ist abnehmen in der SS schlimm?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von uggl 16.09.06 - 14:18 Uhr

Ich hab ein kleines Problem, ich hab vor der SS etwa 5 Kilo zugenommen weil ich irgendwie eine Phase hatte wo ich nur Schokolade und Chips gefuttert habe. Seit einer guten Woche kriege ich nichts essbares runter als Gemüse und bisschen Obst. Ab und zu zwinge ich mich etwas Fleisch oder Fisch zu essen. Dadurch habe ich jetzt aber etwa ein Kilo abgenommen und ich denke ich werde eventuell weiter abnehmen wenn ich so viel Obst und Gemüse esse und nichts anderes runter bekomme. Ist es schlimm wenn ich etwas abnehme?
Momentan bin ich in der neunten Woche und wiege 69 Kilo bei einer Größe von 1,67.

Wie gesagt ich möchte nicht mit Absicht jetzt abnehmen, sondern es ist eben einfach ein Nebeneffekt wegen dem Essen. Ist es ok oder soll ich mich lieber zwingen mehr Sachen zu essen wo man sein Gewicht hält?

uggl

Beitrag von sternchen081102 16.09.06 - 14:24 Uhr

In welcher SS Woche bist Du denn ?

Meine FÄ hat mir in der 22 SSW gesagt, das jetzt mal langsam schluss sein muss mit dem Abnehmen. Aber eigentlich nimmt sich das #baby das was es braucht.

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig und wenn DU nicht zuviel abnimmst, wird es nicht so schlimm sein.

Schöne Schwangerschaft noch.

LG Tanja mit Laura 22+6SSW

Beitrag von inese 16.09.06 - 14:26 Uhr

Liebe Uggl,

nein, das ist NICHT NICHT NICHT schlimm, warum denn? Du steckst gerade in der SS-Phase, in der es mit Übelkeit und Erbrechen (muss aber auch nicht sein) losgeht, nehm ich an. Ich habe auch am Anfang sogar 4 kg abgenommen, war plötzlich leicht untergewichtig und meine Mutter fing schon an zu spinnen: "Du hast wohl ein problem mit der SS"...(dachte, ich nehm extra ab!!)
mittlerweile bin ich 31.SSW und habe schon 9 kg zugenommen und der Kleine Lausbub in mir ist zeitgerecht entwickelt. Also, mach dir keine Sorgen. Wichtig ist, dass Du ausreichend trinkst. Wasser, ungesüßte Früchte- oder Kräutertees (lass dich in der Apotheke beraten dazu, manche Kräuter, z.B. Brennessel, sind wehenauslösend) und iss viel frisches Obst und Gemüse...
Kannst auch sowas nehmen wie femibion oder Neovin mit Folsäure, dann weißte dass du alles zu Dir nimmst, was Baby braucht- das Gewicht kommt nachher ganz von alleine!!!
Alles liebe und genieße deine Schwangerschaft!!!
Jana (31.SSW)#freu

Beitrag von suri76 16.09.06 - 14:27 Uhr

hab erstmal 6 kg abgenommen, seitdem 2 zu. alles bestens.

wenn deinem arzt was auffällt, sagt es´s schon. ich würd mich nicht zwingen, mehr zu essen. dein baby holt sich, was es braucht. keine sorge. lg: suri ( 25.ssw )

Beitrag von thiui 16.09.06 - 14:28 Uhr

sich zwingen zu essen find ich nie besonders gut, du solltest dir auber auf jeden fall aml gedanken machen, ob du keinen hunger hast, weil du satt bist, oder weil dien schlechtes gewissen dich plagt. wenn dem letzteren der fall sein sollte, dann ist das auf keinen fall gut, denn dein kind braucht staetig versorgung, in deinem fett sind kein mineralien u. vitamine drin, die daraus gewonnene energie bringt deinem kind also nicht wirklich viel.

dass du so viel zugenommen hast, ist natuerlich fuer dich scheisse, aber dein kind kann ja nichts dafuer, was du am anfang gegessen hast. die paar kilo kriegst du spaeter auch wieder weg, solange du dich ab jetzt sinnvoll ernaehrst. mach dir da mal nicht soo die gedanken.

mein hunger ist aber auch nicht immer gleich, es bigt tage, da hab ich nur hunger und andere, da geht irgendwie garnichts. an viel obst und gemuese ist aber garnichts auszusetzten, ganz im gegenteil. aber proterin (z.b. huhn oder fisch, vollkorn) brauchst du auch.

wiegesagt, solang du nicht aus schlechtem gewissen nicht isst, denke ich mal alles ist o.k.!

Beitrag von mareike478 16.09.06 - 15:57 Uhr

Hallo Uggl,

ich bin jetzt in der 28. SSW und aufgrund meines Sodbrennens kann ich im Moment auch nicht wirklich viel #mampf! Deshalb schwankt mein Gewicht auch im Moment ein wenig, dreht sich immer so um +/- 2 kg! Mein jetziges Gewicht halte ich seit 3 Wochen, einfach weil ich nicht so reinkriege.

Mach Dir mal keine Sorgen, der Zwerg holt sich, was er braucht, und ist doch super, wenn Du Dich jetzt gesünder ernährst als vor der SS!

LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena inside (27+3)