Blutungen bei Cerazette-Einnahme, wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von daviecooper 15.09.06 - 22:30 Uhr

Hallo Stillmamis!

Ich nehme seit 1,5 Wochen die Cerazette und habe nun seit 2 Tagen leichte Blutungen. Laut Beipackzettel soll das ja nichts ungewöhnliches sein, es nervt mich aber.

Wer hatte das auch und wie lange dauerten die Blutungen an? Kamen sie immer wieder, regelmäßig?

Wäre dankbar für eure Erfahrungen!

Gute Nacht!

daviecooper + Charlotte (*7.7.2006)

Beitrag von susi2204 15.09.06 - 22:36 Uhr

Hi,

ich nehme auch seit ca. 4 Monaten die Cerazette und hatte am Anfang ne leichte Blutung und nach ner Woche war der Spuk vorbei. Seit dem habe ich keine Blutung mehr bekommen. Ich stille voll und ich hoffe das ich noch bis zum 6. Monate das machen kann.

Also mach die da mal keine Sorgen!

Liebe Grüße von Susi und Charlotte ( 11.05.06)

Beitrag von sunni 15.09.06 - 22:42 Uhr

Hallo!
Ich nahm die gesamte Stillzeit durch die Cerazette und hatte am Anfang auch immer Blutungen. Meine Frauenärztin hat mir gesagt, ich soll für 1 Woche immer 2 Pillen täglich nehmen, also 1 früh und 1 abends, und dann waren die Blutungen tatsächlich weg und kamen nie wieder. Bei mir hat's echt geholfen, aber viell. solltest Du lieber vorher nochmal Deinen FA fragen, falls Du diese Methode anwenden willst, weiß jetzt auch nicht, ob es viell. noch irgendwas zu beachten gibt...#gruebel
LG, Sonja und Nikolas (*09.03.05)

Beitrag von cako 16.09.06 - 00:18 Uhr

Hallo,

also ich hatte mit der Cerazette auch immer wieder Zwischenblutungen. Das lag aber an meiner unregelmaessigen Einnahmezeit. Habe damals festgestellt, dass selbst eine halbe Stunde Zeitverzoegerungen am naechsten Tag schon Blutungen ausloeste.

Vielleicht sprichst du nochmal mit deinem FA. Habe da was gelesen von 2 Tabletten am Tag einnehmen oder so..?

LG

Cako.