Septembis/Oktobis: Wehen-Frage (die 1000ste)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von projekt18 16.09.06 - 17:29 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Nachdem es jetzt bei mir auch langsam dem Ende zugeht und ich die ganze Zeit eher still bei den Oktobis und Septembis über Wehen -Fragen usw. mitgelesen habe, melde ich mich jetzt selbst mal zu Wort!
;-)
Nachdem mir mein Arzt geraten hat Pulsatilla D6 und Caulophyll. D4 zu nehmen (was ich auch seit gestern mache) und ich nun seit einiger Zeit kräftig Himbeetblättertee trinke hab ich jetzt mal eine Frage.
Mein Zwerg ist noch nicht ins Becken gerutscht und bisher hatte ich (bis auf mens.artige Schmerzen) noch keine Wehen.
Aber gestern nacht bin ich fast verzweifelt... Hatte 3-4 mal solche Schmerzen im Unterleib, Rückenschmerzen und einen tierischen Druck nach unten (dachte ich muss auf Toilette), ich konnte mich echt kaum bewegen, weil ich dachte, dass die kleine gleich unten rausfällt...


Was meint ihr?? Waren das Senkwehen?? Oder Übungswehen??

Das komische ist ja dabei, dass ich heute absolut nicht das Gefühl habe, dass meine Maus weiter unten liegt, sondern eher weiter oben. Ich bekomme die ganze zeit Tritte in die Rippen (sie nutzt echt den maximalen Platz nach oben aus).

Ich hoffe, dass es bald so richtig losgeht.
So langsam hab ich nämlich keine Lust mehr auf Schwangerschaft #schmoll #augen
und ich will endlich mein Engel in den Armen halten!!
#freu
Viele liebe Grüße!

Iris und Bauchzwergin (ET- 15)

Beitrag von newbornstar 16.09.06 - 17:55 Uhr

Hm, also das hört sich so an, als wäre deine Zwergin jetzt richtig ins Becken gerutscht... das war bei mir auch so...

Mittlerweile hab ich täglich mit Wehen zu kämpfen, die mal stärker und mal schwächer sind... ich hab echt keine Lust mehr....

LG
Jeannie + #baby Arian inside (ET - 18)

Beitrag von aggro 16.09.06 - 18:25 Uhr

Hi

Hört sich schon nach Senkwehen an. Ich hatte in der 32 SSW schon kräftig Senkwehen und dachte immer gleich fällt was raus, also richtiger Druck nach unten....#freu

Es kann schon sein das dein Krümmelchen weiter nach unten gerutscht ist, muss ja aber noch nicht sein, das es ganz im Becken liegt, sondern nur etwas tiefer gerutscht ist... macht ja nicht flutsch und rastet ein #freu

Liebe Grüße und alles Gute #huepf#huepf#huepf

Katrin 35SSW #ei