sie schwitzt so oft im Schlaf...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anne08021970 15.09.06 - 22:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Was kann das sein ? Paulina hat oft ganz nasse Haare, wenn sie geschlafen hat (auf der Seite, auf der sie gelegen hat).

Sie hat aber kein Fieber. Oder das sie sonst krank scheint, ist ansonsten sehr fidel...

Was kannn das sein ? Hatten Eure Zwerge das auch mal ? Sie ist jetzt fast 9 Monate alt und hatte das bisher nicht.

Sollte ich deswegen wohl zum Arzt ? Was meint Ihr ?

Liebe Grüße
Anne

Beitrag von matjeshering 15.09.06 - 22:26 Uhr

Hallo Anne,

kann es einfach nur daran liegen, dass sie zu warm angezogen ist?

Was trägt sie denn zum Schlafen?


LG
Der Hering

Beitrag von anne08021970 15.09.06 - 22:33 Uhr

Ja, hab ich auch schon dran gedacht... und sie vorhin nochmal umgezogen, vom Winter- in den Sommerschlafsack...

Aber den Sommerschlafsack hatte sie auch heute mittag an und darin auch so geschwitzt. Kann es sein, dass ich mich mit den Temperaturen in ihrem Zimmer einfach so verschätze ?

Es ist schon warm oben, aber ja überhaupt nicht heiß...

Ist sie da möglicherweise einfach sehr empfindlich ?

Hatte in den letzten Wochen immer das Oberteil des Winterschlafsacks (Alvi), weils nachts doch schon sehr kühl war ohne Heizung.

Hm, vielleicht wirklich nur zu warm ???

LG Anne
und danke für den Rat

Beitrag von nickilouis 15.09.06 - 22:37 Uhr

Ich weiß nicht wieviel Grad es bei Euch ist aber Louis schläft nur im Body und Schlafanzug. Hast Du ein Thermometer zum messen?
Schläft sie nur auf dieser einen Seite? Drehst Du sie nie um oder legst sie mal in Rückenlage?

Beitrag von matjeshering 15.09.06 - 22:57 Uhr

Hallo Anne,

wir haben eine kühle Altbauwohnung und ich muss sagen ... manchmal fröstelt es auch mich nachts (vorallem in der vergangenen Woche).

Aber so wie z.b. heute die Temperaturen waren, haben meine Zwei ihren ''Winter''schlafsack (mehr Übergang, den fürn Winter ist er zu kalt), sowie Langarmbody und Socken an.

Als es letzte Woche ziemlich kalt war und auch ich im Schlafanzug (kurz) und Decke geschlafen habe, habe ich ihnen den Sommerschlafsack und drunter dünne Schlafanzüge angezogen.

Aber wie Thueringer schon sagte, manche schwitzen mehr, manche weniger... ich glaube da musst du etwas rumprobieren.

Besorg dir mal ein Thermometer mit dem kannst die Temperatur im Raum ausmessen und je nach dem würde ich dann entscheiden.

Für die kalten Tage dann: Immer in den Nacken fassen, wenn der schön warm ist... ist alles in Butter, egal ob kalte Nase-Hände-Ohren... Hauptsache der Nacken ist warm.

LG
Silke

Beitrag von nickilouis 15.09.06 - 22:32 Uhr

Was ziehst Du ihr nachts an?

Beitrag von julia76 15.09.06 - 22:40 Uhr

Na was ziehst du unter den schlafsack an??
Meine hat nen sommerschlafsack und nen schlafanzug (dünn) ohen body an. Und das Fenster ist offen.
Heute nacht hatte sie nen Body drunter und hat auch geschwitzt so das ichihr denn ausgezogen habe. Ich gehe danach mir. wenn ich im Bettleige und werfe die decke von mir, ist es der kleine sicher auch warm mit Body, schalfanzug und Schlafsaxk. Also muss dann was ausgezogen werden

Beitrag von anne08021970 15.09.06 - 22:46 Uhr

Ach je !!!

Ich seh schon... wohl viel zu warm angezogen... Body, Schlafanzug, Fenster zu (nachdem es aber den ganzen Tag weit geöffnet war).

Ja, das wird wohl zu warm sein. Oh je, wenn das des Rätsels Lösung ist... Ja, dann zieh ich sie beim nächsten Aufwachen wieder um.

Umlegen muss ich sie nicht, macht sie ganz von allein...

Vielen Dank und
LG Anne

Beitrag von thueringer78 15.09.06 - 22:46 Uhr

meine Kinder schwitzen auch alle beide im Schlaf.

Helena schläft nur im Body und ist mit einem Stoffwindeltuch zugedeckt.
Alexandra schläft in T-Shirt und Unterhose - trotzdem sind beide Klitschnass wenn sie aufwachen ..

Manche schwitzen eben mehr - manche weniger..

Beitrag von buttercup 15.09.06 - 22:47 Uhr

Hallo Anne!

Mein Timon schwitzt auch sehr doll. Eigentlich immer und besonders im Schlaf. Ziehe ihm nachts nen langärmeligen Body und nen Schlafsack an und das ist ihm schon zu viel. Brauchst Dir sicher keine Sorgen machen. Ist der erste heiße Sommer für die Maus, kann also vorher noch gar nicht geschwitz haben ;-)

Liebe Grüße,

Sandra mit Timon (13 Wo.)