ALG2 und mit Partner zusammen ziehen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von .jenny_24. 16.09.06 - 11:56 Uhr

Hallo,

ich habe 2(1+3 J.) Kinder und bekomme ALG2. Zusätzlich arbeite ich 6 Abende im Monat als Aushilfe. Bin aber auf der Suche nach einer Festeinstellung. Ich lebe mit unseren 2 Kindern alleine, möchte aber gerne mit dem Papa wieder zusammen ziehen. Er arbeitet Vollzeit, verdient aber nicht wirklich viel (1200 netto). Wir müssten allerdings in eine größere Wohnung ziehen. Habe hier 2 Zimmer auf ca 50qm. Der Papa hat ebenfalls 2 Zimmer, ca 45qm.

Wie machen wir das am besten? Hier ist 100% kein Platz für seine Möbel. Auch nicht vorrübergehend. Aber gleichzeitig beide WOhnungen kündigen und auf "gut Glück" einen neue suchen? Was ist, wenn das nicht in 3 Monaten klappt?

Könnten wir Wohngeld beantragen? Oder ergänzend ALG2?

Hab wiklich keine Ahnung, wäre auch froh, wenn wir das ohne Hilfe schaffen würden. Aber hier ist es echt nicht leicht einen Job zu finden, der mit den Kita Öffnungszeiten übereinstimmt...

Würde mich über Tipps oder Erfahrungen sehr freuen!

Vielen Dank im Vorraus!

Jenny

Beitrag von luise.kenning 16.09.06 - 13:49 Uhr

euer bedarf ist recht einfach ausgerechnet:

311 + 311 + 207 + 207 -154 - 154 + kosten der unterkunft =
728 + miete und heizung.

wenn dein partner 1200 verdient und du auch etwas verdienst, müsst ihr ausrechnen lassen, ob ihr überhaupt noch nen ergänzenden anspruch auf alg II habt oder ob wohngeld/kinderzuschlag für euch in frage kommen.

sowohl 50 als auch 45 qm sind für 4 viel zu klein. deswegen: ab zum wohnungamt und wohnberechtigungsschein mit dringlichkeit besorgen.

wie sieht denn die wohnraumsituation in eurer stadt aus?

Luise

Beitrag von .jenny_24. 16.09.06 - 14:35 Uhr

#danke für deine Antwort!

WIr wohnen in Hamburg und günstige Wohnungen sind eher selten...

Weißt du wieviel eine Wohnung kosten darf? 3 Zimmer wären schon OK!

Bin z.ZT. in einer Genossenschaft. Müsste bei einer neuen Wohnung von der Genossenschaft also Anteile dazukaufen, statt der Kaution. Könnten die übernommen werden? Das GEld ist ja nicht weg, sondern angelegt. Haben nämlich nicht mal eben 2000€ liegen.

Lg Jenny

Beitrag von luise.kenning 16.09.06 - 14:47 Uhr

anteile von genossenschaften werden genauso übernommen wie die kaution auch.- allerdings: als darlehn! dafür werden dann 10 % eures bedarfs monatlich weniger ausgezahlt und zur tilgung genutzt, sodass ihr - wenn ihr die summe abgezahlt habt, die anteile von der genossenschaft wiederbekommt-

keine ahnung, was so eine wohnung in hh kosten darf, ich wohne in berlin... aber du kannst ja mal hier schauen:

http://www.my-sozialberatung.de/files/Richtlinie_KdU_Hamburg_7-8-06.pdf


LG

Luise