Flugzeitenänderung

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von goldenlady 15.09.06 - 22:32 Uhr

Hallo ihr lieben,

einige von euch kommen doch aus der Reisebranche?!

Ich habe eine kurze Frage, wir haben in unserem Reisebüro im Januar 2005 sehr lange überlegt wann wir im Herbst in den Urlaub fliegen können. Wir haben die Türkei "Magic-Life-Waterworld gebucht", darauf freuen wir uns sehr #freu. Wir haben extra verschiedene Flughäfen "An- und Abflug" wegen der Flugzeiten gebucht. Heute stelle ich fest, dass wir mitten in der Nacht um 03:30 Uhr in Münster-Osnabrück am 26.09. nach Antalya fliegen, obwohl wir eigentlich um 08:00 Uhr gebucht hatten. Das Reisebüro sagt, sie könnten da nichts machen ...

Was meint ihr? Ich glaube schon, dass die Flugzeiten von der TUI vorgegeben sind, aber ist das nicht eigenlich "Nepp" an den Fluggästen???? Meine Tochter ist 3 1/2 Jahre und deshalb rege ich mich sehr auf ...

Danke fürs lesen und für Eure Antworten!!!!!!!

#herzlich-liche Grüße Goldenlady und Familie

Beitrag von goldenlady 15.09.06 - 22:34 Uhr

sorry natürlich JANUAR 2006 #schein #schein #schein

#huepf #huepf #huepf

#danke

Beitrag von klaus_ 16.09.06 - 07:46 Uhr

eigentlich ist es ja positiv, wenn ihr einen halben Tag früher da seid. - wobei Euch sicherlich keine Zimmer vor 14 Uhr zugeteilt werden....

das Reisebüro hat NULL Interesse daran, für die schon erhaltene Provision noch irgendeinen Handstrich zu tun.

Ich vermute , dass Ihr bei dieser wesentlichen Änderung (das Kleinkind steht ja auf der Buchung) "wg. Zumutbarkeit" wahrscheinlich zumindest die Reise stornieren und/oder - weil TUI - umbuchen könntet
Ruf doch mal das TUI Servicecenter in Hannover an , die sind supernett - ich buche immer nur noch darüber, die sind flexibler und kennen halt ihre eigene Org.



Klaus

P.S.: was nicht geht, ist, dass Du den Carrier verdonnerst, um 8 Uhr abzufliegen !

Beitrag von tafoukt 16.09.06 - 16:13 Uhr

Hallo Goldenlady,
ganz so einfach wie Klaus schreibt ist nun auch wieder nicht. Die Euch genannten Flugzeiten( im Januar) waren absolut unverbindlich.Hat Euch das Reisebüro nicht gesagt???Flugzeiten werden auch nicht von TUI , Fluggesellschaft etc. einfach so festgelegt. Das ist eine rein logistische Sache. Wie Klaus schon sagt, kann man die Gesellschaft nicht auf irgendeine Zeit verdonnern. Wo würde das enden, wenn jeder fliegen möchte wie er will, muß er einen Linieflug buchen mit festgelegten Zeiten. Bei Charterflügen sind die Zeiten immer unverbindlich bis zur Ticketausstellung.Es gibt auch Abflüge gegen Abend!Dann kommen die Gäste oft erst Nachts im Hotel an. Man kann versuchen den FLug auf einen anderen Abflughafen zu legen, der für Euch günstigere Zeiten hat.Probiert das einfach mal aus. Wenn Euer Reisebüro das nicht geregelt bekommt wende Dich direkt an TUI Hannover.Wir haben diese Probleme auch schon mal und hatten gerade bei TUI noch nie Probleme.
Grüße Tafoukt

Beitrag von da_vadder 17.09.06 - 14:14 Uhr

Hi,

Leider ist es üblich, daß sich die Fluggesellschaften der Urlaubsflieger die Veränderung der Abflugzeiten vorbehalten! Da kann man leider nichts ändern! Dies machen Sie allerdings nicht aus Böswilligkeit oder um die Leute zu verärgern, sondern weil sie von der Flugsicherung eben einen Slot zugeteilt bekommen! Aus Erfahrung werden hier Urlaubsflieger den Linienfliegern benachteilt! Ein weiterer Grund mag hier auch hier der etwas exotische Flughafen sein! In Stuttgart, Frankfurt oder München sind solche gravierenden Änderungen meist nicht der Fall!

Von TUI wirst du da sicher nichts erwarten können. Die Änderung der Abflugzeiten haben die in Ihren AGB's stehen!

Wenn du relativ pünktlich fliegen willst solltest du mit Linienfliegern fliegen. Nachteil hier ist allerdings der Preis und das sie die meisten Urlaubsorte nicht direkt oder gar nicht anfliegen!

Um die Situation trotzdem zu meistern kannst du vielleicht das Gepäck per Vorabend Checkin bereits aufgeben und bei der TUI noch mal nachfragen, wie viele Stunden du vorher da sein musst! Vielleicht können die dich bei der Wartezeit etwas unterstützen und dich auch schon am Vorabend komplett abfertigen! Dann brauchst du am Morgen nur noch hinzugehen und einzusteigen! Hier sind die Ferienflieger wesentlich familienorientierter als die Linienflüge!

Gruß

Da Vadder

Beitrag von kruemel_77 17.09.06 - 20:57 Uhr

Huhu,

<<Dies machen Sie allerdings nicht aus Böswilligkeit oder um die Leute zu verärgern, sondern weil sie von der Flugsicherung eben einen Slot zugeteilt bekommen!>>

Das ist so nicht ganz richtig - die Flugsicherung verteilt den Slot erst am Tag zuvor bzw. am gleichen Tag, wenn der tagesaktuelle Flugplan beantragt wird.

Hier wird es sich um dispositorische Maßnahmen handeln, die die u.a. mit der Auslastung der Maschinen zusammenhängen können, mit Veranstalterwünschen oder mit der Flexibilität des Flugplans der Fluggesellschaft.

Bei einem Flughafen wie Münster kann es sehr schnell mal vorkommen, dass ein Flug um viele Stunden nach vorne gezogen wird - kaum Nachtbeschränkung und daher sehr attraktiv bei Flugzeitenänderungen, weil sehr flexibel anfliegbar.

Sorry für's Klugscheißen ;-).

Alex

Beitrag von da_vadder 20.09.06 - 01:30 Uhr

Hi,

ich konnte nur das wiedergeben was mir die Flugesellschaften gesagt haben! Bei Condor bespielsweise steht der Slot glaube ich erst einige Tage vorher fest!

Gruss

Da Vadder

Beitrag von kruemel_77 20.09.06 - 13:24 Uhr

Huhu,

ich mache den Job und ja, ich mache auch die heißgeliebten Flugzeitenänderungen ;-).

Slot ist nicht gleich Slot - man unterscheidet verschiedene und bei einem Carrier wie bei Condor eher unwahrscheinlich, dass der Slot erst ein paar Tage vorher feststeht.

Egal, auch bei uns eine immer wieder gern verbreitete Entschuldigung für so ziemlich jede Änderung, die wir tagtäglich zu verarbeiten haben.

Aus Erfahrung (oder auch aus dem Nähkästchen) - viele Änderungen kommen von den Veranstaltern selbst, die wir dann umsetzen müssen. Manchmal macht es einfach Sinn - manchmal greift man sich an den Kopf ...

VLG
Alex

Beitrag von aggie69 18.09.06 - 13:24 Uhr

Sei froh, daß Dir die Abflugzeitänderung mitgeteilt wurde. Ich stand schon mal auf dem Flugplatz und konnte dem Flieger hinterher winken, weil das Flugzeug 2 Stunden eher startete als geplant und mir niemand bescheid gesagt hat. Und dann kommen noch so doofe Sprüche vom Personal, daß man sich eben voher erkundigen müsse, ob und wann ein Flieger überhaupt startet! :-[