verstehe das nicht...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von maimonster 16.09.06 - 11:32 Uhr

hallo

ich stehe gerade irgendwie auf dem schlauch, und vielleicht kann mir ja einer mal das gleich geschilderte verhalten erklären.

also, ich habe im urlaub einen netten typen kennengelernt, mit dem ich auch 3 schöne tage verbracht habe. wir hatten viel spaß zusammen, hatten aber keinen sex.
er war eigentlich derjenige der meinte, dass wir doch in deutschland mal reden müßten, der überlegt hat wie man sich treffen könnte(wohnen ca. 400km entfernt) etc. ich war eher zurückhaltend, da ich mich nicht zu sehr reinsteigern wollte.
bei der verabschiedung am flughafen, meinte er noch, dass wir telefonieren. zuhause habe ich mir dann gedacht, bevor ich ewig auf heißen kohlen sitze rufe ich an. gesagt getan, war auch nett und ich sagte ihm, dass ich mich freuen würde ihn wieder zu sehen, er sagte ihm ginge es genauso. und ich muß ehrlich sagen, für mich hat es sich echt angehört.
ich habe dann von einer freundin das angebot bekommen bei ihr in die richtung wo er wohnt mitzufahren.
fand die idee ganz gut und habe ihm ne sms geschrieben, und gefragt ob er zeit hätte.
so und jetzt zu dem punkt, den ich nicht verstehe, er meldet sich nicht. weder auf die sms noch auf meinen anruf, den ich den tag später dann noch getätigt habe.
ja, klar er hat wahrscheinlich keinen bock darauf. aber mir ist nicht klar, warum er das mir nicht mitteilen kann.
ich muß dazu sagen, dass ich jetzt nicht so in ihn verliebt bin, dass mir deswegen das herz bricht oder ähnliches. ich verstehe einfach nur nicht, wie ein erwachsener mensch(er ist 31) probleme damit haben kann eine poplige sms zu schreiben und zu sagen, dass er keine zeit/lust hat?!
auch finde ich es merkwürdig, dass er innerhalb von 24h seine meinung geändert hat.#kratz

verhaltet ihr euch auch so?
also, ich denke, wenn ich nichts von jemanden will kann es mir doch nicht schwerfallen ihm das mitzuteilen, schon garnicht, wenn ich demjenigen nicht mal in die augen schauen muß?!
es kommt mir soviel einfacher vor, zu sagen was ich will bzw. nicht will, als mich garnicht zu melden.
mal abgesehen davon, dass das meiner ansicht auch keine art ist mit menschen umzugehen.

naja, ist jetzt recht lang geworden - sorry!
vielleicht weiß ja jemand, ob das das standardverhalten ist, damit ich mich darauf einstellen kann.;-)

danke!

Beitrag von mm1902 16.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo!

Hat er die sms evtl. nicht gelesen?
Wann hast du ihm denn geschrieben?

Vielleicht hat er kalte Füße bekommen oder du warst für ihn doch nur ein Urlaubsflirt...!?!

Ich würde ihm noch 1x schreiben oder ihn anrufen,
kommt dann immer noch keine Reaktion, wär's das für mich gewesen...!!!

Zumal du eh nicht so sehr in ihn verliebt bist und ihr ziemlich weit auseinander wohnt...!

LG
M.

Beitrag von maimonster 16.09.06 - 11:59 Uhr

also, die sms habe ich ihm vor 3tagen geschrieben und den tag später angerufen (er sieht ja meine nr auf dem display).
ich halte es eher für unwahrscheinlich, dass er sie nicht gelesen hat etc.

es kann schon gut sein, dass es nur ein flirt für ihn war, wäre für mich auch prinzipiell in ordnung. ich verstehe eben nur nicht, warum man das nicht sagen kann. gerade weil ich, meiner meinung nach, auch nicht signalisiert habe, dass er die "große liebe" für mich ist oder ich irgendwelche erwartungen an ihn stelle.
ich weiß nicht, ob ich mich noch mal melden sollte, ich will ja eben nicht den eindruck vermitteln, dass ich ihm nachlaufe. mir geht es wie gesagt nur darum, warum er nicht gleich sagen kann was er will...#augen
wahrscheinlich mache ich mir eh zu viele gedanken um nichts.
menschen sind eben verschieden...


Beitrag von kessi27 16.09.06 - 12:31 Uhr

Hast du seine Festnetz Nummer?
Hast du es darüber schon versucht?
Ich kenne Leute die sind so schludderich, das sie ständig ihr Handy verlieren und dann dort auch noch alle Nummer drin haben.
Ich meine es kann doch sein, das sein Handy kaputt, verloren ist und er dann ja auch deine Sms/Anruf nicht sehen kann und vieleicht deine Nummer nicht mehr hat.. !?

Beitrag von maimonster 16.09.06 - 13:02 Uhr

nene, das glaube ich ehrlich nicht!
außerdem hat er meine vollständige adresse in seinem adressbuch notiert. und beides (handy und buch) gleichzeitig verlieren???#kratz
wahrscheinlich ist er halt echt nur zu feige, klartext zu reden. verstehe eben nur nicht warum. mache wirklich keinen so labilen eindruck, dass er mit einer szene oder ähnlichem rechnen müßte.
wie gesagt, ich verstehe es nicht...

Beitrag von kessi27 16.09.06 - 13:11 Uhr

Nun ok, wenn er die Adresse noch extra afgeschrieben hat,
dann ist es ziemlich unwahrscheinlich..
Die Menschen sind halt unterschiedlich..
Und du wirst immer wieder solche oder andere Erfahrungen machen, die du nicht verstehst..
Lohnt nicht drüber nachzudenken...
Wirst eh nicht auf die Lösung kommen, außer er sagt es dir selbst..
Die einen sind eben feige, die anderen eher direkt..
Und warum er nicht antwortet, liegt eventuell daran, das du ihm nicht wichtig genug bist, um sich damit zu beschäftigen..
Vieleciht weiß er auch nur nicht wie er es hätte sagen sollen.
Oder er hat bereits eine andere kennengelernt und vergisst alles um sich herum.
Was auch immer der Grund ist.. warum willst du das unbedingt verstehen?
Hilft es dir weiter? Wenn es ein negativer Grund ist, dann wohl eher nicht... dann könnte dich die Antwort auch eher runter ziehen..
Stell dir mal vor, er würde anrufen und dir ins Gesicht sagen, lass mich in Ruhe, du nervst mich...
Dann wüßtest du warum er nicht antwortet, aber dann stündest du vor einer neuen Frage, die du nicht verstehst...
Warum nerv ich ihn, warum hat er mich belogen etc...
Man muß nicht alles verstehen.. und manchmal ist es sogar besser wenn man nicht weiter drüber nach grübelt..

Beitrag von maimonster 16.09.06 - 13:42 Uhr

ja, ich denke da hast du wohl recht.
und eigentlich ist es mir auch klar, dass es sich nicht lohnt sich darüber nen kopf zu machen.
aber einfach wegknipsen geht halt auch nicht...

Beitrag von baxlina 16.09.06 - 13:40 Uhr

hallo,
mal noch ein paar varianten ins blaue hinein getippt ;-)

1. vielleicht hat er ja ne freundin zu hause sitzen oder sie hat gar die sms gelesen ...

2. oder es gibt da eben noch ne andere frau und es verhält sich eher so: aus den augen - aus dem sinn?

und mein tipp ins blaue nr. 3: die meisten männer, die ich kenne, stehn nicht drauf, wenn frau die initiative ergreift. die fühlen sich dann schnell überfahren und bekommen kalte füße (nach dem motto: hilfe, die meints ernst!).

such dir eins aus oder noch besser: denk nicht mehr drüber nach und haks als schöne erinnerung ab :-) und ärgere dich nicht über die nicht beantwortete sms. wer nich will, der hat eben schon und er ist selbst schuld, denn er weiß ja nicht was ihm bei dir entgangen ist :-)

lg
baxlina

Beitrag von maimonster 16.09.06 - 13:50 Uhr

natürlich kann ich die sache mit der freundin nicht 100% ausschließen, aber glaube ich nicht wirklich daran.
wundere mich hauptsächlich darüber, dass er doch einfach bei unserem telefonat nach dem urlaub schon hätte sagen können, wenn er nicht will etc. man, man was ist da bloß so schwer dran?
und er ist(schien zumindest so) schon eher der direkte typ.
jaja, wenn der wüßte was er verpaßt...;-)

Beitrag von __corazon__ 16.09.06 - 15:34 Uhr

#kratzHallo!

Schreib doch mal bitte, wie viel zeit da jewils dazwischen gegen hat.... zwischen uraub, Telefonat, SMS usw.....

Warum nun Funkstile ist, kann 1000 Gründe haben..... Krank geworden, anderweitig beschäftigt, Handy samt Adressbuch verloren(#kratz),.....was hat es nicht schon alles gegeben!

Realisitsch betrachtet zeiht nach dem urlaub ja meist sehr schnell der Alltag wieder ein und so ein urlaubsfirt ist meist eben auch schnell wieder vergessen.
Ein bissel schreiben oder telefonieren ja ist auch nicht so wild, aber wenn der Urlaubslirt dann plötzlich ernsthaft einen Besuch und damit das Eindringen in den privaten Lebensraum ankündigt #schock....!!!!

Sicherlich von Dir aus sehr ökonmisch gedacht, dass Du die Geegenheit nutzen wilst, bei Deiner Freundin mitzufahren.... andererseits find ich das schon ganz schön....ähm....#kratz ... selbstbewusst von Dir!

Man weiss nicht, ob er auf sowas steht....

Ich hätte es ehrlich gesagt nicht so gemacht, sondern auf ein Angebot von ihm gewartet oder ein Treffen in der Mitte vorgeschlagen, um nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.

Hat er sich denn jetzt mal gemeldet?

Beitrag von maimonster 16.09.06 - 16:31 Uhr

also, das ging eigentlich alles in sehr kurzer zeit von statten.
sonntag vom urlaub zurück, dienstag telefoniert, mittwoch sms geschrieben, donnerstag nochmal versucht anzurufen...
seitdem nichts.
hm, du meinst ich war zu direkt bzw. zu aufdringlich?#kratz
tja, da muß ich sagen, dass ich eben auf spielchen keine lust hatte/habe.
und selbstbewußtsein ist jetzt nicht gerade mein 2. vorname. deswegen hatte ich ja auch gedacht ich kläre das am telefon(di.) erstmal ab, ob da interesse vorhanden ist.
ja, anscheinend steh er da wohl eher nicht drauf. wobei es mir immer noch ein rätsel bleibt, da er eigentlich auch eher den eindruck macht der direkte typ zu sein.
und eigentlich sprachen wir schon davon uns dann zu besuchen. war eigentlich auch klar, auf grund der entfernung.
wie gesagt, mein eigentliches problem ist auch weniger, ob er den flirt fortführen möchte sondern eher, warum er nicht einfach sagen kann was er will/nicht will.
ich bleibe dabei, das ist keine art.
und ich frage mich einfach ,ob das so üblich ist.
würdest du dich denn bei nichtintresse so verhalten?
ich versuche nur rauszufinden, ob ich zu naiv bin oder einfach zu viel erwarte?!

Beitrag von cassiopeia68 16.09.06 - 19:46 Uhr

Es gibt Männer, die gehen gern den Weg den geringsten Widerstandes, und der lautet in ihren Augen: tot stellen.
Das, was Du schreibst, habe ich selbst in ähnlicher Form erlebt und auch bei Freundinnen immer wieder mal mitbekommen.
Wenn er den Entschluß, Dich nicht wiedersehen zu wollen, im Urlaub schon gefaßt hat, war er einfach zu feige es Dir zu sagen und/oder befürchtete Endlosdiskussionen, Tränen Deinerseits und weitere für ihn unangenehme Dinge.
Ähnlich verfährt er zu Hause. Wenn er Dir schreibt, er möchte keinen Kontakt mehr, läuft er aus seiner Sicht Gefahr, sich mit der Sache auseinander setzen zu müssen. Du könntest ihn pausenlos anrufen und über SMS Erklärungen einfordern.
Das ist ihm alles zu nervig, deshalb: Keine Reaktion.
Nimm es so hin, es gibt halt solche Männer.

cassiopeia

Beitrag von ja ja 16.09.06 - 21:12 Uhr

Naja im Urlaub verhalten sich manche Menschen anders als im Alltag. Ist zwar nicht immer so, aber meistens.
Im Urlaub verspricht man Dinge , die man im Alltag nicht halten kann oder will.
Selten halten Urlaubsfreundschaften. Klar es gibt auch Ausnahmen. Aber die kannste suchen.