Impfreaktionen wer hat gleiche Erfahrungen??????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katzemichaela 15.09.06 - 23:09 Uhr

hallo Alina wurde am 12.09 geimpft schreit seither viel mehr als sonst trinkt schlechter, und schläft mehr.Ist das normal???
Es war die 6 Fach Impfung, sie ist 11 Wochen alt und wurde das erste mal geimpft.
Danke für alle Antworten:-)

Beitrag von julia76 15.09.06 - 23:12 Uhr

vielleicht ist sie im 12 wochen schub.??,Meine wurde mit Wochen 12 wochen geimpft, korrigierte 10 wochen. Etwas Temp. hunger wie immer.. Erst im 12 Wochenschub ging das gebrüll los. Das jetzt aber wieder um ist, Und sie ausgeglichen ist wie vorher.
lg julia

Beitrag von chima 15.09.06 - 23:48 Uhr

Hallo Julia

Also meine Kleine ist nach jeder Impfung mindestens für eine Woche quengelig.
Mei Kia meinte zwar auch das käme nicht von der Impfung,ich bin aber davon überzeugt,das es so ist.

LG chima

Beitrag von chima 15.09.06 - 23:51 Uhr

ups,sollte Antwort für katzemichaela sein#hicks

Beitrag von melone2 15.09.06 - 23:21 Uhr

Schau mal hier:

http://www.impfschaden.info/Impfschaden_main.htm

LG Vera

Beitrag von melone2 15.09.06 - 23:45 Uhr

oh sorry, hab grad gemerkt, daß der Link nicht ganz richtig war. Aber klick einfach auf der Seite die dann kommt links oben in dem ersten blauen Kästchen auf "Meldungen". Da sind einige Fälle beschrieben.

Vera

Beitrag von anne08021970 15.09.06 - 23:31 Uhr

Hallo !

Soweit ich meinen KiA in Erinnerung habe, hat er gesagt, dass es nur um die paar Stuneden direkt nach der Impfung geht, nämlich in Bezug auf Muskelkater. Das eine Baby kommt damit besser klar, das andere nicht.

Bei meiner Tochter wars 2 von 3 x nur am Abend etwas schlimmer. Und bei der Babymassage haben wir 2 x verschoben, weil jeweils ein Baby am Tag davor geimpft wurde.
Aber von 3 Tagen danach hab ich noch nix gehört. Vielleicht doch was anderes... Schub, Zähne oder sonstwas ?

LG
Anne

Beitrag von magdalena70 16.09.06 - 08:30 Uhr

Hallo,
Cornelia hatte nach der ersten 6fach-Impfung auch erst am dritten Tag reagiert, gebrüllt, schlecht geschlafen... Außerdem war das Beini um die Einstichstelle geschwollen und hat ihr weh getan. War furchtbar und ich habe echt Angst gekriegt. Habe das dann unserer KÄ vor der nächsten Impfung gesagt. Sie fand das zwar auch ungewöhnlich, daß es bei ihr erst so spät war mit der Impfreaktion und hat ihr dann mit der 2. 6fach-Impfung Thuja gegeben. Cornelia hat damit weder auf die zweite noch auf die dritte Impfung nochmal schlimm reagiert. Mit den Globuli war bei ihr jede weitere Impfung kein Problem mehr.
Viele Grüße
Claudia