Sie wacht nachts mehrfach auf!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 110385 16.09.06 - 11:00 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!
Meine Emily schlief seit dem 3. Monat die Nächte durch. Jetzt ist sie 6 Monate und alles fängt wieder von vorne an #schmoll. Sie wacht nachts manchmal mehrfach auf :-(. So wie heute. Etwa alle zwei Stunden ging das Babyphone an #heul. Das geht jetzt so seit drei Wochen. Manchmal gebe ich ihr Milch, manchmal will sie auf einmal spielen und manchmal will sie nur auf meinem Arm weiterschlafen #schwitz. Kennt ihr das??? Was macht ihr dann? Und wann haben eure Süßen wieder durchgeschlafen? Meine Arbeitskollegin hatte dasselbe mit ihrer Tochter und das ging bis zum 1. Lebensjahr #schock

Dann ist da nochwas: Vorhin rief meine Schwester an als ich Emily auf dem Arm hatte. Sie fing an zu nörgeln weil sie müde wurde. Da sagte meine SChwester das Emily ja zu den Schreibabys gehört :-[. Ich fand das total gemein. Irgendwie beleidigend #schmoll . Emily weint immer vor dem Einschlafen (leider) aber deshalb sie gleich als Schreibaby zu bezeichnen?! Wann ist ein Kind überhaupt ein Schreibaby?
#danke für eure Antworten und ein schönes Wochenende wünsch ich euch!
Mari + Emily (27.02.06)

Beitrag von pfirsichring 16.09.06 - 12:22 Uhr

Wenn ein Baby 3 Stunden am Tag, 3 Tage die Woche, 3 Wochen im Monat schreit. Dann kannste sagen das is ein Schreibaby ;-)
hehe
Ne keine Ahnung. Jeder definiert das anders. Bei manchen ist ein Baby ein Schreibaby wenn es einmal am Tag einen Mucks macht, bei anderen wenn es den halben Tag schreit.

Beitrag von sali123 17.09.06 - 06:07 Uhr

Bei uns ist es momentan das gleiche.
Angefangen hat es vor einem Monat oder länger, als die ersten zwei Zähnchen kamen. Marvin wurde dann 3-4 mal wach, Schnuller rein und dann schläft er wieder.
Entweder es kommt vom zahnen, oder aber deine Kleine schläft tagsüber zu viel. Mit den 6./7. Monat ändert sich oft das Schlafverhalten der Kleinen. Versuch dir mal zu notieren, wieviel sie tagsübers schläft. Verlager dann etwas davon in die Nacht. Je älter die Babys werden, destoweniger Schlaf benötigen sie, nur oft wird das von den Eltern nicht akzteptiert.
Wenn sie tagsüber zuviel schläft, ist es ja klar das sie entweder abends schlechter einschläft, mehrmals aufwacht, oder frühs eher munter ist.
Kann dir dazu das Buch: Babyjahre, Largo empfehlen.

Unser Kleiner hat die ersten drei Monate jeden Tag von 16.00 - 20.00 Uhr geschrien und war kein Schreikind. Dann hat es sich mit einmal gelegt und ab dem 4. Monat hat er dann nachts durchgeschlafen.

mfg Franzy+Marvin#baby01.02.06