mir ist ständig schlecht!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wishes 16.09.06 - 14:03 Uhr

hallo ihr lieben!!!
seid einer woche ist mir ja nur schlecht. das fängt morgens beim aufwachen an und endet abends beim einschlafen! muss mich zwar nicht übergeben aber besser ist das auch nicht. was hilft denn gegen diese übelkeit am besten. da ich am dienstag den ersten termin beim fa erst hab und das noch so lang hin ist. brauch ich dringend hilfe!!!!

lg

die jenny#blume

Beitrag von meibur 16.09.06 - 14:14 Uhr

Oha,

was da hilft ist bei jeder Schwangeren anders. Einigen hilft das Essen einer Banane, andere das Trinken von Ginger Ale (da ist Ingwer enthalten und Ingwer hilft bei Übelkeit). Wer es mag kann auch frischen Ingwer in einen Liter kochendes Wasser geben, sozusagen einen Tee bereiten und den trinken.
Es gibt auch Nux veronica. Das sind homöopathische Kügelchen gegen Übelkeit. Andere trinken ein kleines Gläschen Sekt. Ich bekam irgendwann Tabletten von der Gyn gegen Übelkeit und mir wurde noch übler. Dann gab es die halt als Zäpfen, half auch nicht.
Ich habe vier Monate gespuckt. Dann war es plötzlich von einem auf den anderen Tag einfach weg.
Iss nur nicht deine Lieblingsgerichte, denn die kannst du dann nach der Schwangerschaft womöglich nie mehr essen!!!! Dies riet mir meine Gyn für die "Übelphase".

VlG
meibur

Beitrag von wishes 16.09.06 - 14:18 Uhr

danke dir für die antwort!
ich hatte als erstes ja die übelkeit. autofahren geht ja auch mal gar nicht! wir waren anfang der woche für ein paar tage bei meinen eltern zu besuch. die wohnen 370km weit weg. die fahrt war der horror. aber da wusste ich noch nicht dass ich schwanger bin. das wusste ich erst nach der heimfahrt. als mir wieder so schlecht war und ich schon so lang überfällig war. hab nach 38 zt getestet. na ja, dienstag dann mal zum arzt!!!!
aber danke für die antwort!


lg jenny#blume

Beitrag von steff0509 16.09.06 - 17:20 Uhr

Ich glaube es ist tatsächlich bei jeder Frau anders, aber mir ist auch ständig schlecht und ich muss nicht brechen. #gruebel

Habe mittlerweile für mich herausgefunden, dass ich den Tag am besten mit Zwieback und Milch beginne. Und - das hat was länger gedauert - ich eine Kleinigkeit esse, bevor ich wieder richtig hungrig werde, denn je grösser der Hunger bei mir ist, um so schlechter wird mir. Vermute es liegt an der Magensäure. Also viele kleine Sachen zwischen durch. Vielleicht hilft dir das ja auch??? #kratz

Am besten ist aber wohl, du verlässt Dich ganz auf Dein Gefühl. #mampf

Was momentan bei mir auch absolut tödlich ist, sind zuviel tierische Fette (vor allem vom Schwein), danach fühle ich mich garantiert schrecklich. Im übrigen habe ich auch weniger "Gelüste" auf bestimmte Sachen als vehemente Abneigungen. Meine Auswahl ist daher momentan recht eingeschränkt... #schmoll