen ist es 15.30 und man beschließt mir die PDA nocheinmal neu zu legen. DANKE!! Ich bin auch chon kurz davor zu sagen: Schlag mir nen Hammer auf den Kopf oder sonst was, aber hol das Kind !!!! Mann, waren das schmerzen #heul #heul #heul Ach Muttermund war trotz der wirklich üblen Wehen erst bei 5 cm!!!

16.15 Uhr, nach langem hin und her, nach anweisung zum atmen, was ich inzwischen ttal vergessen hatte, nach Wehenblocker, der mir max 2 Wehen nahm, war klar, dass sie PDA nicht richtig gesessen hatte weil meine Wirbel nicht richtig auseinanderginge, saß das teil endlich!! Ich hab auf die Uhr geguckt und mir nur gedacht, ach viertel nach vier, meine Kollegen haben jetzt Feierbend. #augen Wer bitte denkt bei der Geburt an seine Arbeitskollegen???ß das kam bestimmt von der vielen Betäubung.

naja, wie gesagt die PDA saß, das spürte ich sofort, ich hab mich zurückglehnt, und war total espannt, gaaanz weit weg. hab zwar meinen Mann und die Hebi gehört konnte aber nix sagen, hat nur noch gefehlt, dass ich mich von oben da liegen sehe.

16.35 Uhr, Jenny:"Marina (Hebi), da drückt was aber vorne". Marina:"Soll ich gucken?" Jenny: "Nee lass mal; will keine enttäuschung". ich dacht echt, wenn die jetzt sagt, Mumu 6 cm, neee, ich glub ich hätt en Anfall bekommen, dann warten wir lieber weiter.

kurz vor 17.00 uhr, Jenny."Marina, es drückt, und zwar hinten.
aber ganz gewaltig". Marina:"hinten, na dann musst du mich gucken lassen". Hebt die Decke weg und schreit:"Her mit meinen Handschuhen, da ist der Kopf!"

Noch zwei oder drei lautstarke Presswehen und um punkt 17.00 Uhr war es geschafft. Mann, hab ich gehuelt!

Doro 16.03.06 17.00 Uhr

3660 g 54 cm umd 35 Ku


kam geschlüpft, hebt den kopf hoch macht die Augen auf und schreit los, und hört erst um 20.30 uhr wieder auf, kein Witz !!! Doro hat man auf der ganzen Station gehört.

Auf der Station hatte sie auch schnell einen Namen, Kleine Raupe nimmersatt, weil unsre liebe Doro sich in sachen Milchmenge nicht an irgendwelche Normen halten wollte. Wenn si Hunger hatte, dann musste es schnell gehen sonst wurde es echt laut.

Mein Mann hat nur gesagt: oh gott was kommt da auf uns zu?! und recht hatte er!! es kam in sachen schreierei in den nächsten 7 wochen noch einiges. richtig gut wurde es erst nach knapp drei monaten. Aber auch das vergisst man.



Sodele, das war jetzt ganz schön lang, gell? Aber ich hab das grad nochmal durchlebt, und musste auch das ein oder andere mal schmunzeln, wenn ich so an die einzelnen Situationen denke.

Das liest sich bestimmt alless recht heftig, und es war auch ganz sicher nicht die Traumgeburt, zumal die PDA hätte ich nicht mehr wirklich gebraucht, aber wie schlimm es wirklich war, kann ich heute echt nicht mehr nachempfinden. Und auch die Schreierei, kann echt hardcore sein, wir haben auch heute noh tage, wo es wahnsinnige Nerven kostet, aber man übersteht es, und vergsst zum glück auch viel negatives.

So jetzt war´s das aber wirklich. Also viel Spaß bei euren Geburten



LG Jenny





Beitrag von baby2008 16.09.06 - 09:53 Uhr

Hi Jenny,

schönen Bericht hast du heir eingestellt! Aber es stimmt, bei mir kam die Zweite auch nochmal 5 Std. später, als Ihr große Schwester! LAg bei der ersten 19 Std. und bei unserer Kleinen dann 24 Std. !
Hoffe im April geht es dann mal schneller!

LG Arijane +#baby 9SSW

Beitrag von princess79 20.09.06 - 21:09 Uhr

Hallo Jenny...
Ich habe mich echt amüsiert bei deinem Bericht... Also du von der niedlichen Nierenschale geschrieben hast, musste ich laut loslachen.. haha.. echt lustig!

Ich werde mein Baby voraussichtlich Ende Februar bekommen und somit wird es warscheinlich auch ein Fisch. Ich hoffe dass das schreien nicht am Sternzeichen liegt.. ;-)
Zum Glück ist es jetzt besser geworden.. Ich wünsch Dir noch ganz viele schöne Stunden mit deiner Doro!

princess
18.SSW