Oh man, hab ich mich erschrocken!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lenchen311280 16.09.06 - 17:23 Uhr

Hallöchen!!!:-)

Gestern Abend war mein Mann mit unserem 3 Jährigen Sohn bei Burger King und hat mir einen Whopper mitgebracht.#mampf
Den hab ich mit Heißhunger verputzt und unser Zwerg hatte ein Kids Menü und wollte seinen Cheeseburger nicht, also aß ich den auch noch.Danach hab ich mich mit dem kleinen hingelegt und bin eingeschlafen.Nach 2 Std. wurde ich wach und mir war sowas von schlecht und hab am ganzen Leib gezittert.#kratzIch mußte ja auch noch Pi-Pi und bin auf Toilette und bekam auch plötzlich extrem Durchfall#schock!
Ich rief nach meinem Mann, er solle mir doch einen Eimer geben, falls ich mich auch noch übergeben müsse. Nun saß ich da auf dem Klo und plötzlich lief mir die Nase und ich dachte, das kann doch nicht wahr sein, das lief ja überall(Sorry) und es waren heftige Nasenbluten.Übergeben hab ich mich Gott sei Dank nicht, aber mir war immernoch spei übel!Ich danach gleich wieder ins Bett und heut früh war wieder alles ok.Ob das von den Burger war???#gruebelIch kanns mir nicht erklären!!!Ich hab schon an Geburt gedacht, aber war ja zum Glück noch nix.Hab ja noch n bissl zeit!

LG Leni mit Tim(3J) und#baby Tony(35.SSW)

Beitrag von lucakruemel2006 16.09.06 - 17:37 Uhr

Gammelfleisch #huepf#freu

Nee Quatsch, aber das hört sich nich so gut an. Ruf doch lieber mal nen Arzt an, wer weiß was das war...#kratz

Alles liebe

Beitrag von suri76 16.09.06 - 17:40 Uhr

also, ich mag dir keine angst einjagen, aber ic hab im forum öfters über sowas gelesen und als die ins kkhaus gingen, wurde bei einigen ss-vergiftung festgestellt.

aber beim nächsten besuch solltst du darüber deinem FA berichten.

eine schöne restzeit! lg: suri ( 25.ssw )

Beitrag von 3raupen 16.09.06 - 17:46 Uhr

Hallo Leni,

also die Vermutung mit der SS-Vergiftung ist Quatsch.
Eine SS-Vergiftung ist keine echte Vergiftung, deshalb nennt man es schon lange nicht mehr so, sondern SS-Gestose.

Das mit dem Durchfall kann ich mir aber auch nicht erklären, aber eine Lebensmittelvergiftung geht oft auch mit Fieber einher und ist nicht nach einem Toilettengang vorbei.

Auf jeden Fall gute Besserung. LG. Penny mit Arthur(21 Mon.) und #ei(37. SSW+KS-Termin am 26.09.)

Beitrag von jule211180 16.09.06 - 18:09 Uhr

hallo leni...
deine geschichte hört sich ja fast so an, wie die, die mir letzten dienstag passiert ist:
bei uns gab es spaghetti mit tomatensosse. war super lecker! doch kaum war ich fertig mit essen, hab ich tierische bauchkrämpfe bekommen. ich hab gemerkt, dass ich jetzt ganz dringend aufs klo muss, aber die krämpfe waren so schlimm, dass ich einfach nicht aufstehen konnte... ich musste warten, bis ich kurz durchatmen konnte, dann bin ich geflitzt. kaum sass ich auf der toi, gings auch schon los: durchfall! aber hallo...
aber nich nur das. plötzlich hab ich total angefangen zu schwitzen. totaler schweissausbruch und super herzrasen. als würde das noch nicht reichen, is mir direkt schlecht geworden und ich musste mich in den kleinen badezimmer-mülleimer, der neben dem klo steht, übergeben...
das war vielleicht was! ich sass auf dem klo, und aus allen löchern kam was. ausserdem hatte ich immernoch diese krämpfe. ich wusste nicht, was ich tun soll. ich hab mich nicht in der lage gefühlt, irgendwie von der toi runter zu kommen.... nach 20 minuten dann konnte ich endlich von der schüssel runter. und stell dir vor: mir gings, als wäre nix passiert! alles bestens... ich bin dann trotzdem schnell zum arzt. lieber einmal zuviel geschaut, als einmal zu wenig. meine frauenärztin hat mich dann an den wehenschreiber angeschlossen: alles in ordnung. ultraschall: alles in ordnung...
ich hab bis heute keine ahnung, was da los war, aber danach war alles ok, und danach ist nix ähnliches mehr passiert...
so... hmmm... is jetzt bisschen lang und vielleicht etwas ausführlich geworden. sorry, aber vielleicht interessiert es dich ja, dass sowas nich nur dir passiert...
liebe grüsse und noch ne schöne ss
#herzlich jule (20. ssw)

Beitrag von krilu3009 16.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo...
ich habe auch dieses Burger King /Mc D Syndrom... das kommt wohl doch auch von dem Essen...ich bin allerdings kein Arzt und will nichts Falsches raten...aber ich habe auch vor meiner SS immer Probleme mit dem Essen gehabt...spätestens einen Tag danach.
Und da ich auch immer so Probleme mit einem Reizdarm hatte, hat man mir mal erklärt, dass der Körper viel Wasser ausschüttet, wenn man gestresst ist oder in einer stressigen Situation,das kann Durchfall auslösen, wie auch Nasenbluten. Ich erklär mir das so...erst Burger (viel ungesundes Zeugs..was ja alle gerne mögen), dann Magenschmerzen..STress und Durchfall, Nasenbluten...dann immer noch übel...schau mal, dir ging es doch am nächstenTag wieder einigermaßen gut...
Aber wenn das anhält, würd ich zum Arzt gehen oder zumindest anrufen...
Soll ich sagen...kein Fastfood mehr...nein... das wär doof, weil ich mich selber kaum dran halte! Auch wenn ich viel mehr drauf achte, mich gesund zu ernähren!
Liebe Grüße
:-)
Tina