welchen Hochstuhl? ikea-Tipp-Topp-Woody?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von candy_esra 16.09.06 - 15:28 Uhr

hallöchen

Im ÖkÖ Test sind ja Tipp-Topp und Woody mit sehr gut bewertet worden.

Wi siehts mit dem weissen Hochstuhl von Ikea aus? Ist ja ein riesen Preisunterschied. Hat den jemand? Oder würdet ihr den grundsätzlich ablehnen?

Welchen habt ihr oder welchen werdet ihr euch zulegen?

#danke

Beitrag von conny2404 16.09.06 - 15:58 Uhr

Hi,
sind das nicht die Stühle ohne Tisch? Die fanden wir unpraktisch. Wir haben den von Storchenmühle mit (waschbarer) Polsterung. Dieser Ki.Stuhl besteht aus einem trennbaren Unterteil, welches später als Spieltisch verwendet werden kann. Das Oberteil ist der eigentliche Ki.sitz mit Tischplatte, der zum Einen an den Esstisch paßt und zum Anderen an den kleineren Stubentisch. Die Tischplatte hat eine erhöhte Begrenzung, so dass nicht alles gleich zu Boden stürzt. Sind sehr damit zufrieden.
LG Conny

Beitrag von holgersengel 16.09.06 - 18:46 Uhr

hi

ich habe den tipp topp. ich wollte unbedingt einen stuhl der länger benutzt werden kann (also treppenhochstuhl) und einen der nihct gesteckt ist (wie die von hauck oder tripp trapp) das weckt irgendwie nicht mein vertrauen. zum glück gabs den bei uns grade für 59 euro im angebot.
wenn du den plastik hochstuhl von ikea meinst, der ist mir zu gefährlich. die kippeln total. un die anderen sind unpraktisch, weil der tisch fehlt.

lg

jana

Beitrag von rusujo 16.09.06 - 20:27 Uhr

Hallo,

wir haben für unsere beiden großen Kinder einen teuren Stokke Tripp-Trapp. Dieser hat sich bisher bewährt, alleine schon, weil Linus so ein Rowdy ist und sich ständig wegschiebt vom Tisch und aufsteht und auf den Tisch klettert etc.
Ein anderer Hochstuhl wäre da schon lange gekippt!
Das habe ich bei den Großeltern gesehen. Die einen haben so einen Hochstuhl mit Tisch unten dran, den man hinterher umfunktionieren kann zu Tisch und Stuhl.
Und die anderen einen "billigen" Tripp-Trapp-Nachbau, der aber doch anders ist, und da wäre Linus letzten beinahe umgefallen!

Schöne Grüße!
Susan mit Mara (3J.), Linus (14 Mon.) und Justus (11 Tage)