Elternabende Kita/Schule

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von ichclaudia 16.09.06 - 03:03 Uhr

Hallo,

mal eine kurze, einfache Frage: Wer von Euch geh in Kindergarten/Schule zu den Elternabenden ? Ihr, Euer Partner oder sogar beide ?

LG Claudia

Beitrag von dani875g 16.09.06 - 07:04 Uhr

Hallo Claudia.Wir wechseln uns damit ab,weil immer einer auf die Kinder aufpassen muß.Liebe Grüße Dani.;-)

Beitrag von cecile23 16.09.06 - 08:37 Uhr

Da muß ich leider immer allein hingehen, meine Mutter paßt dann auf meine Kinder auf. Mein Schatzi ist ja nur am WE zu hause.

LG Susi

Beitrag von xxsummer 16.09.06 - 10:53 Uhr

Hallo Claudia, ich hab letztens meinen Mann mitgeschleppt;-)
Der würde zwar lieber auf der Couch liegen aber ich bin der Meinung,daß die lieben Papis sich ab und zu auch auf einen Elternabend blicken lassen können und mit eigenen Ohren hören was es dort zu erzählen gibt.#bla
LG Iris

Beitrag von mm1902 16.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo!

Meistens gehe ich zu den Elternabenden meiner 3 Söhne.
Mein Mann war bisher 2-3 mal und wurde beim Großen gleich in den Elternbeirat gewählt, was ihm so gar nicht behagte...!
Er ist halt nicht so der Typ dafür...! ;-)

Bei unserem 2. Sohn bin ich Elternsprecherin.

Aber ich muss auch gestehen, dass ich nicht zu jedem EA renne, der in der Schule, im Kindergarten oder im Fußballverein stattfindet.
Manchmal habe ich einfach keine Lust oder mein Mann hat Nachtschicht und ich habe niemanden für unsere 4 Kids.

LG
M.
(Am Mo ist wieder ein EA!)

Beitrag von menno89 16.09.06 - 17:38 Uhr

Da sich mein Ex da nur beim Jüngsten kümmert und mein Partner nur bei meiner Ältesten gehen darf, habe ich diesmal nur zweimal knobeln müssen, DENN alle vier Schulen meinten am selben Tag Elternabend haben zu müssen.

Beitrag von stemirie 16.09.06 - 18:25 Uhr

Hallo Claudia.
Also wenn bei uns irgendetwas anliegt was die Kinder betrifft, gehe immer ICH dahin. Da hat sich mein Mann von Anfang an rar gemacht. Ich finde es aber nicht schlimm. Denn wenn ich hin gehe, kann ich hinterher meinem Mann erzählen was anliegt. Andersrum wäre das wahrscheinlich nicht so. Mein Mann ist so zertreut und hat irgendwie immer 1000 Sachen gleichzeitig im Kopf, dass er evtl. nur die Hälfte mitbekommen würde. Er übernimmt dafür aber andere Dinge - so gleicht es sich wieder aus.

LG Michaela.

Beitrag von mausi3600 17.09.06 - 11:26 Uhr



Hallo Claudia

Seid mein Mann mir nur die hälfte erzählt( weil er ko von der Arbeit ist nicht alles mitbekommt) geh ich lieber selber hin. Dann bin ich auch informiert. Lg Sylvi