Ständiges Übergeben bei 35+2 ?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marion8518 16.09.06 - 01:41 Uhr

Hallo liebe Mitschwangere !!

Das darf doch nicht wahr sein, in den letzten Tagen musste ich mich vermehrt übergeben.
Ich habe sicher nichts schlechtes gegessen und ich frage mich, ob das normal sein kann, noch dazu wo ich am Anfang der SS eigentlich von den üblichen "Kotzanfällen" eher verschont blieb...

Wisst Ihr, ob das normal ist, ich hätte noch nie davon gehört, dass man am Ende der SS sowas durchmacht..

Schöne Rest-SS

LG,Marion

Beitrag von lucakruemel2006 16.09.06 - 07:06 Uhr

Guten Morgen!

Ich will dich nicht verrückt machen, aber meine Hebamme meinte bei der Geburtsvorbereitung, sollte das jemals eintreten auf jeden Fall zum Arzt checken lassen. Leider weiß ich nicht mehr womit´s zusammenhing, tut mir leid.

Wünsche dir alles Gute

Jenny

Beitrag von marion8518 18.09.06 - 16:23 Uhr

Lieben Dank für die Antwort. Hab heut FA- Termin, und mal sehen was er sagt...
Hatte gestern (vermutlich) Wehen auch schon...
Ein Wahnsinn, wenn man der Sache so unwissend gegenübersteht...


Danke noch mal, LG, Marion