Wie lange im KH?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sassy78 16.09.06 - 15:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

weiss jemand von euch wie lange man nach der Geburt des ersten Kindes im Krankenhaus bleiben muss bzw. soll?

Vorausgesetzt die Geburt verläuft normal.

#danke für eure Antworten.

Lg Sassy + Franziska inside 37+0

Beitrag von anyca 16.09.06 - 15:15 Uhr

Du mußt gar nicht im KH bleiben, Du kannst auch ambulant entbinden und gleich nach Hause gehen - vorausgesetzt, Dein Mann (oder jemand anders) kann Dich zuhause versorgen, denn erstmal ist Bettruhe angesagt.

Ich bin nach einer Nacht im KH nach Hause, mußte nur unterschreiben, daß ich dafür sorge, daß bei der Kleinen nach ein paar Tagen die U2 gemacht wird.

Beitrag von anna81 16.09.06 - 15:18 Uhr

Hi,
man kann 5 Tage bleiben,wenn man mag.
Ich bin mit meinen Söhnen jeweils am 3ten Tag,nachdem die U2 gemacht worden ist,nach Hause gegangen.

LG Anna

Beitrag von arwen111 16.09.06 - 16:18 Uhr

Ich bin am nä.Tag heim.Es ging uns beiden soweit gut,mein Mann war zu Hause und es war stinkelangweilig im KH.Die Kinderärztin guckte sich Nele noch mal an und gab ihr okay.Meine Hebamme kam dann ja auch täglich und sogar der Kinderarzt kam zur U2 zu uns.
LG,Antje+Nele*23.06.06

Beitrag von miau2 16.09.06 - 16:54 Uhr

Hi,
das hängt davon ab, was Du willst und wie Du entbindest. Nach KS sind 3-5 Tage normal, nach normaler Entbindung 3. Ambulant bedeutet, dass Du einige Stunden nach der Geburt wieder nach Hause gehst - vorausgesetzt, die Ärzte sind einverstanden (ansonsten natürlich auf eigene Gefahr jederzeit möglich, ist ja kein Gefängnis - das sollte man sich dann aber doch überlegen).

Bei ambulanten Entbindungen wird manchmal verlangt, dass Du vorab mitteilst, welche Hebi die Nachsorge übernimmt. Noch häufiger (evtl. sogar Vorschrift, so hat es meine Klinik beim Info-Abend dargestellt) ist, dass Du vorab den Kinderarzt nennst, der die U2 machen wird, denn die wird normalerweise noch in der Klinik gemacht. Wenn Du also vorhast, ambulant zu entbinden, solltest Du Dich da mal schlau machen.

Viele Grüße,
Miau2 mit #baby Maximilian *12.05.06

Beitrag von tomkat 16.09.06 - 17:24 Uhr

4-5 Tage. Bei Kaiserschnitt eine Woche.