Medikament bei Gelbkörperhormonschwäche?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von finnelisa 16.09.06 - 08:52 Uhr

Hallo ihr lieben,
Ich nehme schon zum 4. mal das Clomifen. Jetz scheint aber meine Regel schon wieder zu kommen. Eigentlich zu früh. Ich habe mal gehört das das eine Gelbkörperhormonschwäche ist. Kennt sich jemand damit aus und weiß ob es dafür noch ein Medikament gibt.


LG Finnelisa

Beitrag von tami79 16.09.06 - 09:02 Uhr

Huhu, eine GKS hängt mit dem unregelmässigen Zyklus zusammen und ist meist ein Zeichen dafür, dass man keinen richtigen ES hat- wenn man einen normalen ES hat hat man auch keine GKS.
Nach dem ES müssen noch 12 Tage vergehn ehe man die Mens bekommt. Ist das vorher Also von ES zu Mens weniger als 12 Tage kann man mal im Blut testen, aber meistens stimmt dann mit demn ES was nicht. Also der Ansatz mit Clomifen ist goldrichtig.
L.G. Tami

Beitrag von schnubbelfrau25 16.09.06 - 09:02 Uhr

Hallo

Ich nehme jetzt gegen meine Gelbkörperschwäche das Medikament

Utrogest!!!

Beitrag von suri76 16.09.06 - 12:54 Uhr

Hi, wieso nimmst du Clomi? Wegen PCO?

Hatte UTROGEST wegen GKS, allerdings erst zu Beginn der SS - wegen Blutungen. Aber meines Wissens bekomtm frau die auch bei GKS während des Kiwu.

Haste vielleicht ein ZB???

LG: Suri ( 25.ssw )