Kann abgepumpte Milch zusammen geschüttet werden?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mahezi78 16.09.06 - 08:28 Uhr

Also ich stille eigentlich voll, hab mir aber jetzt eine Milchpumpe zugelegt, für den Notfall...

Meine Frage steht ja schon oben: wenn ich zweimal abpumpe kann ich die Milch innerhalb der 24 Stunden zusammenschütten oder ist das nicht so prickeln?

Habe gestern abend nur so knapp 40 ml abgepumpt (Test) und heute Nacht um 3 nochmal 100ml. Bin davon wach geworden das mir die Milch aus beiden Brüsten am Bauch runterlief. Klasse Gefühl.

Danke für eure Antworten

liebe Grüße
Marie mit Emma (morgen 3 Wochen)

Beitrag von kmh2105 16.09.06 - 10:23 Uhr

ich denke nicht das das ein Problem ist! mach ich auch!!
solange es vom gleichen Tag ist!!!

lg kerstin+#babychiara(7.wochen)

Beitrag von quaktasche 16.09.06 - 11:25 Uhr

Wenn du dir merkst, wann du die erste Portion abgepumpt hast und sie nicht länger als 24 Std. steht, ist das kein Problem. Habe ich auch oft so gemacht, wenn ich kleine Portionen hatte. Jetzt hast du dann aber 140ml zusammen oder nicht? Braucht sie mit drei Wochen soviel bei einer Mahlzeit?

Beitrag von mamisteffi 16.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo Marie,

klar geht das. Du mußt nur darauf achten, daß Du die Milch vor dem Zusammenschütten kühlst. D. h. die erste Portion in den Kühlschrank (nicht in der Tür, sondern so weit hinten wie möglich), die zweite Portion dann später in einen separaten Behälter füllen und auch in den Kühlschrank. Wenn die dann auch schön kühl ist, kannst Du die beiden Portionen zusammenschütten. Das geht übrigens auch mit gefrorener Milch. Da kannst Du auch kühle Milch dazuschütten. Du mußt halt immer nur darauf achten, die Kühlkette nicht zu unterbrechen - wegen Keimen und so.

-- Bin davon wach geworden das mir die Milch aus beiden Brüsten am Bauch runterlief. Klasse Gefühl. --

Keine Angst, das läßt mit der Zeit nach. Dauert noch ein bißchen. Ich habe oft nachts in einer Pfütze gelegen und jetzt benutze ich seit Monaten keine Stilleinlagen mehr und habe trotzdem noch genug Milch. Das spielt sich alles ein.

VLG Steffi + Sara