Dreimonatsspritze mit Zwischenblutung???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von feuerlocke75 16.09.06 - 08:51 Uhr

Hallo,
kann mir jemand sagen, ob es bei einer Dreimonatsspritze zu Zwischenblutungen kommen kann? Vielen Dank für Eure Hilfe.
mfg feuerlocke

Beitrag von willow19 16.09.06 - 12:50 Uhr

Ja, dass ist völlig normal. Wenn Du sie noch nicht lange hast, muss sich ja der Körper erst einmal daran gewöhnen.
Ich rate Dir allerdings eher davon ab, wenn Du noch Kinder haben möchtest, denn es kann sehr lange dauern, bis es mit einer Schwangerschaft nach Absetzen wieder klappt und sie kann sogar zu Unfruchtbarkeit führen.
(Ich wurde trotz 3-Monatsspritze schwanger, hatte dann aber einen Abgang)

Liebe Grüße