Kann Erkältung gefährlich werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suri76 16.09.06 - 10:04 Uhr

Hi, die Frage steht ja schon da. Gefährlich für das Baby.

Klar, wenn ich hohes Fieber hätte. Aber sonst?

Wann sollte ich zum Arzt?

Ich war jetzt schon so oft beim FA, dass ich keine Lust mehr habe wegen einer Erkältung hinzugehen. Aber mein Kind in Gefahr bringen will ich natürlich auch nicht.

Also, was denkt ihr, wo ist der Punkt, wo ich nicht mehr selbst kurieren, etc soll???

Zur Zeit bin ich schlapp, habe ein Drückgefühl in der Birne, Nase läuft udn ich schwitze arg....#schwitz#schwitz:-(

DANKE! Suri ( 25.ssw )

Beitrag von tiffgen 16.09.06 - 10:08 Uhr

ne erkältung ist soweit ich weiß nicht gefährlich, ich hatte zuanfang sehr hohes fieber. Gefährlich war das aber auch nicht, darfst halt keine Tabletten so nehmen die du davor genommen hattest...
Leg dich hin mach es dir gemütlich. Oder ruf deine FÄ an was du am besten machen kannst!.

lg

Beitrag von suri76 16.09.06 - 10:10 Uhr

ja, denk, wenn´s net besser wird, ruf ich an.

erst hole ich mir globuli aus der apotheke.

danke dir! suri

Beitrag von kollege23 16.09.06 - 11:08 Uhr

Manno was ist denn mit euch los??? Erst Dimis Botschaft und bei dir auch noch nicht besser??? Männo muss ich euch pflegen kommen????? Kann ja heute abend garnicht weg wenn es euch so schlecht geht! Hmmmm aber meine Fa meinte das ne erkältung nur wenn du fieber bekommst gefährlich werden kann sie meinte so ab 38,5 wird es kritisch und amn sollte ins KH fahren im internet steht ab 39,0 aber da wäre ich schon da! Nehm doch mal ne Paracetamol die sind erlaubt in der SS und der Körper kann sich entspannen dann legst dich ins bett und schläfst! HAbe schon öfter hier gelesen das es was bringt und wir schlucken ja nicht jeden Tag Tabletten!
Und wenns montag nicht besser ist bleibst DU zuhause!!!!
lg yvonne die weider bäume ausreissen kann

Beitrag von suri76 16.09.06 - 12:40 Uhr

ja, so iss es.

hab was homöopathisches bekommen für 15€. das günstige, was du auch empfohlen hast, hatten die net. #augen

dimid schrieb, dass sie net daheim ist. wenn man sie nicht im kkhaus behält, meldet sie sich morgen.

ich geh jetzt lümmeln. #freu lg. suri

Beitrag von leonie001 16.09.06 - 17:55 Uhr

Hallöchen

hatte ich auch schon in meiner Schwangerschaft laufende Nase und Bronchien Husten mein Hausarzt hat mir gerecht Tabletten verschrieben dagegen.#hicks

Und dadrauf den Tag hat ich einen Termin bei meiner Frauenärztin und sie sdagte zu mir das ich die Tabletten einnehmen kann.

LG leonie001+Sohnemann 7ter Monat#baby

Beitrag von suri76 16.09.06 - 17:57 Uhr

#danke