Wer geht bei Euch zum Elternabend ?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ichclaudia 16.09.06 - 03:17 Uhr

Hallo,

Frage steht im Grunde schon oben. Nur wer geht hin ? Ihr, Euer Mann oder sogar alle beide ?

Haben nächste Woche im Kindergarten den ersten Elternabend..Eigentlich wollte ich hingehen, weil ich dachte, es reicht, wenn einer geht, nun aber möchte mein Mann gern, weil er sagt, als er kind war, waren immer entweder nur der Vater oder beide Elternteile da. Wie handhabt ihr das ???

LG CLaudia

Beitrag von klaus_ 16.09.06 - 05:15 Uhr

1. Elternabend (der neuen Klasse) immer beide.
Bei wichtigen / kritischen / zu klärenden Sachen gerade in der Grundschule gehe ICH (Vater) hin - das sind ja alles Lehererinnen .

KiGa ????
Da werden Elternsprecher gewählt, die dann die ganzen Feste (St. Martin, Nikolaus, Weihnacht, Ostern, Sommer-) vorbereiten dürfen, Werbegeschenke für die Tombola von örtlichen Unternehmen erbetteln . Ansonsten ist nichts los - Du lernst halt die anderen Eltern kennen, mit denen Dein Kind in der Gruppe ist.

Klaus

Beitrag von tipse66 16.09.06 - 22:27 Uhr

hallo klaus,
ich bin seit 4 jahren im kiga im elternbeirat undrege mich jedesmal wieder über die eltern auf, die nie zum elternabend kommen aber alles besser wissen.
also dinge wie, tombolapreise erbetteln, feste organisieren gehören nicht in einen elternabend ,sondern werden in der elternbeiratsitzung besprochen.
am elternabend ,so ist es jedenfalls bei uns, wird über das geplante projekt gesprochen, bzw. wir schauen einen film über das vergangene kiga-jahr an. man erfährt wie sich einzelne kinder verhalten, mit wem sie am besten auskommen. vielleicht macht man bei euch nicht soviel im kiga, aber bei uns sind halt versch. projekte wie "wasser" "räuber" "piraten" "waldwochen" "übernachtungen"uvm. und das interssiert einem doch als mutter (oder vater) oder etwa nicht? der film, den die erzieherinnen das jahr über zusammenstellen ist schon alleine das kommen wert.
gruß petra

Beitrag von klaus_ 17.09.06 - 20:32 Uhr

Zitat
also dinge wie, tombolapreise erbetteln, feste organisieren gehören nicht in einen elternabend ,sondern werden in der elternbeiratsitzung besprochen.


Habe ich auch nicht behauptet.
Ich habe nur behauptet, dass in der 1. KiGa Sitzung des neuen Jahres Elternbeiräte gewählt werden, die den Krempel dann das ganze Jahr über organiseren sollen.

Bitte genauer lesen !

Bei uns wurde -allerkürzest- jeweils das "Thema des Jahres " angesprochen, das hängt aber , runtergebrochen auf Monate, Wochen, Tage , Stunden (wg. ISO9001) eh an Schwarzem Brett und den einzelnen Gruppen.


btw: dass bei Euch in der Öffentlichkeit der Gesamtelternschaft über das Verhalten einzelner Kinder diskutiert wirde, finde ich m.E. ziemlich unsensibel.



K.

Beitrag von kasche 17.09.06 - 23:06 Uhr

hallo klaus!
das finde ich aber schade, dass es bei euch am elternabend nur um wahl des elternsprechers geht. unsere elternabende sind immer sehr interessant und ich finde es auch schade, dass viele eltern nicht erscheinen, gerade wenn es um dinge geht bei denen die meinung der eltern gefragt ist. die eltern, die halt nicht da waren, sind meist auch die denen dann irgendetwas nicht passt. aber so ist es in der kita genauso wie in der schule. und gerade da dachte ich letztes jahr wäre das anders.
übrigens gehen wir zusammen oder ich gehe zum elternabend. denn ich bin öfters am geschehen als mein mann.
gute nacht
karin

Beitrag von latonia 16.09.06 - 09:47 Uhr

Wenn möglich gehen wir immer zusammen auf Elternabende. Egal ob Kiga oder Schule.
Ausser mein Mann hat Spätschicht. Dann geh ich halt alleine hin.

Es sind ja auch unsere Kinder *g* Mein Mann würde es sich auch nicht nehmen lassen.

Beitrag von engelchen30081977 16.09.06 - 11:00 Uhr

huhu!

Bei uns sind das zum Glück Elternnachmittage, so können wir bei unserem Sohn alle beide gehen. Er wird so lange noch beaufsichtigt, ist also ne tolle Sache.

In die Schule zum Elternabend gehen wir immer im Wechsel, da wir noch ein Baby zu Hause haben. Genauso sieht es mit den Elternstammtischen aus.

LG Isy

Beitrag von jessy02 16.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo Claudia!

Wir haben demnächst auch Elternabend. Unsere Tochter geht jetzt in die vierte Klasse.
Mein Mann und ich werden beide gemeinsam gehen und meine Mutter passt dann auf unsere 2 auf.

Wie es der Zufall will, fällt genau auf dieses Datum vom Elternabend in der Schule der Elternabend vom KiGa!

Aber dieses Jahr ist das letzte Kindergartenjahr von unserem Sohn und da wird wohl nicht so viel Neues passieren, was wir nicht schon wissen. Ich bin die Jahre zuvor IMMER zum Elternabend im KiGa gewesen, da wird man dieses Jahr wohl auf mich oder meinen Mann verzichten können...

Im vierten Schuljahr jetzt gehts sozusagen "um die Wurst", da sind mir der Elternabend oder die Informationsabende in der Schule über die weiterführenden Schulen ab Klasse 5 weitaus wichtiger.

Außerdem wird mir eine befreundete Mutter aus dem KiGa berichten, ob und was es neues im KiGa geben wird. Da verpasse ich im Grunde auch nichts.

Liebe Grüße
jessy

Beitrag von katzeleonie 16.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo,

im Kiga waren wir nie auf einem Elternabend, weil alles so geklärt wurde, jetzt in der Grundschule gehen wir beide.

Gruß
leonie

Beitrag von danys77 16.09.06 - 20:27 Uhr

Hallo Claudia,

nach Möglichkeit gehen wir beide. In erster Linie auch um mit den anderen Eltern in Kontakt zu kommen. Bei den anderen konnte ich kein eRegel erkennen, aber es waren immer mehr Mütter als Väter da.

Also ganz wie ihr wollt.

LG
Dany

Beitrag von sabine301180 18.09.06 - 00:10 Uhr

Wir gehen oft zusammen zum Elternabend. Wenn jemend da ist der nach den Kindern schaut. Wenn wir nicht zusammen gehen können entscheiden wir kurzfristig wer geht. Jetzt kommt unsere mittlere Tochter auch in die Schule da werden wir wenn die termien gleichzeitig sind sowieso nicht zusammen gehen können.