Zähnchen und Kekse

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunshine55 16.09.06 - 10:09 Uhr

Guten morgen ihr lieben,

hab da mal ne frage!
Meine kleine (6mon) hat jetzt zwei zähnchen beide unten nebeneinander, nun frag ich mich ob ich ihr bedenkenlos nen babykeks in die hand drücken kann? natürlich mit aufpassen. ich muss dazu sagen das ich allerdings immernoch voll stille und wir ihr jetzt langsam den löffel geben wollen.

aber eigentlich sollte das doch kein problem sein oder??


Ich danke euch schon mal für die antworten

einen schönen Tag wünsch ich euch allen
Moni mit Maya:-D

Beitrag von sunflower.1976 16.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo Moni!

Hm, Kekse usw. würde ich erst mach dem Beikost-Start geben. Also wenn das Kind schon ein paar Tage oder auch Wochen vom Löffel isst.
Kekse sind für mich Süßigkeiten und als Einstieg in die Beikost aus meiner Sicht (!) nicht so geeignet.

LG Silvia

Beitrag von susischaefchen 16.09.06 - 18:21 Uhr

Babykekse sollte man gar nicht im ersten Lebensjahr geben, weil sie Zucker oder Glukose enthalten