wer von euch hat zuviel fruchtwasser?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danyy 16.09.06 - 15:19 Uhr

ich bin jetzt 29.ssw und hab zuviel fruchtwasser... zucker ist ausgeschlossen und ein verschluss des magen darm traktes auch... wer von euch kennt sich damit aus und kann mich etwas aufklären was jetzt passieren KANN? mache mir gerade voll sorgen und im net finde ich nicht wirklich viel...

lg dany + dennis inside

Beitrag von felidae74 16.09.06 - 15:28 Uhr

Hallo Dany,

ich habe auch zuviel Fruchtwasser, kein Zucker und Magen und Darm verschluss ist auch bei mir aussgeschlossen. Da ich in der 21 ssw beim Organ-screening war.
habe mit meiner FÄ darüber gesprochen.
Es ist nicht schlimm, das Baby kann nur besser schwimmen als die anderen.
Man wird schon früher alle 2 Wochen kontrolliert,außerdem gibt es viele frauen die mehr Fruchtwasser haben und es hat ncihts mit einer Krankheit zu tuen.

Mach Dir mal nicht so den Kopf!
Zuviel Fruchtwasser habe ich schon die ganze ss!!!!


LG
melanie+#baby 29 ssw

Beitrag von murmel.missu 16.09.06 - 15:32 Uhr

Habe auch zuviel Fruchtwasser. Und ebenfalls kein Zucker.
Ansonsten wurde bei mir gar nichts gemacht, auch nicht häufiger kontrolliert. Ich bin jetzt 39. Woche und mein Kind hat sich noch nicht gesenkt was laut Hebi am vielen Fruchtwasser liegen kann aber nicht muss. Sie meinte dass es eben noch so viel Platz hat und daher keine Veranlassung sieht sich zu senken.
Also mach Dir keinen Kopf, das ist gar nicht schlimm.

LG!

Beitrag von darkmoments 16.09.06 - 15:36 Uhr

hallo dany,
bei meiner jetzigen #schwangerschaft habe ich auch zuviel fruchtwasser. ich selbst habe seit 20jahren diabetes, drum ist es bei mir ja fast "normal".
das da irgendwas in der hinsicht zuviel fruchtwasser gefährlich ist fürs kind, hat mir keiner irgendwie gesagt. bin auch oft beim us damits kontrolliert wird alles :-)

das einzige was ich festgestellt habe, ist das mein bauch diesmal einiges größer ist als bei meiner großen tochter vor knapp 2 jahren.

mach dich da nicht so verrückt, schlimm wäre nur zu wenig.

lg denise mit sidney (2) und damian inside (29.ssw)

Beitrag von kleine1102 16.09.06 - 17:12 Uhr

Hallo dany!

Ich hatte zwischenzeitlich auch zu viel Fruchtwasser. Der Verdacht auf #schwangerschafts-Diabetis oder Fehlbildungen beim #schrei hat sich zum #klee nicht bestätigt :-). Mein Bauch war zu der Zeit immer etwas dicker/praller als zeitgemäß und spannte meist sehr stark #schwitz. Hatten dann Urlaub und die Auszeit von der Arbeit scheint gut getan zu haben- nach einigen Wochen hatte sich die Fruchtwasser-Menge relativiert und meine Ärztin sagte, dass es wohl stressbedingt war #augen.

In neun von zehn Fällen hat eine zu hohe Wasser-Menge keine (schwerwiegende) Ursache. Das einzige, was auf Dich zukommen KÖNNTE, sind vorzeitige Wehen. Muss aber definitiv nicht sein, lass' es einfach in nächster Zeit etwas ruhiger angehen #pro #cool!

Lieben Gruß #sonne & noch eine schöne Kugelzeit #blume!

Kathrin & #baby-Girl (36. SSW)